U17: Vorbericht zur Rückrunde

U17 Verbandsliga Südbaden

© Foto: SC Konstanz-Wollmatingen



Vorbericht zum Auftakt der Rückrunde in der U17 Verbandsliga Südbaden 2018/2019

Nach kurzer Winterpause startete die Mannschaft Anfang Januar in die Vorbereitung auf die Rückrunde der laufenden Saison. Wie auch im Zuge der Sommervorbereitung, wurde in der Anfangsphase verstärkt an den konditionellen Fähigkeiten der Spieler gearbeitet. Dies geschah, bis auf einige wenige Ausnahmen, überwiegend mit Ball. Nach den ersten Einheiten nahm die Mannschaft dann am Escad-Reuther Cup in Pfullendorf teil, bei dem ein leistungsgerechter 3. Platz erreicht wurde. Im Halbfinale des Hallenturniers, bei dem auf Kunstrasen und mit Rundumbande gespielt wurde, musste man sich dem Ligakonkurrenten SC Pfullendorf geschlagen geben. Für die Hallenbezirksmeisterschaften wurde die Mannschaft bzw. die Spieler bzgl. ihrer Jahrgänge in 2 Teams eingeteilt. Während beide Mannschaften die Vorrunde noch ohne Niederlage überstehen konnten, schaffte der ältere Jahrgang überraschenderweise nicht den Sprung in die Endrunde. Anders der junge Jahrgang, der auch in der Zwischenrunde mit schnellem Kobinationsspiel für viel Freude und Furore sorgte. Die Endrunde war dann jedoch auch für den jungen Jahrgang ein gebrauchter Tag da man aus 3 Spielen nur 2 Punkte holen konnte. Die Ergebnisse der HBM-Bodensee sind für das Trainerteam Härle und Braun jedoch nicht überzubewerten da, laut Trainern, das wichtigste Ziel mehr oder weniger erreicht wurde: eine halbwegs verletzungsfreie Hallenrunde.

 

Mit fokussiertem Blick auf die Rückrunde, konnte sowohl ein interner Test gegen die eigene U16, als auch das folgende Vorbereitungsspiel gegen die U17 des VFB Friedrichshafen (Verbandsliga Württemberg) gewonnen werden. Das Testspiel gegen den VFB nutze die Mannschaft zudem, um einen gemeinsamen Tag zu verbringen (gemeinsames Mittagessen, Videoanalyse, Fährfahrt). Mit dem Viertelfinale im SBFV-Pokal stand am 23.02.2019 dann das erste Pflichtspiel im neuen Jahr an. Leider konnte das Team ihre durchaus dominante Mannschaftsleistung nicht in Tore umwälzen und so verlor man durchaus unglücklich aufgrund eines Standards und eines Konters mit 0-2 gegen den Ligarivalen vom Kehler FV. Vor dem anstehenden Rückrundenauftakt gegen den SC Pfullendorf absolvierte die Mannschaft noch ein weiteres Testspiel, das aufgrund einer starken 2. Halbzeit verdient gewonnen werden konnte.

 

Mit dem Auftaktgegner des SC Pfullendorf reist ein sicherlich fußballerisch guter und höchst motivierter Gegner nach Konstanz. Die Gäste aus dem Linzgau werden in der Rückrunde versuchen die für ihre Verhältnisse katastrophale Hinrunde zu egalisieren und müssen zudem schnellstmöglich wichtige Zähler im Kampf um den Abstieg einfahren. Unsere Mannschaft kann mit einem Heimsieg auf den 3. Tabellenplatz der Verbandsliga vorrücken. Es darf sich also auf ein interessantes und hochspannendes Derby gefreut werden. Wie auch in der Hinrunde, würde sich die U17 in der Rückrunde weiter über zahlreiche Zuschauer freuen und bedankt sich vorab für all die hilfreiche Unterstützung.