1. Herrenmannschaft 2016/17


Bezirksliga Bodensee

 

1. Julius Fürsch

2. Sebastian Jäger

3. Manuel Boxler

4. Aurel Alfian (SBEM)

5. Niko Kalchev

6. Johannes Laufer (MF)



Spielberichte


Auswärtsspiel vom 8.4.2017 gegen TTC Singen 4

 

Mit einem überraschenden Sieg gegen Singen 4 hatte unsere Bezirksligasaison im September begonnen. Mit einer hohen 1:9-Niederlage beim gleichen Gegner beendeten wir die Runde. Den Ehrenpunkt holte Julius Fürsch.

 

Auswärtsspiel vom 1.4.2017 gegen SpVgg F.A.L.

 

Eine knappe Woche nach der Pokalniederlage gegen Frickingen traten wir zum Meisterschaft erneut gegen Frickingen an. Obwohl die zweite Mannschaft spielfrei war, gelang es unserem Mannschaftsführer nicht, adäquaten Ersatz für zwei fehlende Spieler zu finden. So sprangen mit Michele und Hans-Jürgen zwei Spieler aus der fünften Mannschaft ein. 

Wir verloren alle 3 Doppel. In den Einzeln konnte nur Manuel Boxler punkten. Somit gab es eine hohe 1:9-Niederlage. Auf die Position in der Tabelle hat dies aber keinen Einfluss mehr. Der dritte Tabellenplatz war uns bereits sicher. Zweiter können wir sowieso nicht mehr werden.

 

Pokalspiele vom 26.3.2017 gegen SpVgg F.A.L. und TTS Gottmadingen

 

Im Pokalhalbfinale trafen wir auf die SpVgg F.A.L. Obwohl wir mit bester Aufstellung (Fürsch, Boxler, Jäger) antraten, gab es eine 0:4-Klatsche. Alle 4 Spiele waren hart umkämpft, gingen aber an den Gegner. Da Jestetten nicht zum Turnier erschien, spielten wir anschließend gegen die TTS Gottmadingen um Platz 2. Hier lief alles wie am Schnürchen. Unser Team gewann 4:0. Wir sind damit Zweiter im B-Pokal.

 

Heimspiel vom 17.3.2017 gegen RSV Neuhausen

 

Der Gegner sagte das Spiel ab. Somit haben wir kampflos 9:0 gewonnen.

 

Heimspiel vom 10.3.2017 gegen RV Bittelbrunn

 

In der Vorrunde hatten wir 7:9 in Bittelbrunn verloren. Auch im Rückrundenspiel wurde es schwer für uns. Erneut fehlten Laufer und Alfian. Allerdings standen uns dieses Mal mit Stopper und Ditze zwei Ersatzspieler aus der zweiten Mannschaft zur Verfügung.

Nach nahezu vierstündigem Match stand dann aber ein 9:6-Sieg auf der Anzeigetafel, die wie folgt zustande kamen: Fürsch 1:1, Jäger 1:1, Boxler 2:0, Kalchev 2:0, Stopper 1:1, Ditze 1:1, Doppel 1:2.

 

Auswärtsspiel vom 4.3.2017 gegen TV Jestetten

 

Da unser Mannschaftsführer Johannes Laufer für einige Wochen verreist ist, organisiert derzeit Julius Fürsch das Team. Beim Auswärtsspiel in Jestetten war es gar nicht so einfach für ihn, Ersatz für Johannes und den ebenfalls verhinderten Aurel zu finden. Er wurde dann schließlich fündig in der dritten Mannschaft mit Christian Bamberg und Kevin Becker.

Jestetten, das gegen den Abstieg kämpft, trat mit 6 Stammspielern an, darunter den nahezu unschlagbaren Artur Gillich. Nach einem guten Start in den Doppeln (2:1) gelang uns in den ersten 6 Einzeln nur ein Sieg durch Boxler, Zwischenstand also 6:3 für die Gastgeber. Im zweiten Durchgang siegten dann zwar Jäger, Boxler und Kalchev. Durch die Niederlagen in den restlichen 3 Einzeln fuhr aber Jestetten insgesamt den 9:6-Sieg ein.

