Aktuelles


15.7.2017 Erfahrungsberichte zum Bundesfreiwilligendienst

 

Unser derzeitiger Bundesfreiwilliger und einer seiner Vorgänger haben uns über ihre Erfahrungen berichtet. Diese Berichte findet man auf unserer BFD-Web-Seite.

 

11.6.2017 Platz 15 beim Mini-Bundesentscheid

 

Als südbadischer Mini-Sieger durfte Nicolas vom 9.6. bis 11.6. am Mini-Bundesentscheid in Oberwesel teilnehmen. Es waren insgesamt 20 Mädchen und 20 Jungen. Nicolas landete in seiner Vorrundengruppe auf Platz drei und qualifizierte sich damit für die Spiele um die Plätze 9 bis 16. Nachdem er hier dreimal verloren hatte, kam er in das Endspiel um Platz 15 und gewann dieses zum Turnierabschluss.

Der Mini-Bundesentscheid war insgesamt ein tolles Erlebnis für die ganze Familie von Nicolas. Unter anderem gab es persönliche Trainingstipps von der Schüler-Bundestrainerin. 

 

27.5.2017 Platz 1 beim Nachtturnier in Frickingen

 

Kevin Becker und Christian Bamberg haben in der Klasse 3 (bis 1410 QTTR) beim Frickinger Nachtturnier den ersten Platz belegt. 

Nachdem wir in der Vorrunde teilweise einige Mühe mit den Gegnern hatten (1. Spiel: 3:1, 2. Spiel: 3:0, 3. Spiel: 3:2), haben wir alle Spiele der K.O.-Runde (Viertel- und Halbfinale sowie Finale) mit 3:0 Sätzen gewonnen. Der Finalgegner war auch der Gegner, den wir im letzten Gruppenspiel noch mit Mühe 3:2 geschlagen haben.

Das Turnier begann am Freitagabend kurz nach 20 Uhr und endete am Samstagmorgen kurz vor 9.

 

20.5.2017 Platz 14 in Baden-Württemberg

 

Unsere Südbadische Ranglistensiegerin Eva trat heute bei der Baden-Württemberg-Jahrgangsrangliste U13 in St. Ilgen bei Heidelberg an. Nach neun spannenden Spielen belegte sie schlussendlich Platz 14. Das ist zwei Plätze besser als bei ihrer letzten BaWü-Rangliste vor zwei Jahren.

 

19.5.2017 Mitgliederversammlung

 

Bei der Mitgliederversammlung am 19.5. wurden die Aufstellungen für nächste Saison besprochen. Da die zweite Mannschaft als Sechsermannschaft zwei zusätzliche Leute braucht und es in der ersten Mannschaft vermutlich zwei Wegzüge geben wird, melden wir in der Saison 2017/18 nur noch vier statt fünf Herrenmannschaften. 

 

13.5.2017 Beide Sieger im Mini-Verbandsentscheid kommen aus Wollmatingen

 

Im Januar hatte der Verband bei uns angefragt, ob wir den Südbadischen Mini-Verbandsentscheid ausrichten können, da der Bezirk Ortenau keinen Ausrichter gefunden hat. Heute fand dieses Turnier nun bei uns in Wollmatingen statt. 12 Jungen und 10 Mädchen nahmen daran teil. Völlig überraschend stellten wir selbst die beiden Sieger. Nicolas hatte nach dem Ortsentscheid den Bezirksentscheid im April gewonnen und setzte sich nun auch im Verbandsentscheid durch. Bei den Mädchen hatte Antonia den Ortsentscheid und den Bezirksentscheid gewonnen und holte sich nun ebenfalls Platz eins beim Verbandsentscheid. Damit dürfen Nicolas und Antonia beim Mini-Bundesfinale vom 9. bis 11. Juni in Oberwesel teilnehmen.

Neben den beiden Bezirkssiegern hatten sich auch Johannes und Nikita als Zweite für den Verbandsentscheid qualifiziert. Nikita kam auf den dritten Platz, Johannes auf Platz vier.

 

8.5.2017 Platz drei in Südbaden für unsere U15-Mannschaft

 

Bei der Südbadischen Mannschaftsmeisterschaft Jungen U15 trat unser Team, bestehend aus Matteo, Louis, Marc und Niklas in Bad Säckingen gegen die Mannschaftsmeister der anderen Bezirke an. Gegen 1844 Freiburg und Hohberg verloren wir jeweils 0:6. Immerhin gewann dabei Louis einen Satz gegen Jeromy Löffler, den besten Spieler des Turniers. Aber gegen den FC Bad Säckingen gab es einen 6:2-Sieg. Damit ist unser Team auf Platz drei in Südbaden.

Vielen Dank an Herrn Giese, der das Team am Sonntag gefahren und betreut hat.

 

29.4.2017 Drei erste Plätze bei der Südbadischen U13-Rangliste und beim Mini-Bezirksentscheid

 

Eva wurde ihrer Favoritenrolle beim Südbadischen U13-Ranglistenturnier vollauf gerecht und holte sich wie schon im letzten Jahr Platz eins in Südbaden.

