2. Herrenmannschaft 2016/17


Kreisklasse B

 

1. Markus Weipert

2. Dieter Kremer

3. Markus Stopper

4. Maurice Ditze (SBEM)

5. Rudi Petermann (MF)

 



Spielberichte


Heimspiel vom 8.4.2017 gegen TuS Immenstaad 1

 

Da wir einen Spieler an die erste Mannschaft abgeben mussten und zwei weitere Spieler verhindert waren, setzten wir neben Maurice Ditze noch drei Ersatzspieler ein: Rudol Petermann und Christian Bamberg aus der dritten Mannschaft sowie Claus Gersbacher aus der fünften Mannschaft. Trotzdem gelang unserem Team, das ja bereits als Meister feststand, ein klarer 8:2-Sieg.

 

Pokalspiele vom 26.3.2017 gegen TTV Radolfzell 2 und TTC Beuren 3

 

Nachdem wir im Viertelfinale gegen die erste Mannschaft von Radolfzell gewonnen hatten, scheiterte unser Team im Halbfinale am TTV Radolfzell 2. Mit der Aufstellung Kremer, Stopper, Petermann konnten wir zwar alle Spiele offen und spannend gestalten, verloren aber am Ende mit 0:4. Da Stockach II disqualifiziert wurde, spielten wir anschließend gegen Beuren 3 um die Plätze 2 und 3. Hier konnte zwar Rudolf Petermann ein Einzel gewinnen. Der Rest der Partien ging aber an den Gegner, somit Endergebnis 1:4 und Platz 3 im Pokal.

 

Auswärtsspiel vom 25.3.2017 gegen TV Überlingen 1

 

Der Meister der KKB Bodensee heißt SC Konstanz-Wollmatingen! Nach dem souveränen 8:0 Sieg in Überlingen ist unserer Mannschaft der erste Platz nicht mehr zu nehmen.

Auf der anderen Seeseite waren lediglich Dieter Kremer und Markus Stopper gefordert. Beide zeigten aber konzentrierte und gute Leistungen und holten vier Einzel und das Doppel für den SCKW. Rudi Petermann und Christian Bamberg hatten ganz wenig Mühe in ihren Spielen, so dass das zu Null schnell feststand.

Für Wollmatingen war es dank guter Ersatzstellungen eine fast perfekte Saison. 

Kompliment an Markus Weipert, Dieter Kremer, Markus Stopper, Maurice Ditze, Rudi Petermann, Kevin Becker, Christian Bamberg und Daniel Notter.

 

Heimspiel vom 18.3.2017 gegen TTC Engen-Aach

 

Nach dem klaren 8:1-Erfolg steht die Bezirksliga-Reserve des SCKW nur noch einen Schritt vor der Meisterschaft in der Kreisklasse B.

Gegen Engen-Aach gab Markus Stopper den einzigen Punkt ab. In einem knappen Match kam er gegen einen gut spielenden Steffen Stump nicht auf Betriebstemperatur in der kalten Berchenturnhalle. Kein Problem da Dieter Kremer, Rudi Petermann und Christian Bamberg ihre Einzel sicher holten.

Bereits im nächsten Spiel in Überlingen möchte der SCKW die Meisterschaft klar machen.

Für den SCKW spielten: Dieter Kremer, Markus Stopper, Rudi Petermann, Christian Bamberg

 

Auswärtsspiel vom 11.3.2017 gegen SV Allensbach 3

 

Für das Auswärtsspiel in Allensbach mussten wir unserer dritten Mannschaft zwei Spieler wegnehmen, da uns nur zwei Stammspieler zur Verfügung standen. Da es aber bei der zweiten darum geht, die Meisterschaft zu sichern und die dritte in ihrer Liga nur um Platz zwei spielt, trat uns die dritte Mannschaft ihre beiden besten Spieler ab.