 

Pokal-Heimspiel vom 21.2.2017 gegen TTC Stockach-Zizenhausen

 

Im Viertelfinale des Herren-B-Pokals hatten wir den Pokalfavoriten TTC Stockach-Zizenhausen zugelost bekommen. Da Stockach auf Platz 1 der Bezirksliga liegt, wir auf Platz 3 und der Zweite sich nicht am Pokal beteiligt, konnte man diese Partie als vorweggenommenes Endspiel ansehen. In der Liga hatten wir schon zweimal gegen Stockach verloren.

Wir traten mit den 4 Spielern Fürsch, Jäger, Alfian und Laufer an, wobei Alfian nur im Doppel und Fürsch und Laufer nur im Einzel spielten. Durch Siege von Laufer und Jäger sowie einer Niederlage von Fürsch gingen wir mit 2:1 in Führung. Dabei war die Partie Fürsch gegen Kaiser erst durch ein 14:16 im fünften Satz entschieden. Unser Doppel Jäger/Alfian musste sich den Stockacher geschlagen geben. Damit stand es 2:2. Als nun Fürsch gegen Michel verlor, wiederum im fünften Satz, gingen die Gäste mit 3:2 in Führung. Dann gelangen jedoch Jäger und Laufer jeweils knappe Fünfsatzsiege gegen Kaiser und Filipp.

Somit haben wir mit 4:3 gewonnen und stehen mit unserem Team im Halbfinale.

 

Heimspiel vom 17.2.2017 gegen TTC GW Konstanz 2

 

In der Vorrunde hatten wir gegen Konstanz noch eine 2:9-Niederlage bezogen. Im Heimspiel konnten wir uns revanchieren. Nach einem fast vierstündigen spannenden Match standen wir am Ende als 9:7-Sieger fest.

In den ersten drei Doppeln punkteten nur Jäger/Alfian. Auch nach den ersten 6 Einzeln lagen wir noch mit 4:5 im Rückstand. In den direkten Vergleich 1-1 bis 6-6 holten wir dann aber 4 Punkte. Den Schlusspunkt setzten Jäger/Alfian mit einem eindrucksvollen Sieg gen Kretzer/Fehrenbach. Die Punkte holten Fürsch (1), Jäger (2), Boxler (1), Kalchev (1), Laufer (2) und das Doppel Jäger/Alfian (2).

 

Auswärtsspiel vom 4.2.2017 gegen TTC Singen 5

 

Beim Auswärtsspiel in Singen fehlten uns erneut zwei Stammspieler. Da aber die zweite Mannschaft spielfrei war, sprangen zwei Spieler der Zweiten ein und verhalfen unserem Team zum Sieg. Bei Singen fehlten die Nummer 1 und 2. Die beiden neu formierten Doppel Fürsch/Weipert und Laufer/Stopper siegten jeweils 3:0. Dagegen patzte unser Doppel 1 Jäger/Alfian im fünften Satz. Unser vorderes Paarkreuz Fürsch/Jäger holte sich alle vier Einzelsiege. Aurel Alfian musste zweimal seinem Gegner nach 11:13 im fünften Satz gratulieren. Johannes Laufer holte zwei Einzelsiege. Im hinteren Paarkreuz musste Markus Weipert sein Fünfsatz-Match verloren geben. Dagegen punktete Markus Stopper. Insgesamt also ein 9:4.

 

Auswärtsspiel vom 28.1.2017 gegen SV Allensbach

 

Am Freitagabend hatten sich unsere beiden Jugendlichen für Samstag abgemeldet. Somit mussten wir auf drei Stammspieler verzichten. Zwei Spieler stellte die zweite Mannschaft mit Markus Stopper und Dieter Kremer ab, die dann ihr Spiel kampflos abgeben musste. Den dritten Ersatz bildete Claus Gersbacher aus der fünften Mannschaft. Dass wir dann trotz dieser personellen Notlage noch ein 8:8 in Allensbach erreichten, war für uns eine sehr positive Überraschung. Somit behalten wir weiterhin den dritten Tabellenplatz.