Beim Mini-Bezirksentscheid in Beuren gab es einen grandiosen Erfolg für unseren Verein. Bei den Jungen gingen die ersten drei Plätze an Wollmatinger Kinder, bei den Mädchen die ersten beiden.
Jungen: 1. Nicolas, 2. Johannes, 3. Lars

Mädchen: 1. Antonia, 2. Nikita

 

9.4.2017 Vier Spiele zum Saisonabschluss 

 

Mit vier Mannschaftsspielen beendeten wir die Meisterschaftssaison 2016/17. Die erste Herrenmannschaft kassierte beim TTC Singen IV eine hohe 1:9-Niederlage. Singen ist dadurch Meister der Bezirksliga. Unser Team ist in der Abschlusstabelle auf Platz drei. Die zweite Herrenmannschaft gewann ihr Heimspiel gegen den TuS Immenstaad mit 8:2. Die dritte Mannschaft spielte 7:7 gegen den TSV Mühlhofen. Die vierte Jugendmannschaft spielte ebenfalls gegen Mühlhofen und verlor mit 2:8.

 

2.4.2017 Erste und zweite Jugend werden Meister

 

Zwei überraschende Meistertitel holten unsere erste und zweite Jugendmannschaft. Die erste Jugendmannschaft benötigte einen Sieg gegen Beuren, um den Meistertitel in der Jungen-Landesliga zu erreichen. Hochmotiviert startete unser Team in das Spiel, erreichte ihr Ziel mit einem 8:4 und feierte anschließend gleich ihren Titel.

Die zweite Jugendmannschaft erzielte ein 8:2 gegen den TTC Beuren 3 und ist somit punktgleich mit Stockach und einem um 2 Punkte besseren Spielverhältnis Meister der Bezirksliga.

Die dritte Jugendmannschaft beendete die Saison mit einem 8:5 gegen den SV Allensbach und liegt nun mit 5:7 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz.

Die vierte Jugendmannschaft holte in Radolfzell beim Tabellenzweiten einen überraschenden 6:4-Sieg.

Die erste Herrenmannschaft musste mit 2 Ersatzleuten aus der fünften Mannschaft in Frickingen antreten und verlor hoch mit 1:9, hat sich aber trotzdem den dritten Platz in der Tabelle gesichert.

Die dritte Herrenmannschaft hatte aufgrund einer Spielverlegung zwei Begegnungen. Im Heimspiel konnte man den TV Jestetten III mit 8:5 schlagen. Auswärts gelang dann ein 8:3 beim TTS Gottmadingen IV.

Am Sonntag startete der elfjährige Nicolas bei der Südbadischen U12-Rangliste in Laufenburg. Er konnte eines seiner elf Einzel gewinnen. 

 

26.3.2017 Zweimaliger Bezirkspokalsieger, Meistertitel für zweite Herren

 

Beim Bezirkspokalturnier in Allensbach wurden unsere U15-Mannschaft (Matteo, Louis, Marc, Niklas) und unsere dritte Herrenmannschaft (Daniel Notter, Kevin Becker, Christian Bamberg; Herren-D-Pokal) Bezirkspokalsieger. Für beide Teams ist es jeweils der dritte Pokalsieg in Folge. Bereits 2015 und 2016 hatten wir den U15-Pokal und den Herren-D-Pokal geholt. Herzlichen Glückwunsch.

Am Samstag sicherte sich unsere zweite Herrenmannschaft durch einen 8:0-Erfolg in Überlingen die Meisterschaft in der Kreisklasse B.

Die weiteren Spiele des Wochenendes: Erste Herren Platz 2 im Bezirkspokal Herren B, Zweite Herren Platz 3 im Bezirkspokal Herren C. Die erste Jugend steht nach dem 8:2 in Mönchweiler und der überraschenden Niederlage von Grünweiß Konstanz auf Platz 1 der Landesliga. Die zweite Jugend bezwang den TV Überlingen mit 8:4. Die vierte Jugend besiegte die SpVgg F.A.L. III mit 8:2.

 

22.3.2017 13 Teilnehmer bei der Endrangliste

 

13 Teilnehmer stellte der SCKW bei der Jugendbezirksendrangliste am Sonntag in Jestetten. Mit einem Siegerpokal und mehreren überraschend guten Platzierungen kehrten unsere Jugendlichen zurück.

Wegen des Turniers hatten wir für alle Jugendmannschaften einen spielfreien Samstag organisiert.

Einen kampflosen Sieg gegen Neuhausen konnte unsere erste Herrenmannschaft verbuchen. Die zweite Herrenmannschaft gewann 8:1 gegen Engen-Aach und ist damit weiterhin auf Meisterschaftskurs. Die dritte Mannschaft einigte sich mit dem TSV Mimmenhausen auf eine Verlegung auf Dienstag, gewann dieses Nachholspiel mit 8:5 und hat somit beste Aussichten auf den zweiten Tabellenplatz. Die fünfte Herrenmannschaft beendete die Saison mit einem 0:8 in Gottmadingen.

