5. Herrenmannschaft Saison 2016/17


Kreisklasse D

 

1. Klaus Krischel

2. Dieter Graf

3. Sinan Atesöz

4. Franz Burth

5. Mathias Ditze

6. Erik Wieser

7. Markus Köhler

8. Hans-Jürgen Mahler

9. Sun Bin

10. Claus Gersbacher

11. Dieter Laudon

12. Michele Grecuccio

 



Spielberichte


Auswärtsspiel vom 18.3.2017 gegen TTS Gottmadingen 5

 

Auch im letzten Saisonspiel gelang unserem Team kein Sieg. Trotz teilweise knappen Spielen hieß es am Ende 8:0 für die Gastgeber. Für den SCKW spielten Burth, Ditze, Mahler und Grecuccio.

 

Heimspiel vom 11.3.2017 gegen TV Überlingen 2

 

Gegen den Tabellenführer schlug sich unser ersatzgeschwächtes Team ganz ordentlich. Unsere Nummer eins hatten wir für das zeitgleich stattfindende Match der dritten Mannschaft abgegeben. Die 3 Punkte zum 3:8 holten Franz Burth, Mathias Ditze und das Doppel Ditze/Mahler. Markus Köhler kam heute zu seinem ersten Einsatz bei uns und damit zu seinen ersten TTR-Punkten.

 

Auswärtsspiel vom 4.3.2017 gegen SV Bohlingen 3

 

Der Tabellenletzte SV Bohlingen 3 stellte gegen uns die besten 4 Spieler auf. Gleiches gelang unserem Mannschaftsführer nicht. Trotzdem war dann der 8:1-Sieg der Gastgeber eine Überraschung. Für den Wollmatinger Ehrenpunkt sorgte Mathias Ditze.

 

Heimspiel vom 18.2.2017 gegen TSV Mühlhofen 3

 

Zwar kassierte unser Team heute eine Niederlage, aber die Stimmung in der Mannschaft ist trotzdem hervorragend. Wir traten zu fünft an und hatten am Samstag 15 Zuschauer. Und es wären noch weitere Spieler dagewesen, die gern bei uns mitgespielt hätten. Die 3 Punkte zum 3:8 holten Klaus Krischel (2) und das Doppel Krischel/Sun (1).

 

Heimspiel vom 11.2.2017 gegen TSV Dettingen-Wallhausen 1

 

Gegen den Lokalrivalen Dettingen spielt unser Team wohl immer besonders gut. Zwar konnten wir das 7:7 der Vorrunde nicht wiederholen. Aber das 6:8 war ein Achtungserfolg gegen das Team aus dem Konstanzer Stadtteil. Wir spielten mit Ditze, Mahler, Sun und Gersbacher.

 

Auswärtsspiel vom 4.2.2017 gegen TSV Mimmenhausen 4

 

Wie schon im Hinspiel erwies sich der Tabellenzweite aus Mimmenhausen als sehr starkes Team. Die 3 Punkte beim 3:8 gingen auf das Konto unseres chinesischen Studenten Sun Bin. Er gewann beide Einzel und das Doppel mit Michele Grecuccio. Mathias Ditze und Franz Burth blieben ohne zählbaren Erfolg. 

 

Auswärtsspiel vom 14.11.2017 gegen SV Litzelstetten 3

 

Unser Team konnte sich für die hohe 0:8-Vorrundenniederlage revanchieren und die Partie 8:6 gewinnen. Spielentscheidend war der erstmalige Einsatz unseres chinesischen Neuzugangs Sun Bin. Aber auch die anderen Spieler schnitten besser ab als im Hinrundenspiel. Die 8 Punkte holten Mathias Ditze (2), Hans-Jürgen Mahler (1), Sun Bin (3) und die beiden Doppel Sun/Gersbacher und Ditze/Mahler.

 

Heimspiel vom 26.11.2016 gegen SV Bohlingen 3

 

4:8 Niederlage gegen einen im Vorfeld schlecht recherchierten SV Bohlingen in Bestaufstellung.