Die acht Punkte holten Julius Fürsch (2), Johannes Laufer (2), Markus Stopper (1), Kalchev/Laufer (2) und Stopper/Kremer (1). 

 

Heimspiel vom 27.1.2017 gegen TTC Stockach-Zizenhausen

 

Gegen den aktuellen Tabellenzweiten mussten wir die erste Heimniederlage einstecken. Die 5 Punkte holten Julius Fürsch (1), Sebastian Jäger (2), Aurel Alfian (1) und Johannes Laufer (1). Dieter Kremer sprang für den verletzten Manuel Boxler ein.

 

Heimspiel vom 13.1.2017 gegen TTS Gottmadingen

 

Der bisher punktlose Tabellenletzte aus Gottmadingen zeigte sich auch in der Rückrunde sehr viel stärker als die Tabellensituation vermuten lässt. Beim Zwischenstand von 1:4 sah es noch nach danach aus, als könnten die Gäste den ersten Sieg in dieser Saison einfahren. Für einiger unserer Spieler war auch die Weihnachtspause etwas zu lang gewesen. Dann aber kämpfte sich unsere Mannschaft Punkt um Punkt heran, um schließlich im Schlussdoppel das 9:7 klar zu machen.
Die Einzelbilanzen: Fürsch 1:1, Jäger 0:2, Boxler 2:0, Alfian 1:1, Kalchev 1:1, Laufer 2:0, Doppel 2:2.

 

Pokal-Heimspiel vom 16.12.2016 gegen TV Gaienhofen

 

Im Pokal-Achtelfinale trafen wir auf den TV Gaienhofen. Auf unserer Seite fehlten aus verschiedenen Gründen die Spieler der Positionen 1 bis 4, so dass wir neben unserer 5 und 6 noch einen Spieler aus der zweiten Mannschaft ausleihen mussten, der somit für den weiteren Pokalwettbewerb der Zweiten gesperrt ist.

Die Gäste aus Gaienhofen hatten ihre Nummer 1 Riegger aufgestellt, der derzeitige Spitzenspieler der Bezirksklasse. Riegger gewann auch seine beiden Einzel und das Doppel. Mit Kampfkraft und etwas Glück gewannen wir aber alle anderen Begegnungen, so dass sich unser Team mit 4:3 durchgesetzt hat. Es spielten Niko Kalchev (1:1), Johannes Laufer (1:1), Markus Weipert (2:0) und das Doppel Kalchev/Laufer (0:1).

 

Heimspiel vom 9.12.2016 gegen SpVgg F.A.L.

 

Heimspiele unserer ersten Mannschaft gehen immer 9:3 aus. Das wird so langsam zur Regel. Im fünften Heimspiel der Saison gab es das fünfte 9:3. Den Grundstock legten wir mit drei Siegen im Doppel. Im Einzel holten zwar die Gäste die ersten beiden Punkte im vorderen Paarkreuz. Danach gab aber nur noch Johannes Laufer ein Match ab. Die sechs Punkte im Einzel holten Julius Fürsch (1), Manuel Boxler (1), Sebastian Jäger (2), Aurel Alfian (1) und Niko Kalchev (1).

Damit sind wir nach Abschluss der Vorrunde Tabellendritter mit 14:6 Punkten.

 

Auswärtsspiel vom 26.11.2016 gegen TTS Gottmadingen

 

Ein hartes Stück Arbeit war unser Auswärtssieg beim Tabellenletzten TTS Gottmadingen. Wir starteten schon einmal schlecht in den Doppeln, da nur unser Einserdoppel Jäger/Alfian Punkte holen konnte. Dann ging es weiter über 2:2, 3:3 zum 4:4. Nach zwischenzeitlicher Führung für uns glich Gottmadingen wieder zum 7:7 aus. In den letzten beiden Spielen konnten dann aber Johannes Laufer und Jäger/Alfian den 9:7-Sieg klar machen. Im Einzelnen: Boxler 1:1, Fürsch 2:0, Jäger 2:0, Alfian 0:2, Kalchev 1:1, Laufer 1:1, Jäger/Alfian 2:0, Fürsch/Boxler 0:1, Kalchev/Laufer 0:1.