Die Seniorenmannschaft musste sich dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer Allensbach mit 3:6 geschlagen geben.

 

12.3.2017 Ein Dankeschön an unsere Mannschaftsführer

 

Die Vorbereitung auf dieses Wochenende erforderte für alle Mannschaftsführer besonders viel Arbeit, da alle zehn Mannschaften im Einsatz waren und keine einzige in ihrer normalen Aufstellung antreten konnte. Überall gab es mindestens einen Ausfall bzw. Abtreten von Spielern an höhere Mannschaften. Dass wir es trotzdem geschafft haben, mit allen zehn Teams vollständig anzutreten, ist der guten Zusammenarbeit unserer Mannschaftsführer zu verdanken, wofür hier mal ein großes Dankeschön gesagt werden soll.

Im vermutlich entscheidenden Spiel um Platz 3 setzte sich unsere erste Herrenmannschaft am Freitagabend mit einem knappen 9:6 gegen den RV Bittelbrunn durch. Die zweite Herrenmannschaft holte sich in Allensbach einen ungefährdeten 8:0-Sieg und ist damit weiterhin auf klarem Meisterschaftskurs. Die dritte Mannschaft musste ihre beiden besten Spieler an die zweite Mannschaft abgeben und verlor dadurch das Heimspiel gegen Singen mit 6:8. Trotzdem bleibt dieses Team auf dem zweiten Tabellenplatz mit einem großen Abstand zum Tabellendritten.

Die vierte Mannschaft hatte in Roggenbeuren schon ihr letztes Saisonspiel. Mit bisher 26:0 Punkten und dem sicheren Meistertitel in der Tasche holte sich das Team dann beim Tabellenzweiten mit 5:8 die erste Saisonniederlage. Die fünfte Mannschaft erzielte gegen den Tabellenführer Überlingen mit dem 3:8 noch ein achtbares Ergebnis.

Die Senioren hatten bereits am Montag in Beuren eine 2:6-Niederlage in Beuren eingesteckt.

Auch die vier Jugendmannschaften mussten mit Spielerabsagen zurecht kommen. Die erste Jugend holte sich wegen Krankheitsausfall Ersatz aus der zweiten und erzielte ein 7:7 in Singen. Die zweite Jugend, die somit einen Spieler an die erste abgeben musste, holte sich Ersatz aus der dritten, verlor aber knapp mit 6:8 gegen Tabellenführer Allensbach. Die dritte Jugend hatte zwei Absagen, holte sich einen Ersatzmann aus der vierten und verlor 4:8 in Beuren. Die vierte Jugend, die somit auf ihre Nummer eins verzichten musste, verlor mit 4:6 in Beuren.

 

5.3.2017 Knappe Niederlage in Jestetten

 

Beim Auswärtsspiel in Jestetten fehlten unserer ersten Mannschaft zwei Spieler. Und da kein Spieler der zweiten Mannschaft verfügbar war, sprangen zwei Spieler der dritten ein. Das Team verlor dann knapp mit 6:9. Die fünften Herren verloren beim Tabellenletzten überraschend hoch mit 1:8. Wegen der Schulferien nach Fasnacht hatten alle Jugendmannschaften spielfrei. 

 

23.2.2017 Sensationssieg im Pokal

 

Am Dienstag gelang unserer ersten Herrenmannschaft ein sensationeller 4:3-Sieg gegen den Bezirksliga-Tabellenführer und Pokalfavoriten TTC Stockach-Zizenhausen. Damit sind 4 Teams des SC Konstanz-Wollmatingen beim Pokal-Endturnier am 26.3. in Allensbach vertreten: 1. Herren bei Herren B, 2. Herren bei Herren C, 3. Herren bei Herren D, U15-Mannschaft bei Jungen U15.

 

19.2.2017 Siege für die ersten 4 Herrenmannschaften - Mini-Ortsentscheid mit 34 Kindern

 

Neun Mannschaftsspiele und ein Jugendturnier standen diese Woche auf dem Programm.

Die erste Herrenmannschaft erkämpfte sich am Freitagabend einen 9:7-Sieg gegen den Lokalrivalen TTC GW Konstanz II. Die zweite Herrenmannschaft hatte das Glück, dass der Gegner TV Jestetten das Spiel nicht in Jestetten sondern in unserer Halle austragen wollte. Zudem gelang uns ein 8:1-Sieg in dieser Partie. Die dritte Herrenmannschaft spielte zweimal zu Null. Sie konnte schon am Dienstag das Pokal-Viertelfinale in Gottmadingen mit 4:0 gewinnen. Am Samstag folgte dann ein 8:0 beim Ligaspiel in Beuren. Die vierte Mannschaft ist ja schon Meister und gewann das vorletzte Saisonspiel mit 8:1 in Stockach. Die fünfte Herrenmannschaft musste sich im Heimspiel gegen Mühlhofen III mit 3:8 geschlagen geben.

Die erste Jugendmannschaft erreichte gegen Löffingen einen 8:0-Heimsieg. Die dritte Jugendmannschaft traf in Beuren auf ein bestens aufgestelltes Team und musste sich 5:8 geschlagen geben. Die vierte Jugendmannschaft erzielte im Heimspiel gegen Allensbach ein 5:5.

