• SC Konstanz-Wollmatingen e.V.

Unsere Erste besiegt im Derby die SG Dettingen-Dingelsdorf.

Ein ereignisreiches Spiel endet mit einem 3:0-Sieg für die Gastgeber aus Konstanz-Wollmatingen. Die Gäste hatten vor 350 Zuschauern kaum Zugriff auf das Spiel.


SC Konstanz-Wollmatingen – SG Dettingen-Dingelsdorf 3:0 (3:0)

Das Konstanzer Derby begann vor 350 Zuschauern auf schwer bespielbarem, tiefem Boden recht flott, keiner der beiden Lokalrivalen wollte sich verstecken.


Mit fortschreitender Spieldauer übernahmen die Gastgeber zunehmend das Spielgeschehen und kamen immer wieder über ihre linke Offensivseite zu gefährlichen Angriffen.


Einer davon führte dann auch zum Führungstreffer: Der kaum zu bremsende Mert Tuncer setzte sich über links durch, sein scharfer und platzierter Pass fand in der Mitte SC-Goalgetter Konstantin Hahn und es stand 1:0.

Wenig später wieder ein schnell ausgeführter Freistoß von links, erneut ist Hahn zur Stelle und vollendet zum 2:0. Kurz vor der Pause hatte sich erneut Tuncer über links durchgesetzt, spielt auf Hahn und der trifft zum 3:0. Er war im Stile eines klassischen Mittelstürmers zur Stelle und vollendete seinen 13-Minuten-Hattrick.

Nach der Pause dann blieben die Gastgeber am Drücker und ein 4:0 lag öfter in der Luft als ein Ehrentreffer der Gäste. Phasenweise wurde das Konstanzer Derby etwas ruppiger und emotionaler, bei den Gästen mischte sich teilweise etwas Frust in die Aktionen. Doch es blieb beim hochverdienten 3:0-Sieg für den Aufsteiger.


Aufstellung: Wagner - Plankert (77' Thaqi), Grimm, Sardarabady, Wunsch - Hain, Biade (67' Krieg), Shala - Tuncer, Omore (85' Frech), Hahn (85' Pati)


Tore: 1:0 (30.) Hahn, 2:0 (37.) Hahn, 3:0 (43.) Hahn


Schiedsrichter: Porep

Zuschauer: 350


Quelle: Südkurier.de

Videos + Bilder: DANLIN Media GmbH