Am Samstag , den 26.11.16 war es mal wieder soweit, dass Dieter Graf, seines Zeichens Mannschaftsführer im Ruhestand, nach entsprechender Recherche den SV Bohlingen III aus dem schönen Hegau als Gegner für seine alten Sportkameraden Franz Burth und Dieter Laudon auserkoren hatte. Ergänzt wurde die Mannschaft durch den aufstrebenden Klaus Krischel und aktuellen Mannschaftsführer Claus Gersbacher, der es sich nicht nehmen lassen wollte, zumindest im Doppel dabei zu sein.

Überpünktlich traf Bohlingen in der Berchenturnhalle ein, wo an diesem Abend parallel noch das Spiel der 3. Mannschaft von Wollmatingen (korrekter gesagt des SC Konstanz-Wollmatingen) gegen TTC Beuren IV stattfand.

Es kam dem wie immer hochmotivierten Dieter Graf schon komisch vor, dass Bohlingen ohne Damen, und da hatte er insbesondere an Susi Lutz gedacht, an diesem Abend zum letzten Spiel der Vorrunde auflief. Schnell wurde dem ausgewiesenen Tischtenniskenner klar, dass Bohlingen in allerbester Aufstellung, also mit den ersten drei und zudem höher eingestuften Spielern antrat.

Wollmatingen hatte dem nur drei Spielerdebütanten entgegenzustellen, wobei es nicht wirklich etwas ausmachte, dass Franz Burth bereits einen von Ihm verdrängten Einsatz gegen Gottmadingen V hinter sich hatte, wie Abteilungsvorsitzender Peter Binninger in einer eiligst verfassten „nächtlichen" E-Mail an den Chronisten pflichtgemäß mitteilte.

Aber nun zum eigentlichen Spiel, dass nach den Doppeln noch ausgeglichen gestaltet werden konnte dank dem schon seit Jahrzehnten bewährten und mehrfach ausgezeichneten Doppel der Recken Dieter Graf und Franz Burth.

Die „Debütanten“ Dieter Graf, vermeintlich auch Franz Burth und Dieter Laudon hatten dann letztendlich keine Chance, ihre Spiele vornehmlich wegen fehlender Sicherheit zu gewinnen. Erst Klaus Krischel konnte dann nach einigem Kampfeinsatz den ersten Einzelpunkt zum 2:4 sichern.

Dieter Graf musste wiederum aus oben genannten Gründen den Kürzeren ziehen, wenn auch dieses mal hier und da alte Klasse ansatzweise zu erkennen war.

Franz Burth überraschte anschließend mit einem klaren Dreisatzsieg gegen die Nummer zwei aus dem Hegau, sodass außenstehende Beobachter sich wieder an die goldenen Zeiten des sogar im Südkurier fettgedruckten „starken Burth“  zurückerinnerten.

Dieter Laudon musste dann wiederum seinem routinierten Gegner zum Sieg gratulieren, ehe es Klaus Krischel vorbehalten blieb, den vierten und damit auch letzten Punkt an diesem Abend für Wollmatingen zu sichern. Die zwei letzten  Spiele komplettierten schließlich das Ergebnis zum 4:8 Endstand für den SV Bohlingen.

Das Ergebnis konnte jedoch nicht die gute Stimmung vermiesen, zumal Dieter Graf im Clubheim zu Speis und Trank einlud, wobei das Geschehene nochmals von allen Seiten beleuchtet wurde. Auf das späte Menü konnten sich die verbliebenen Franz, Dieter G. und L. schnell einigen, zumal der berühmten Tomatensuppe mit Sahnehaube verfeinert und serviert in der Löwenterrine ein enormer Ruf unter Gourmetkennern vorauseilt. Das ganze wurde abgerundet mit einem frischen Wurstsalat mit Kräutern und alles was dazugehört.