Am Sonntag folgten 34 Kinder unserer Einladung zum Mini-Ortsentscheid. Insgesamt wurden 5 Titel in den Altersklassen U9 bis U13 vergeben.

 

13.2.2017 Mini-Ortsentscheid in Wollmatingen

 

Am Sonntag den 19.2.2017 veranstaltet der SC Konstanz-Wollmatingen einen Mini-Ortsentscheid in der Turnhalle der Berchenschule, Breslauer Straße 16.
Eingeladen sind alle Kinder Jahrgang 2004 und jünger. Lediglich Kinder, die schon am offiziellen Meisterschaftsbetrieb teilgenommen haben, sind nicht startberechtigt.

Bitte Sportkleidung und Tischtennisschläger mitbringen.

Wir spielen in 3 Altersklassen. In jeder Altersklasse getrennt nach Jungen und Mädchen.

10:00 - 12:00 Uhr Altersklasse bis 8 Jahre (Jahrgänge 2008 und 2009). Die 2 besten Mädchen und Jungen qualifizieren sich für die nächste Altersklasse.

12:00 - 14:00 Uhr Altersklasse bis 10 Jahre (Jahrgänge 2006 und 2007). Die 2 besten Mädchen und Jungen qualifizieren sich für den Bezirksentscheid und für die nächste Altersklasse.

14:00 - 16:00 Uhr Altersklasse bis 12 Jahre (Jahrgänge 2004 und 2005).

Anmeldung per Email an peter.binninger@web.de.

Anmeldung ist auch noch bis 15 Minuten vor Turnierbeginn in der Halle möglich.

 

12.2.2017 Vierte Herren sind Meister der Kreisklasse D2

 

Mit einem 8:1 gegen den TTV Radolfzell IV holte sich unsere vierte Herrenmannschaft 2 Spieltage vor Saisonende den Meistertitel in der Kreisklasse D2. Die zweite Herrenmannschaft gewann am Dienstag das Pokalspiel beim Kreisklasse-A-Tabellenführer TTV Radolfzell I und steht somit im Pokal-Halbfinale. Die Mannschaft gewann außerdem das Auswärtsspiel beim TSV Aach-Linz II mit 8:1.

Die fünfte Herrenmannschaft verlor das Heimspiel gegen den TSV Dettingen-Wallhausen I knapp mit 6:8.

Die dritte Jugendmannschaft besiegte am Samstagmorgen die erste Jugend des TTC Stockach-Zizenhausen mit 8:5. Anschließend spielte auch unsere zweite Jugend gegen TTC Stockach-Zizenhausen I. Da im zweiten Spiel Stockach aber ihre Nummer 1 wieder zur Verfügung hatte, die im ersten Spiel gefehlt hatte, waren die Gäste wesentlich stärker und gewannen mit 8:4.

Die vierte Jugend verlor in Mühlhausen mit 3:7.

 

5.2.2017 Sieben Spiele an drei Tagen

 

Das erste Spiel absolvierte unsere Seniorenmannschaft am Dienstag. Mit 2:6 unterlag man dem RV Bittelbrunn.

Am Freitagabend hatte die U18-Pokalmannschaft die SpVgg F.A.L. II zu Gast. Mit einem knappen 3:4 schieden wir aus dem Pokal aus. Besser machte es die vierte Herrenmannschaft, die beim Tabellenletzten TuS Stetten II ein 8:0 einfahren konnte. 

Am Samstag war eigentlich ein Spiel unserer ersten Jugendmannschaft in Singen angesetzt. Singen konnte aber wegen Krankheit keine Mannschaft stellen und bat um eine Verlegung. Die zweite Jugendmannschaft landete gegen den Vorrundenmeister TTC Beuren II einen überraschend hohen 8:2-Sieg. Auch die vierte Jugend war erfolgreich. Im Linzgau beim TSV Aach-Linz erzielte man ein 6:4.

Die fünfte Herrenmannschaft musste am Samstagnachmittag auch in den Linzgau und verlor 3:8 beim TSV Mimmenhausen. Die erste Herrenmannschaft trat am Samstagabend in Singen mit 2 Ersatzspielern an. Singen war aber ebenfalls ersatzgeschwächt. Wir siegten mit 9:4.

 

29.1.2017 Enge Personalsituation

 

Eine enge Personalsituation gab es bei uns am Samstag. Die erste Mannschaft hatte drei Krankheitsabsagen. Wir entschieden uns dann, das Spiel der zweiten Mannschaft kampflos abzugeben und die dritte und vierte Mannschaft ungeschoren zu lassen.

Die ersten Herren verloren am Freitagabend gegen den favorisierten TTC Stockach-Zizenhausen mit 5:9. Trotz 3 Mann Ersatz gelang dann ein 8:8 in Allensbach. Die dritte Mannschaft musste in Litzelstetten eine 3:8-Niederlage einstecken. Die vierte Mannschaft setzte ihren Siegeszug mit einem 8:1 gegen Immenstaad II fort.