Unser Team kam zu einem in der Höhe nicht erwarteten 8:0 Erfolg. Bereits die Doppel liefen super. Ditze/Petermann und Stopper/Bamberg gewannen jeweils 3:0. Danach erhöhten M. Stopper, M. Ditze, R. Petermann und C. Bamberg durch weitere souveräne Dreisatzsiege auf 7:0, ehe Markus in seinem zweiten Einzel in Bedrängnis geriet. 1:2 lag Markus zurück, konnte aber das Match zum 3:2-Einzelerfolg und damit auch zum 8:0 Endstand drehen.

Für den SCKW spielten: Markus Stopper, Maurice Ditze,, Rudi Petermann und Christian Bamberg

 

Auswärtsspiel vom 18.2.2017 gegen TV Jestetten 2

 

Das Auswärtsspiel wurde auf Wunsch des TV Jestetten nach Wollmatingen verlagert, was wir natürlich gerne annahmen. Wir setzten uns mit einem klaren 8:1 durch. Lediglich Ersatzmann Hans-Jürgen Mahler gab einen Punkt ab.

 

Auswärtsspiel vom 11.2.2017 gegen TSV Aach-Linz 2

 

Zu einem klaren 8:1 Erfolg kam das Wollmatinger Quartett im Kreis Sigmaringen.

Das Ergebnis täuscht etwas, denn unser Team musste sich schon ordentlich strecken. Weipert/Ditze und Kremer/Stopper gewannen die Doppel noch recht sicher. Markus Weipert sorgte für das 3:0, Dieter Kremer vergab mehrere Matchbälle in Satz 3, um letztlich den fünften Durchgang nach 2:8 Rückstand noch 11:9 zu gewinnen! Kurioser Spielverlauf!

Youngster Maurice Ditze siegte sicher und Markus Stopper musste einen 0:2 Satzrückstand drehen! Es stand damit 6:0 für den SCKW. Nach der knappen Niederlage von Markus Weipert (9:11 im fünften) und den jeweils zweiten Einzelerfolgen von Dieter und Markus Stopper stand das Endergebnis fest.

Für den SCKW spielten: Markus Weipert, Dieter Kremer, Markus Stopper, Maurice Ditze

 

Auswärts-Pokalspiel vom 7.2.2017 gegen TTV Radolfzell 1

 

Vor dem Tabellenführer der Kreisklasse A hatte unser Team mächtigen Respekt und trat mit bester Aufstellung an. Zu unserer Überraschung boten aber die Gastgeber nur ihre Nummer 4 und 6 sowie einen Spieler aus der zweiten Mannschaft auf. Zwar war auch dieser Gegner nicht aus Pappe, aber wir gewannen durch Siege von Stopper, Petermann, Kremer und Stopper/Kremer mit 4:1. Damit hat unser Team das nominell stärkste Team der Herren-C-Pokalrunde ausgeschaltet und kann optimistisch dem Halbfinale entgegensehen.

 

Auswärtsspiel vom 28.1.2017 gegen TTC GW Konstanz 5

 

Die ersten Verlustpunkte in der laufenden Saison gab unsere Mannschaft ab - und das kampflos!

Für das Stadt-Derby konnte kein Team gestellt werden, da man Ersatz für die erste Mannschaft stellen musste und die gleichzeitig spielende dritte Mannschaft nicht schwächen wollte. Nach der Niederlage der dritten Mannschaft sicherlich keine geglückte Entscheidung, aber hinterher ist man bekanntlich immer schlauer.

Es gilt nun wieder in den nächsten Spielen zu punkten. Noch sind wir mit 2 Punkten Abstand Tabellenführer.

 

Heimspiel vom 21.1.2017 gegen TTC Roggenbeuren

 

Bereits beim ersten Spiel der Rückrunde kam es zum vorentscheidenden Duell um die Meisterschaft in der Kreisklasse B.

Unser Team gewann mit 8:4 und bleibt damit verlustpunktfrei. 