 

Auswärtsspiel vom 19.11.2016 gegen RSV Neuhausen

 

Mit einem deutlichen 9:3-Sieg setzte sich unser Team gegen das abstiegsgefährdete Team aus dem Engener Stadtteil durch. Unser Bezirksmeisterdoppel Jäger/Alfian und unser Dreierdoppel Laufer/Ditze gewannen ihre Spiele. In den Einzeln konnte nur Neuhausens Spitzenspieler Andreas Schafhäutle zweimal punkten. Alle anderen Einzel gingen an uns. Erstmals setzten wir in diesem Spiel unseren Jugendlichen Maurice Ditze ein, der für Niko Kalchev einsprang. Bemerkenswert war, dass in sechs der sieben gewonnenen Einzeln die Gastgeber jeweils Sieger im ersten Satz waren.

 

Auswärtsspiel vom 5.11.2016 gegen RV Bittelbrunn 1

 

Mehr als vier Stunden kämpfte unser Team in der kleinen Bittelbrunner Halle. 10 der 16 Begegnungen gingen über die volle Distanz von fünf Sätzen. Am Schluss standen wir leider mit leeren Händen da, da wir das Schlussdoppel verloren und die Begegnung mit 7:9.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Julius Fürsch 2:0, Sebastian Jäger 1:1, Aurel Alfian 1:1, Niko Kalchev 1:1, Johannes Laufer 0:2, Markus Weipert 1:1, Kalchev/Laufer 1:1, Jäger/Alfian 0:1, Fürsch/Weipert 0:1.

 

Heimspiel vom 28.10.2016 gegen TV Jestetten 1

 

Viertes Heimspiel in dieser Saison, und zum vierten Mal ein 9:3-Sieg. Gegen den Mitaufsteiger TV Jestetten ersetzte Markus Weipert den noch verletzten Manuel Boxler. Jestetten trat ebenfalls nicht in bester Aufstellung an. Dort fehlten die Nummer 1 und 3.

In den Doppeln holten wir 2:1 Punkte durch Laufer/Kalchev und Jäger/Alfian. Anschließend punkteten unser vorderes und mittleres Paarkreuz (Fürsch, Jäger, Alfian, Kalchev), so dass es schon 6:1 stand. Zwar musste dann unser hinteres Paarkreuz zweimal dem Gegner gratulieren, aber Fürsch, Jäger und Alfian holten die nötigen Punkte zum 9:3-Sieg. Dabei schaffte Aurel Alfian das Kunststück, einen Satz 11:0 zu gewinnen.

 

Auswärtsspiel vom 22.10.2016 gegen TTC GW Konstanz 2

 

Beim Vorjahres-Vizemeister der Bezirksliga wurden unserem Team erstmals die Grenzen aufgezeigt. Unser Einserdoppel Kalchev/Laufer konnte sein Fünfsatz-Match gewinnen, wogegen Jäger/Alfian dem gegenerischen Einserdoppel im fünften Satz unterlagen. In den Einzeln blieb nur Ersatzmann Markus Stopper siegreich, der kurzfristig für den verletzten Manuel Boxler eingesprungen war. Somit ging der Sieg mit 9:2 an die Gastgeber.

 

Heimspiel vom 14.10.2016 gegen SV Allensbach 1

 

Drittes Heimspiel in dieser Saison, und zum dritten Mal ein 9:3-Sieg. Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga läuft es überraschend gut für unsere erste Herrenmannschaft. Bis zum 4:3 war die Begegnung noch offen. Danach gelang Allensbach kein Punktgewinn mehr. Die Punkte für Wollmatingen holten Julius Fürsch (2), Manuel Boxler (1), Sebastian Jäger (2), Niko Kalchev (1), Johannes Laufer (1) sowie die Doppel Laufer/Kalchev (1) und Fürsch/Boxler (1). Lediglich Aurel bliebt heute ohne Sieg.