Am Sonntag beteiligten wir uns dann mit 10 Kindern und Jugendlichen am Bezirksranglistenturnier in Stockach. Am erfolgreichsten war Eva, die Erster in der Klasse 4 wurde.

 

22.1.2017 Fünf Siege und ein Unentschieden

 

Sechs Spiele standen dieses Wochenende auf dem Programm. Im Spitzenspiel der Jungen-Landesliga revanchierte sich unsere erste Jugendmannschaft mit einem 8:3 für die Vorrunden-Niederlage. Die zweite Herrenmannschaft schlug den Tabellenzweiten TTC Roggenbeuren mit 8:4 und bleibt damit Tabellenführer mit 18:0 Punkten.

Die dritte Herrenmannschaft bezwang den RSV Neuhausen II mit 8:1 und bestätigte damit ihren dritten Tabellenplatz. Die vierten Herren sind weiterhin auf Meisterschaftskurs in der Kreisklasse C. Nach dem 8:1 am Freitagabend gegen Neuhausen III wurde es aber am Samstagabend in Bohlingen beim 8:6 sehr knapp.

Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga holte sich unsere dritte Jugendmannschaft mit dem 7:7 in Überlingen die ersten Punkte in der neuen Klasse.

 

14.1.2017 Spannender Start in die Rückrunde

 

Mit einem bis zur letzten Sekunde spannenden 9:7 gegen den TTS Gottmadingen startete unsere erste Herrenmannschaft am Freitagabend in die Rückrunde. Am Samstag besiegte dann unsere zweite Jugendmannschaft im Lokalderby die dritte Jugendmannschaft mit 8:4. Beide Teams spielen in der Rückrunde in der Jungen Bezirksliga. Am Samstagabend holte sich die fünfte Mannschaft einen hart erkämpften 8:6-Sieg in Litzelstetten.

 

6.1.2017 Pokalsieger in Mühlhausen

 

Beim Wanderpokalturnier in Mühlhausen holte sich Christian Bamberg den Pokal für Herren D. In diesem Wettbewerb, der für Spieler bis zu einem QTTR-Wert von 1350 zugelassen war, beteiligten sich 29 Spieler. Christian gewann bis einschließlich Achtelfinale alle Spiele 3:0. Im Viertelfinale konnte er knapp 3:2 siegen. Nach einem 3:0 im Halbfinale besiegte er Jo Büttgen im Finale mit 3:1.

 

17.12.2016 Pokalerfolg und Jugend-Vereinsmeisterschaft

 

Am Freitagabend erkämpfte sich eine ersatzgeschwächte erste Herrenmannschaft gegen den TV Gaienhofen einen knappen 4:3-Sieg und steht somit im Viertelfinale des Herren-B-Bezirkspokals.

Am Samstag veranstalteten wir die Jugend-Vereinsmeisterschaft. Vereinsmeister wurde Maurice.

 

13.12.2016 Sebastian Jäger ist Baden-Württemberg-Meister im Herren-C-Doppel

 

Bei der Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaft für Verbandsklassen erreichte Sebastian Jäger mit seinem Doppelpartner Steven Kaltenbrunner aus Blumberg den ersten Platz im Herren-C-Doppel. Zudem wurde Sebastian Fünfter im Herren-C-Einzel. Der Herren-C-Wettbewerb war für Spieler bis zu einem QTTR von 1600 zugelassen.

 

10.12.2016 Zum Abschluss der Vorrunde vier Siege, vierte Jugend ist Herbstmeister

 

Am letzten Spieltag der Vorrunde holten wir nochmals vier Siege und zwei Unentschieden. Die erste Herrenmannschaft setzte ihre Serie fort und gewann das fünfte Heimspiel hintereinander mit 9:3. Gegner war die SpVgg Frickingen-Altheim-Lippertsreute (F.A.L.). Damit sind wir Tabellendritter nach Abschluss der Vorrunde. 

Die zweite Herrenmannschaft schloss die Vorrunde mit einem 8:1 gegen Aach-Linz ab. Sie weist damit eine Vorrundenbilanz von 16:0 Punkten auf. Unmittelbar nach dem Meisterschaftsspiel trugen wir noch die Pokalbegegnung gegen Aach-Linz aus und gewannen 4:0.

Die zweite Jugendmannschaft erkämpfte sich ein 7:7 in Allensbach. Die dritte Jugend besiegte den TTC Stockach-Zizenhausen II mit 8:4. Die vierte Jugend, die bisher alle Vorrundenspiele gewonnen hatte, tat sich schwer mit einem nur zu dritt angetretenen TTS Gottmadingen, erreichte aber schließlich mit dem 7:7 das erhoffte Ziel Herbstmeisterschaft und damit den Aufstieg in die Bezirksliga.

 

4.12.2016 Zweite und vierte Herren sind Herbstmeister

 

Neun unserer elf Mannschaften waren diese Woche im Einsatz. Lediglich die erste und fünfte Herrenmannschaft hatten Pause. Sechsmal konnten wir gewinnen, dreimal gewann der Gegner.