Kremer/Ditze sorgten für einen Big Point mit Sieg gegen Maurer/Felix. Stopper/Petermann machten diesen aber gleich wieder zunichte nach eher schwacher Leistung. Danach siegte D. Kremer sicher gegen Felix, und die Gäste-Nr.1 revanchierte sich eindrucksvoll gegen M. Stopper für die Vorrundenniederlage. Markus war beim 0:3 chancenlos. 

Danach brachten klare Siege von R. Petermann, M. Ditze und M. Stopper unsere Mannschaft mit 5:2 in Führung. T. Maurer verkürzte für die Gäste nochmals auf 3:5.

Danach folgte eine Tischtennis-Demonstration durch unseren Youngster Maurice. Der Fünfzehnjährige spielte geduldig und überlegt zur Freude der Zuschauer. 6:3 für Wollmatingen. Rudi erhöhte auf 7:3. Im schönsten Spiel des Abends war der überragende Mann der Gäste durch unseren Maurice durchaus gefordert aber nicht schlagbar. D. Kremer war es dann, der den Schlusspunkt zum 8:4 Sieg besorgte.

Fazit: Wollmatingen zeigte von Nr. 1 bis 4 starke und konzentriert geführte Spiele. Bei den Gästen zeigte Thomas Maurer seine Extra-Klasse.

Für den SCKW spielten: Dieter Kremer, Markus Stopper, Maurice Ditze, Rudolf Petermann

 

Heimspiel und Pokal-Heimspiel vom 10.12.2016 gegen TSV Aach-Linz 2

 

In der Aufstellung Weipert, Kremer, Petermann, Ditze erzielten wir einen überzeugenden 8:1-Sieg gegen das Team aus Aach-Linz. Lediglich das Doppel Weipert/Ditze musste sich geschlagen geben.

Gleich anschließend spielten wir die Pokalbegegnung der beiden Mannschaften aus. Aach-Linz hatte im Pokal eigentlich Heimrecht. Wir hatten uns aber gegen Erstattung der Fahrtkosten darauf geeinigt, beide Spiele ohne zusätzliche Reise bei uns auszutragen. Weipert, Kremer, Petermann wiederholten beim 4:0 ihren Mannschaftserfolg.

 

Heimspiel vom 3.12.2016 gegen TV Überlingen 1

 

Wieder siegt unsere 2.Herrenmannschaft mit 8:0 und sichert sich damit die Herbstmeisterschaft. Stopper/Petermann gewannen ihr Doppel klar in drei Sätzen. Das andere Doppel gab es geschenkt, da die Gäste nur mit drei Mann antraten.

Dieter Kremer überzeugte mit zwei sicher herausgespielten Erfolgen, Markus Stopper hatte mehr Mühe, konnte aber auch beide Einzel gewinnen. Maurice Ditze siegte ungefährdet, und Rudi Petermann gewann kampflos.

Mit nunmehr 14:0 Punkten ist unserer Mannschaft der 1. Platz nach der Vorrunde nicht mehr zu nehmen.

Für den SCKW spielten: Dieter Kremer, Markus Stopper, Rudi Petermann, Maurice Ditze.

 

Heimspiel vom 26.11.2016 gegen SV Allensbach 3

 

Mit einem glatten 8:0 Sieg übernahm unsere Mannschaft die Tabellenführung in der Kreisklasse B. Gegen Allensbach zeigte unsere Mannschaft warum sie zurecht ganz oben steht. Markus Weipert und Dieter Kremer gewannen jeweils zwei Einzel durch sehr konzentrierte Leistungen. Markus Stopper war kaum gefordert und unser Youngster Maurice Ditze gewann ein sehr schwieriges Match. Der 14 jährige behielt gegen einen ungewöhnlich und unangenehm zu spielenden Senior stets einen kühlen Kopf. Weiter so, Maurice!

Wenn es gelingt, auch in den restlichen Spielen weitgehend komplett anzutreten, wird der Weg zur Meisterschaft nur über unser Team führen.

Für den SCKW spielten: Markus Weipert, Dieter Kremer, Markus Stopper, Maurice Ditze.

