top of page
  • AutorenbildSC Konstanz-Wollmatingen e.V.

Unsere Erste wieder in der Erfolgsspur

Der SC Konstanz-Wollmatingen hat die Niederlage bei der DJK Donaueschingen am vergangenen Samstag gut weggesteckt – und gestern wieder gewonnen. Für die Mannschaft von Trainer Adel Grimm war es der vierte Sieg aus den vergangenen fünf Partien in der Verbandsliga.



SC Konstanz-Wollmatingen - VfR Hausen // 2:0 (1:0)

Die Gäste aus Hausen waren zum Punkten verdammt, um den Anschluss nicht zu verlieren. SC-Trainer Grimm musste kurzfristig auf weitere Leistungsträger verzichten, Tuncer und Sättele fielen aus. In der ersten Viertelstunde bewegte sich das Spiel zwischen den beiden Abwehrketten. Es gab kaum Torraumszenen, bis Konstantin Hahn von Da Silva geschickt wurde. Der Konstanzer Stürmer wurde gefoult und verwandelte den Strafstoß.

Die Hausener erhöhten den Druck Richtung SC-Torhüter Bisinger durch gefährliche Standards. Der VfR verpasste den Ausgleich durch einen Kopfball.


Nach der Pause übernahmen die Gäste immer mehr das Geschehen. Immer wieder scheiterten sie aber an der überragenden Abwehr der Konstanzer. In der 59. Minute versuchte es Bischoff über einen Freistoß aus 18 Metern, den Bisinger erneut stark parierte. Immer wieder wirbelten die Hausherren nach vorne über Adefeyiju, der mehrmals die Führung hätte ausbauen können. Er scheiterte auch am Pfosten (78.).


Dann die Entscheidung in der 92. Minute: Der eingewechselte Riccardo Pati nutze den Patzer des Gästehüters aus und setze mit dem 2:0 den Schlusspunkt.


Tore: 1:0 (19.) Hahn, 2:0 (90.+2) Pati.

SR: Mourad. – Z: 200.



ความคิดเห็น


bottom of page