Die zweite Herrenmannschaft holte sich durch ein 8:0 gegen Überlingen den Herbstmeistertitel. Die dritte Mannschaft sicherte sich durch ein 8:6 gegen Mimmenhausen den dritten Tabellenplatz. Die vierten Herren siegten 8:1 in Neuhausen und sind damit ebenfalls Herbstmeister. Die Senioren verloren 0:6 in Bittelbrunn und beenden damit die Vorrunde als Tabellendritter. 

Die erste Jugend bezwang den TTSV Mönchweiler mit 8:3 und ist somit Tabellenzweiter. Die zweite Jugend verlor erstmals in dieser Saison ein Spiel, und zwar beim Spitzenspiel in Beuren. Wir sind damit Zweiter der Vorrunde. Die dritte Jugend sicherte sich mit einem 8:0 in Allensbach ebenfalls den zweiten Tabellenplatz. Die vierte Jugend gewann 8:0 gegen Frickingen und hat damit beste Aussichten auf den Herbstmeistertitel. Die fünfte Jugend beendete die Vorrunde mit einem 4:6 gegen Mimmenhausen und ist damit Tabellenletzter. 

 

2.12.2016 Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Trainerprüfung

 

Heute kam die Bestätigung vom DTTB, dass unser Bundesfreiwilliger Jan-Philip Dannegger seine Trainerprüfung bestanden hat. Jan-Philip ist damit lizenzierter Trainer C Breitensport. Herzlichen Glückwunsch.

 

27.11.2016 Knapper Sieg in Gottmadingen

 

Bei allen fünf Herrenmannschaften waren an diesem Samstag Mannschaftsspiel eingeplant. Vier davon fanden dann auch tatsächlich statt. Die erste Herrenmannschaft siegte beim Tabellenletzten TTS Gottmadingen äußerst knapp mit 9:7. Die zweite Mannschaft setzte ihren Siegeszug in der B-Klasse mit einem 8:0 gegen den SV Allensbach fort. Die dritte Mannschaft untermauerte ihren Anspruch auf den dritten Tabellenplatz mit einem 8:4 gegen Beuren. Das Auswärtsspiel der vierten Mannschaft wurde vom Gegner TTV Radolfzell abgesagt. Die fünfte Mannschaft verlor das Kellerduell gegen den SV Bohlingen III mit 4:8. Hier der Hinweis an unsere Homepage-Besucher: Ein äußerst lesenswerter Spielbericht.

Unsere Jugendmannschaften hatten allesamt spielfrei, da wir uns auf die Südbadischen Einzelmeisterschaften der Jugend konzentrierten, die das komplette Wochenende über in Furtwangen stattfanden. Unsere sechs Starter waren Emily, Matteo, Luis, Aurel, Maurice und Eva. Am besten schnitt Eva ab, die im Doppel zusammen mit Melanie Merk eine Bronzemedaille holte.

 

20.11.2016 Sechs Siege in neun Spielen

 

Unsere erste Herrenmannschaft gewann das Auswärtsspiel in Neuhausen ungefährdet mit 9:3. Die zweite Herrenmannschaft besiegte die zweite Mannschaft aus Jestetten haushoch mit 8:0. Die dritten Herren schlugen am Freitagabend im Pokalspiel den TTC GW Konstanz 6 mit 4:0. Die fünften Herren mussten sich dem TSV Mimmenhausen 4 mit 4:8 geschlagen geben, obwohl der Gegner nur zu dritt antrat. Die zweite Herren-Niederlage gab es am Dienstag, als unser Senioren-Team in Allensbach mit 0:6 geschlagen wurde.

In der Jungen-Landesliga bezwang unsere erste Jugend den TTC Löffingen mit 8:1. Die zweite Jugend setzte sich mit einem knappen 8:5 gegen Stockach durch. Die dritte Jugend schlug den TSV Mühlhofen mit 8:0. Die einzige Jugend-Niederlage gab es in der Partie unserer fünften Jugend gegen Litzelstetten 1. Hier setzten sich die Gäste mit 6:4 durch.

 

13.11.2016 Vier Bezirksmeistertitel im Doppel

 

Bei den Jugendbezirksmeisterschaften am Samstag in Mühlhausen holten Aurel und Maurice den Titel im Jungen-U18-Doppel. Sie schlugen im Finale das favorisierte Beurener Doppel Raake/Epplen mit 3:2 Sätzen. Aurel wurde Zweiter im U18-Einzel, Maurice Dritter.

Genauso erfolgreich waren Matteo und Louis im U15-Wettbewerb. Beide zusammen wurden Bezirksmeister im Doppel gegen Owtschar/Bäurer aus Beuren. Im Einzel wurde Matteo Zweiter, Louis Dritter. Marc gewann die U15-Trostrunde.

Emily wurde Dritte im Mädchen-U15-Einzel und mit ihrer Partnerin aus Immenstaad Zweite im Doppel.

 

Während wir bei der Jugend zu den Mitfavoriten zählten, waren die beiden Doppeltitel bei den Erwachsenen eine Riesen-Überraschung.