 

Heimspiel vom 19.11.2016 gegen TV Jestetten 2

 

Fünftes Spiel fünfter Sieg! Auch gegen den TV Jestetten 2 wahrte unsere Mannschaft ihre weiße Weste und das mit einem blitzsauberen 8:0.

Die Gäste hatten unangenehm spielende Materialspieler in ihren Reihen. Dennoch ließen sich Dieter Kremer, Markus Stopper, Rudi Petermann und Ersatzmann Christian Bamberg nicht irritieren. Sowohl Dieter als auch Markus holten je zwei Einzelsiege. Weitere Punkte steuerten Rudi und Christian bei. 

Highlight war sicherlich der dramatische Sieg von Markus gegen Stephan Schiffler, bei dem Markus bei einem 1:2-Satzrückstand ein 2:9 im vierten Satz noch drehte. Sehr erfreulich auch der Sieg von Christian gegen einen im TTR-Wert deutlich höher eingestuften Gegner.

Für den SCKW spielten: Dieter Kremer, Markus Stopper, Rudi Petermann, Christian Bamberg.

 

Auswärtsspiel vom 29.10.2016 gegen TTC Roggenbeuren 1

 

Im Duell der beiden bislang noch verlustpunktfreien Mannschaften kam unser Quartett zu einem 8:6-Sieg. Der Spielverlauf war dabei kurios:

Nach den Doppeln stand es 1:1. Weipert/Kremer siegten, während Stopper/Petermann das Nachsehen hatten. Danach kam Dieter Kremer gegen die Nummer 1 der Gastgeber nicht zur Entfaltung, und auch Markus Weipert musste gratulieren. Markus Stopper und Rudi Petermann hielten die Wollmatinger im Spiel und glichen zum 3:3 Zwischenstand aus. Der Faden riss dann aber komplett. Markus Weipert war chancenlos gegen Maurer, Dieter Kremer war lange Zeit auf der Siegerstraße, um sein Match dennoch im fünften Satz zu verlieren, Markus Stopper enttäuschte über weite Strecken, kämpfte sich dennoch in den Entscheidungssatz zum 9:9 und verlor diesen mit 9:11. Dies bedeutete die 6:3 Führung der Gastgeber.

Was danach folgte, ist zwar im Sport immer möglich, aber war so nicht mehr zu erwarten. Erst verkürzte der glänzend aufgelegte Rudi Petermann zum 4:6, und Markus Weipert sorgte mit Fünf-Satz-Sieg für den Anschluss zum 5:6.

Danach trat der noch ungeschlagene Spitzenspieler der Gastgeber zum sicher eingeplanten siebten Punkt für die Gastgeber gegen Markus Stopper an. Zur Verwunderung sämtlicher Akteure in der Halle zeigte Markus in diesem Match sein bestes Tischtennis. In sehenswerten Ballwechseln behielt er ein ums andere Mal die Oberhand, um dieses Spiel nicht unverdient mit 3:0 für sich zu entscheiden. Markus Stopper hierzu: "Man schlägt nicht jeden Tag einen 1600er TTR-Wert-Mann und ich war sicherlich an meiner Leistungsgrenze. Dieses Match hat einfach nur Spaß gemacht".

Der Spaß auf Wollmatinger Seite wurde aber noch größer, denn Rudi Petermann brachte mit seinem dritten Einzelsieg unsere Farben erstmals mit 7:6 in Führung, ehe Dieter Kremer den Schlusspunkt zum 8:6 setzte.

Der Coup für das Team vom Bodensee war perfekt!

Für den SCKW spielten: Markus Weipert, Dieter Kremer, Markus Stopper, Rudolf Petermann.

 

Auswärtsspiel vom 22.10.2016 gegen TTC Engen-Aach 1

 

Die Herren 2 konnten mit 8:2 ihr Spiel gewinnen. Dabei täuscht das klare Ergebnis etwas, denn die Gastgeber boten unserem Team einen harten Kampf.