Mit diesem Sieg sind wir Tabellenzweiter mit 6:2 Punkten.

 

Heimspiel vom 7.10.2016 gegen TTC Singen 5

 

Nachdem wir vor zwei Wochen gegen Singen 4 gewonnen hatten, hoffte unser Team auch auf einen Sieg gegen Singen 5. Die Begegnung begann jedoch wenig erfolgreich mit zwei Niederlagen der Doppel Kalchev/Laufer und Fürsch/Boxler. Immerhin konnte sich dann aber unser Doppel drei Jäger/Alfian durchsetzen. Nach einem Sieg von Julius Fürsch und eine Niederlage von Manuel Boxler im vorderen Paarkreuz lagen wir zwar immer noch mit 2:3 im Rückstand. In den nachfolgenden Einzeln ließen aber unsere Spieler nichts mehr anbrennen. Somit gewannen wir die Begegnung mit 9:3. Damit sind wir nun Tabellendritter mit 4:2 Punkten. Nächsten Freitag steht das Kräftemessen mit dem Tabellenvierten SV Allensbach auf dem Programm.

 

Auswärtsspiel vom 24.9.2016 gegen TTC Stockach-Zizenhausen 1

 

Mit der gleichen Mannschaft wie am Abend zuvor trat unser Team in Stockach an. Die drei Doppel gingen alle über fünf Sätze. Aber nur Fürsch/Boxler gewannen den fünften Satz. Nach zwei Niederlagen im vorderen Paarkreuz glichen Jäger, Alfian und Laufer zum 4:4 aus. Leider reichte es danach nur noch zu einem Punkt, nämlich den 3:2-Sieg von Manuel Boxler gegen Steffen Kledt. Somit ging die Partie schlussendlich mit einem 9:5-Sieg für Stockach zu Ende.

 

Heimspiel vom 23.9.2016 gegen TTC Singen 4

 

Erstmals seit sechs Jahren startet unsere erste Herrenmannschaft wieder in der Bezirksliga. Gegenüber dem Vorjahr konnten wir das Team auf drei Positionen verstärken. Auf Position eins spielt unser Neuzugang Julius Fürsch aus Hessen, der sich kurz vor Ende der Wechselfrist auf Empfehlung unseres Bezirkssportwartes bei uns gemeldet hatte. Im mittleren Paarkreuz spielen Sebastian Jäger und Aurel Alfian nun alle Spiele bei den Herren, nachdem sie letzte Saison nur gelegentlich als Jugendersatzspieler ausgeholfen hatten. Komplettiert wird das Team von den drei bisherigen Stammspielern Manuel Boxler, Niko Kalchev und Johannes Laufer.

Im ersten Saisonspiel konnten wir als Aufsteiger befreit aufspielen, da keiner einen zählbaren Erfolg gegen das nominell beste Team der Liga, den Landesliga-Absteiger TTC Singen 4, erwartete. Doch es lief ganz anders. Nach fast dreieinhalb Stunden stand ein 9:3-Sieg für Konstanz-Wollmatingen auf der Anzeigetafel. Mit einem Sieg von Kalchev/Laufer und Jäger/Alfian kamen wir schon mit einer 2:1-Führung aus den Doppeln. Nach einem 1:1 im vorderen Paarkreuz überraschte dann unser mittleres und hinteres Paarkreuz mit vier Siegen. Damit lagen wir schon 7:2 vorne. Nach einer knappen Dreisatzniederlage von Julius Fürsch gelangen dann Manuel Boxler und Sebastian Jäger hart erkämpfte Fünfsatzsiege gegen Messuri und Wasniowski. Die Punkte holten Julius Fürsch (1), Manuel Boxler (1), Sebastian Jäger (2), Aurel Alfian (1), Niko Kalchev (1), Johannes Laufer (1) und die oben genannten Doppel. Die 3 Punkte für Singen gingen auf das Konto von Yannick Brütsch (2) und dem Einserdoppel Messuri/Schufft.


Meister der Bezirksklasse Bodensee 2015/16