Aurel und Sebi gewannen sensationell den Herren-B-Doppel-Wettbewerb. Im Endspiel schlugen sie Fischer/Jarmut von Grünweiß Konstanz. Maurice wurde zusammen mit Jannis Krüßmann von TTC GW Konstanz ebenso sensationell Bezirksmeister im Doppel Herren C, zudem Zweiter im Einzel Herren C.

Mit insgesamt 3,5 Titeln sind wir damit hinter dem TTC Beuren und dem TTC Singen die Nummer 3 in der Vereinswertung.

 

5.11.2016 Bittere Niederlage in Bittelbrunn

 

Einen harten Kampf lieferten sich der RV Bittelbrunn und unsere erste Herrenmannschaft. Nach mehr als vier Stunden war die Entscheidung gefallen, nachdem 10 der 16 Begegnungen erst im fünften Satz entschieden wurden: 9:7 für Bittelbrunn.

Die dritte Herrenmannschaft gewann 8:2 in Neuhausen, die fünfte verlor 1:8 in Überlingen. Unsere dritte Jugendmannschaft schlug zu Hause den TuS Immenstaad mit 8:3.

 

29.10.2016 Das vierte 9:3

 

Zum vierten Mal in Folge endete ein Freitagabend ein Heimspiel unserer ersten Herrenmannschaft mit 9:3. Gegner war der Mitaufsteiger TV Jestetten. Nur unser Doppel 3 und unser hinteres Paarkreuz mussten Punkte abgeben.

Zweimal an diesem Wochenende war der TTC Roggenbeuren unser Gegner. Fast gleichzeitig spielte unsere zweite Mannschaft in Roggenbeuren gegen die dortige erste, und unsere vierte in Wollmatingen gegen die zweite aus Roggenbeuren. Beide Begegnungen konnten wir siegreich gestalten: Die zweite Herrenmannschaft gewann 8:6, die vierte Herrenmannschaft 8:2.

Zweimal an diesem Wochenende war auch der SV Litzelstetten unser Gegner. Am Freitagabend spielte unsere dritte Herrenmannschaft gegen die freiwillig aus der A-Klasse abgestiegene erste Mannschaft aus Litzelstetten und verlor 2:8. Am Samstagabend traf dann unsere fünfte Herrenmannschaft auf die dritte aus Litzelstetten und verlor 0:8.

Einen kleinen Vereinsausflug nach Beuren gab es am Samstagmorgen. Die zweite und fünfte Jugend spielten gleichzeitig gegen die dortige dritte bzw. vierte Jugendmannschaft. Unsere zweite Jugend machte beim 8:0 kurzen Prozess. Bei der fünften Jugend kam erstmals die Variante "3 gegen 3" des Braunschweiger Systems zum Einsatz. Unser Team setzte sich hier mit 7:3 durch.

Bereits am Dienstag hatte unsere Seniorenmannschaft den TTC Beuren mit 6:2 geschlagen.

 

23.10.2016 Drei Siege und zwei Niederlagen

 

Unserer ersten Herrenmannschaft wurden beim Vorjahres-Vizemeister TTC GW Konstanz die Grenzen aufgezeigt. Mit 2:9 fiel die Niederlage sehr deutlich aus. Die zweite Herrenmannschaft konnte in Engen den heimischen TTC Engen-Aach dagegen klar mit 8:2 besiegen. Siegreich blieb auch die vierte Herrenmannschaft, die den TTC Stockach-Zizenhausen IV mit 8:5 schlagen konnte.

Nur zwei unserer Jugend-Teams waren am Wochenende im Einsatz. Das Spiel der zweiten Jugend gegen GW Konstanz wurde vom Gegner wegen Spielermangel abgesagt. Die vierte Jugend setzte in Mühlhofen beim 8:1 ihren Siegeszug in der Bezirksklasse fort. Von diesem Team gibt es jetzt auch ein Mannschaftsfoto. Die fünfte Jugend traf in eigener Halle auf eine starke zweite Mannschaft aus Radolfzell und verlor 2:8.

 

15.10.2016 Schon wieder ein 9:3

 

Im dritten Heimspiel der Saison gelang unserer ersten Herrenmannschaft zum dritten Mal ein 9:3-Sieg. Gegner war dieses Mal der SV Allensbach. Die dritte Herrenmannschaft musste in Jestetten beim 4:8 ihre erste Saisonniederlage einstecken. Die vierte Herrenmannschaft gewann zu Hause 8:5 gegen den SV Bohlingen II. Die fünfte Herrenmannschaft kam in Dettingen zu einem beachtenswerten 7:7 gegen die dortige erste Mannschaft.

Die erste Jugendmannschaft holte in Beuren ihren ersten Saisonsieg, der mit 8:2 auch sehr deutlich ausfiel. Die vierte Jugendmannschaft setzte ihren Siegeszug fort und gewann 8:6 in Allensbach. Erstaunlich ist hierbei, dass dies nun schon das vierte Saisonspiel ist und das Team noch nie in seiner Stammbesetzung antreten konnte. Die fünfte Jugendmannschaft hätte in Stockach beinahe ein Unentschieden erreicht. Es wurde dann aber nur ein 4:6.

