top of page
  • AutorenbildSC Konstanz-Wollmatingen e.V.

Unser Erste dreht das Spiel gegen F.A.L. und gewinnt 2:1

Die SpVgg F.A.L. führt durch einen Treffer von Reichle, kassiert im weiteren Spielverlauf aber noch zwei Tore. Die Gäste müssen ohne Zählbarem die Heimreise antreten.

SC Konstanz-Wollmatingen – SpVgg F.A.L. 2:1 (1:1)

Lange brauchte der SC aus Konstanz, bis er ins Spiel kam. In den ersten 25 Minuten dominierten die Gäste das Spiel.


Schon nach zehn Minuten musste Schlussmann Philipp Wagner von den Konstanzern gegen Robert Karg Kopf und Kragen riskieren, um einen Rückstand zu vermeiden. Die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung der Gäste gab es dann nach 24 Minuten als Johannes Reichle einen Handstrafstoß sicher verwandelte.


Das Spiel veränderte sich dann, als Julian Naumburger nach einer knappen halben Stunde durch einen sehenswerten Volleyschuss von links ins obere rechte Eck des Gästetores den Ausgleich erzielte.


Schon kurze Zeit später hätte derselbe Spieler die Hausherren in Führung bringen können, wenn er die Hereingabe von Franz Scheel besser verwertet hätte. In der zweiten Halbzeit hatten die Konstanzer mehr zu sagen auf dem Spielfeld, aber wenig Glück mit dem Verwerten ihrer Chancen. Zwischen der 63. und 65. Minute fand Lewis Biade bei zwei Kopfbällen in Peter Lattner im Tor der Gäste seinen Meister.


Sehenswert war dann nach 73 Minuten der Siegtreffer der Konstanzer durch Markus Hain. Der konnte sich auf der rechten Seite durchsetzen und setzte aus spitzem Winkel das Spielgerät links oben ins Netz des Gästetores.


Tore: 0:1 (24./FE) Reichle, 1:1 (29.) Naumburger, 2:1 (73.) Hain

SR: Roeck (Öhningen-Gaienhofen)

Z: 120.






Comments


bottom of page