• SC Konstanz-Wollmatingen e.V.

Eigentor des FC Neustadt bringt unserer Ersten den Sieg

Schon mit dem ersten Angriff ging der Gastgeber in Führung. Die Partie blieb dann aber bis zum Schlusspfiff sehr spannend, weil der SC Konstanz seine Chancen nicht nutzte und Neustadt einen sicheren Keeper hatte.


SC Konstanz-Wollmatingen – FC Neustadt 1:0 (1:0)

Spannend blieb das Spiel bis zum Abpfiff, obwohl die Entscheidung mit dem ersten Angriff des SC Konstanz-Wollmatingen gefallen war. Ein Angriff über die rechte Seite und die Hereingabe von Omore wollte Riccardo Pati zum Abschluss nutzen. Was nicht einfach ging, klappte etwas kompliziert. Torwart Manuel Werner vom FC Neustadt wehrte den Schuss ab, traf dabei aber seinen Verteidiger, von dessen Körper der Ball den Weg ins Tor fand.


Gastgeber nutzten ihre Chancen nicht aus

Dass die Begegnung bis zum Ende spannend blieb, war dem Umstand geschuldet, dass die Konstanzer Stürmer ihre Chancen mangelhaft nutzten, und dass die Gäste einen gut aufgelegten letzten Mann zwischen den Pfosten hatten. Der Sturm der Gäste war bei der Defensive der Hausherren gut aufgehoben.


Verdienter Sieg für Konstanzer

Lediglich bei Freistößen und Eckbällen sah man etwas, was man als Gefahr für das Tor der Konstanzer bezeichnen konnte. Kurz vor dem Abpfiff probierte es dann Sam Samma von den Neustädtern mit einem langen Heber, nachdem er gesehen hatte, dass der Konstanzer Torhüter weit vor seinem Tor stand, allerdings schneller wieder in seinem Tor war als der Ball. So blieben die drei Punkte verdient in Konstanz.


Aufstellung

Wagner - Hain, Karvouniaris, Sardarabady, Thaqi (90' Krämer) - Werne, Junker, Pati (62' Shala) - Omore, Hahn (90' Wunsch), Tuncer


Tor: 1:0 (1./Eigentor) Tritschler

Schiedsrichter: Bräutigam (Haltingen)

Zuschauer: 70