Nebenbei bearbeitete und ergänzte Dieter Graf den etwas unübersichtlichen Spielberichtsbogen, und der Chronist ließ es sich nicht nehmen, diesen photographisch festzuhalten. Dies sollte sich noch als besonders wichtig herausstellen, wie ein nächtliches Telefonat um 1.30 Uhr von einem verzweifelten Dieter Graf nach Langenargen zeigte. Dieter G. wollte in der ihm gewissenhaften Art die Spielergebnisse noch in derselben Nacht bei Click-TT eingeben und musste zu seinem Leidwesen feststellen, den Spielberichtsbogen auch nach einer längeren Suchaktion nicht mehr auffinden zu können. Dieter Laudon konnte Ihn dann mit gemailter Spielberichtsphotographie aus seinem bisher einmaligen Dilemma retten.

So gab es letztendlich noch ein glückliches Ende dieses außergewöhnlichen Tischtennisabends. Alle Protagonisten waren sich am Ende einig, auch in der Rückrunde zumindest ein Spiel wieder zusammen zu bestreiten (der Gegner müsste dann noch etwas erfolgreicher als dieses Mal recherchiert werden, wobei sich Franz, so schien es zumindest, um die entsprechenden Spielführerinnen anderer Mannschaften bemühen wollte).

Es spielten : Graf/Burth (1), Krischel/Gersbacher (0), Graf (0), Burth (1), Dr. Laudon (0), Krischel (2)

Dr. Dieter Laudon

 

Heimspiel vom 19.11.2016 gegen TSV Mimmenhausen 4

 

Mimmenhausen trat nur zu dritt an, war aber das eindeutig stärkere Team. Den Ehrenpunkt beim 4:8 holte Mathias Ditze. Claus Gersbacher, Hans-Jürgen Mahler und Michele Grecuccio mussten teilweise sehr knappe Niederlagen einstecken.

 

Auswärtsspiel vom 5.11.2016 gegen TV Überlingen 2

 

Gegen den Tabellenführer konnte unser Team wenig ausrichten. Den Ehrenpunkt beim 1:8 holte Mathias Ditze. Ansonsten spielten Erik Wieser, Claus Gersbacher und Hans-Jürgen Mahler.

 

Heimspiel vom 29.10.2016 gegen SV Litzelstetten 3

 

Der vermeintlich leichte Gegner SV Litzelstetten entpuppte sich als harter Brocken. Beim 0:8 konnten Erik Wieser, Claus Gersbacher, Hans-Jürgen Mahler und Mathias Ditze insgesamt nur 6 Satzgewinne verbuchen.

 

Auswärtsspiel vom 14.10.2016 gegen TSV Dettingen-Wallhausen 1

 

Überraschend holte unser Team im Konstanzer Stadtteil ein Unentschieden. Während Dettingen das vordere Paarkreuz dominierte, holten wir hinten die Siege. Die Punkte holten Mahler (1), Ditze (2), Krischel (3) und das Doppel Gersbacher/Krischel (1).

 

Heimspiel vom 8.10.2016 gegen TTS Gottmadingen 5

 

Den ersten Punktgewinn diese Saison holte unsere fünfte Herrenmannschaft im Spiel gegen Gottmadingen. Dabei waren wir mit 29:27 Sätzen sogar das bessere Team, konnten allerdings nur 2 der 6 Fünfsatzspiele gewinnen. Die Punkte holten Franz Burth (1), Claus Gersbacher (2), Mathias Ditze (1), Klaus Krischel (2) und das Doppel Gersbacher/Krischel (1). Im Doppel war zudem Hans-Jürgen Mahler zusammen mit Franz Burth im Einsatz.

 

Auswärtsspiel vom 24.9.2016 gegen TSV Mühlhofen 3

 

Unsere neu gegründete fünfte Herrenmannschaft trat in ihrem ersten Spiel gleich mit zwei Neulingen an. Für Mathias Ditze und Klaus Krischel war es der erste Mannschaftskampf. Dazu kam Sinan Atesöz, der nach fast fünfjähriger Pause wieder zu uns zurückgefunden hatte. Mannschaftsführer war unser alter Hase Claus Gersbacher. Es reichte nicht zu einem Sieg, aber unser Team zog sich beim 4:8 achtbar aus der Affäre. Die 4 Punkte holten Mathias Ditze (1), Klaus Krischel (2) und das Doppel Gersbacher/Krischel (1).