Zu seinem ersten Einsatz kam unsere Nummer 1 Markus Weipert nach seinem Schweden-Aufenthalt. Zunächst hatte er aber Startschwierigkeiten. Das Doppel mit Maurice Ditze ging verloren, und auch beim ersten Einzel musste er seinem Kontrahenten knapp mit 9:11 im fünften Satz gratulieren. Stopper/Notter konnten ihr Doppel gewinnen und Markus Stopper sorgte in einem engen Match gegen Sery für den 2:2 Zwischenstand. In der Folge gingen sämtliche weitere Einzel an unser Team. Insbesondere Routinier Daniel Notter musste aber Schwerstarbeit verrichten. In einem wahren Marathon-Match über fünf Sätze konnte er einen Gegner bezwingen, der nahezu keine eigenen Fehler machte. Die Nachwuchshoffnung Maurice Ditze gewann beide Einzel, wobei auch er in seinem zweiten Match über die volle Distanz gehen musste. Die beiden Markusse machten es weniger spannend: Markus Weipert war in seinem zweiten Match beim 3:0 ungefährdet und auch Markus Stopper siegte mit 3:0.

Mit 6:0 Punkten scheinen die Herren 2 gut gerüstet für das schwere kommende Match gegen Roggenbeuren.

 

Für den SCKW spielten: Markus Weipert, Markus Stopper, Maurice Ditze, Daniel Notter.

 

Heimspiel vom 24.9.2016 gegen TTC GW Konstanz 5

 

In der heimischen Berchenhalle kam unsere Mannschaft zu einem klaren Sieg im Derby gegen die fünfte Mannschaft von Grün-Weiß. Stopper/Petermann verloren das Doppel, was so nicht eingeplant war. Ditze/Notter glichen aber postwendend zum 1:1 aus. In den folgenden Einzeln hatten Markus Stopper, Rudolf Petermann, Maurice Ditze und Daniel Notter wenig Mühe, so dass das klare Endergebnis rasch feststand. 

Für den SCKW spielten: Markus Stopper, Rudolf Petermann, Maurice Ditze, Daniel Notter.

 

Auswärtsspiel vom 16.9.2016 gegen TuS Immenstaad 1

 

Zum Saisonauftakt gastierte die neuformierte 2. Herrenmannschaft auf der anderen Seeseite in Immenstaad. Neuzugang Markus Stopper machte dabei sein erstes Spiel im Trikot der Wollmatinger.

Stopper/Petermann funktionierten in ihrem ersten Doppel prächtig und kamen zu einem klaren 3:0 Erfolg. Wichtig war, dass auch Ditze/Becker ihr Doppel im fünften Satz gewannen und für die 2:0 Führung sorgten. Danach lief es weiter wie am Schnürchen. M. Stopper und R. Petermann gewannen ihre Einzel jeweils in vier Sätzen. Youngster M. Ditze und K. Becker erhöhten dann gar auf 6:0. Danach folgte die Niederlage von Markus gegen Immenstaads Nummer 1 und Rudi konnte in einem ganz engen Spiel gegen Herding mehrere Matchbälle nicht verwerten, so dass die Gastgeber auf 2:6 verkürzten. Als dann auch noch überraschend Maurice sein Spiel gegen den Senior Höfler verlor, witterten die Gastgeber wieder Morgenluft.

Gut, dass Kevin auch in seinem zweiten Einzel nichts anbrennen ließ und für den 7. Punkt sorgte. Neuzugang Markus war es dann vorbehalten, mit sicherem Sieg gegen Höfler den Sack zuzumachen.

Mannschaftsführer Rudi Petermann meinte zum Spiel: "Das war ein Auftakt nach Maß. So kann es weitergehen". Auf der Fährüberfahrt nach Konstanz wurde dann auf den gelungenen Saisonstart an der Schiffsbar angestoßen.

Für den SCKW spielten: Markus Stopper, Rudolf Petermann, Maurice Ditze, Kevin Becker.