• SC Konstanz-Wollmatingen e.V.

Unsere Erste dreht auf und ließ den Tabellenführer keine Chance!

Die Gastgeber SV Denkingen gingen früh mit zwei Toren in Führung. Dann drehte der SC Konstanz-Wollmatingen auf und glich in der ersten Hälfte aus. Und danach ließen sie den Hausherren keine Chance und siegten 5:2.



Fußball-Landesliga:

SV Denkingen – SC Konstanz-Wollmatingen 2:5 (2:2)

Der Gastgeber erwischte einen Auftakt nach Maß. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff über die linke Seite legte Lukas Kaltenstadler schön für Jonathan Scheike auf, welcher wenig Mühe hatte, den Ball mit dem Kopf über die Linie zu drücken. Kurze Zeit später war der zweite Denkinger Angriff ebenfalls von Erfolg gekrönt. Diesmal war Jonathan Scheike der Vorbereiter für Lukas Kaltenstadler, der eiskalt für die Schwarz-Gelben vollstreckte.

Konstanz-Wollmatingen sorgt schnell für den Ausgleich

Mit der Denkinger Herrlichkeit war es dann aber vorbei. Fortan waren die Gäste die tonangebende Mannschaft, welche sofort eine Antwort auf den Rückstand hatte. Nach einer Viertelstunde traf Konstantin Hahn und zehn Minuten später war Jusuf Shala zur Stelle und sorgte für den Ausgleich. Noch vor dem Seitenwechsel hätten die Wollmatinger in Führung gehen können. Konstantin Hahn traf die Latte und kurz vor der Halbzeit kam Liam Omore einen Schritt zu spät.

Vorentscheidung zugunsten der Gäste nach einer Stunde

Mit dem ersten Torschuss im zweiten Durchgang fiel der Führungstreffer für den SC Konstanz-Wollmatingen. Nach einer Unachtsamkeit in der Denkinger Hintermannschaft war der fleißige Konstantin Hahn zur Stelle und ließ dem Denkinger Keeper Schwägler keine Chance. Für die Vorentscheidung sorgte nach einer Stunde Jusuf Shala. Den Deckel endgültig drauf machte in der 67. Minute Mert Tuncer. Die Gäste schalteten im Anschluss einen Gang zurück. Denkinger kam in der Schlussviertelstunde wieder besser ins Spiel, ohne jedoch für Gefahr vor dem Gästetor zu sorgen. Der Sieg für den Aufsteiger geht auch in dieser Höhe absolut in Ordnung.


Quelle: Südkurier


Aufstellung:

Keuker - Wunsch (77' Plankert), Krämer, Sardarabady, Völklein - Krieg, Werne (62' Junker), Shala (62' Hain) - Omore (77' Caré), Hahn, Tuncer


Tore: 1:0 (2.) Scheike, 2:0 (6.) Kaltenstadler, 2:1 (15.) Hahn, 2:2 (26.) Shala, 2:3 (46.) Hahn, 2:4 (60.) Shala, 2:5, (67.) Tuncer


Schiedsrichter: Wehner

Zuschauer: 180


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen