• SC Konstanz-Wollmatingen e.V.

Unsere Erste nutzt F.A.L.-Fehler gnadenlos aus.

Gastgeber bringen bislang keine Konstanz in ihr Spiel und mussten zu Hause eine bittere 2:5-Niederlage einstecken.


SC Konstanz-Wollmatingen feiert einen Auswärtserfolg bei der SpVgg F.A.L. Konstantin Hahn (Vierter von links) trifft zum 2:0 und freut sich mit seinen Kameraden. | Bild: Fischer, Eugen


SpVgg F.A.L. – SC Konstanz-Wollmatingen 2:5 (0:2)

Wie so oft startete die SpVgg F.A.L. mit einer starken Offensive und legte auch gleich los. In der zweiten Minute kam F.A.L. durch Burgenmeister und dessen Nachschuss von Huber zur ersten Chance. Konstanz konnte knapp auf der Linie klären. Danach passierten viele Fehler der Heimelf und die ermöglichten den Gästen Chancen.


So kam Konstanz zum ersten mal in der elften Minute vors F,A.L.-Tor. Die anschließende Ecke erbrachte kein Erfolg. Das Spiel plätscherte vor sich hin und die Fehler nahmen zu. So kam das 0:1 durch einen Fehler der Heimelf im Mittelfeld zustande. Konstanz reagiert schnell und spielte sauber in die Spitze, wo Hahn zum 0:1 über Lattner lupfte.


F.A.L. war danach von der Rolle. So nutzten die Gäste in der 27. Minute eine Unstimmigkeit in der Defensive eiskalt aus. F.A.L. ließ anschließend noch mehr Chancen zu, die aber von Tuncer nicht verwertet werden konnten. F.A.L. fehlte zudem auch noch das Glück, um vor der Pause noch den Anschlusstreffer zu erzielen.


Nach dem Wechsel startete die Heimelf wieder mit viel Offensivkraft. So erzielte R. Karg auch den sehenswerten Anschlusstreffer in der 46. Minute. Schnell ging es wieder mit super Passkombinationen. R. Karg zirkelte den Ball gekonnt ins lange Eck.


Ein kurzer Aufschwung, nicht die Wende, F.A.L. machte wieder Fehler und so schloss Shala zum 1:3 in der 58. Minute ab. Die Gäste lauerten auf Konter und spielten diese gekonnt aus. F.A.L. machte es den Gästen jedoch sehr einfach. Ähnlich fiel so auch das 1:4 und 1:5. Immer waren die Konstanzer gedanklich schneller und erhöhten durch Wunsch und Shala.


Einen Strafstoß in der 85. Minute durfte Reichle treten. Er verwandelte und erzielte somit das 2:5. F.A.L. verliert verdient sein Heimspiel und bekommt weiterhin keine Konstanz in die Vorrunde.





Aufstellung:

Wagner - Hain, Sardarabday, Karvouniaris, Wunsch (75' Thaqi) - Werne, Junker, Pati (46' Pati) - Omore (68' Plankert), Hahn, Tuncer


Tore: 0:1 (24.) Hahn, 0:2 (27.) Hahn, 1:2 (46.) R. Karg, 1:3 (58.) Shala, 1:4 (61.) Wunsch, 1:5 (70.) Shala, 2:5 (85./FE) Reichle


Schiedsrichter: Wehner

Zuschauer: 140


Quelle: Südkurier.de