Am Sonntag beteiligten wir uns mit zwölf Kindern und Jugendlichen sowie zwei Trainern und vier Eltern am Bezirksranglistenturnier in Allensbach. Erste Plätze in ihren Sechsergruppen holten Louis, Marc und Josiah.

 

8.10.2016 Zweiter Sieg gegen Singen

 

Nachdem unsere erste Herrenmannschaft vor zwei Wochen erfolgreich gegen den TTC Singen 4 in die Saison gestartet war, traten wir nun gegen die fünfte Mannschaft des TTC Singen an. Nach einem schwierigen Start in den Doppeln glänzte unser Team mit guten Leistungen in den Einzeln und gewann somit verdient mit 9:3.

Die dritte Herrenmannschaft hätte das Spiel gegen TTS Gottmadingen 4 gerne verlegt, da keiner der vier Stammspieler verfügbar war. Da Gottmadingen aber mit einer Verlegung nicht einverstanden war, trat unsere vierte Mannschaft gegen Gottmadingen an und gewann überraschend mit 8:4. Wenige Stunden zuvor hatte die vierte Mannschaft bereits den TuS Stetten 2 mit 8:0 abgefertigt. Zeitgleich mit der dritten Mannschaft spielte die fünfte Mannschaft gegen TTS Gottmadingen 5 und liefert beim 7:7 eine überzeugende Leistung ab. 

Die erste Jugendmannschaft hatte den TTC Singen zu Gast. Singen trat mit Wessels und Moosmann an, die Herren-Verbandsliga bzw. Landesliga spielen. Daraufhin rüsteten wir unser Team ebenfalls mit Aurel auf. Singen war dann aber doch das stärkere Team und gewann mit 8:3.

Die zweite Jugendmannschaft musste in ihrem zweiten Saisonspiel in Überlingen immer noch auf die beiden verletzten Mädchen verzichten. Mit Luis und Pascal halfen dann aber zwei Spieler aus der dritten Mannschaft aus. Und da bei Überlingen die Nummer eins fehlte und auch kein Ersatzspieler zur Verfügung stand, gewannen wir hoch mit 8:2. Die dritte Jugend spielte am Samstagvormittag in Frickingen gegen die dortige zweite Jugendmannschaft und gewann deutlich mit 8:0.

 

2.10.2016 Drei Erfahrungen mit Dreiermannschaften

 

Gleich dreimal machten wir an diesem Wochenende Erfahrungen mit Dreiermannschaften. Die dritte Jugendmannschaft traf in Gottmadingen auf einen Gegner, der nur mit drei Spielern antreten konnte und gewann 8:2. Die vierte Jugendmannschaft konnte selbst nur zu dritt antreten, schaffte aber trotzdem einen deutlichen 8:3-Sieg gegen den TTC Stockach-Zizenhausen 2. Aach-Linz, der Gegner der fünften Jugendmannschaft trat in Wollmatingen ebenfalls nur zu dritt an, gewann aber 7:3. 

Der dritten Herrenmannschaft gelang es in Singen, einen 2:4-Rückstand noch in einen 8:6-Sieg umzuwandeln. Hier trafen übrigens zwei vollständige Vierermannschaften aufeinander.

 

Bei den drei Jugendspielen sahen wir nun plastisch die Auswirkungen des neuen Braunschweiger Systems. In der Bezirksklasse, in der dritte und vierte Jugendmannschaft spielen, wird nach dem Werner-Scheffler-System gespielt, das Dreiermannschaften benachteiligt. In der Kreisklasse A wird nach dem Braunschweiger System gespielt, das Dreiermannschaften unterstützt. Das 8:2 in Gottmadingen wäre im Braunschweiger System ein knappes 6:4 für uns gewesen. Allerdings hätten wir beim Braunschweiger System unseren Vierer zu Hause gelassen und dann 7:3 gewonnen. Aus dem 8:3 gegen Stockach hätte das Braunschweiger System ein 10:0 gemacht. Beim Spiel gegen Aach-Linz waren die Gäste mit dem Braunschweiger System klar im Vorteil. Der 7:3-Sieg der Gäste wäre im Werner-Scheffler-System ein 7:7 gewesen. Das Fazit: Das Braunschweiger System taugt auf jeden Fall nicht für Ligen, bei denen Auf- und Abstieg wichtig sind. Es verfolgt eher den Ansatz, dass alle möglichst viel spielen sollen, und die Einzelergebnisse wichtiger sind als das Mannschaftsergebnis.

 

24.9.2016 Guter Start in die Bezirksliga

 

Unsere erste Herrenmannschaft konnte sich in ihrem ersten Saisonspiel am Freitagabend nach dem Aufstieg in die Bezirksliga gleich über einen 9:3-Sieg gegen den TTC Singen 4 freuen. Zwar reichte es dann am Samstagabend in Stockach nur zu einem 5:9. Aber der Start in die neue Liga ist insgesamt gelungen.

Enttäuschend verlief dagegen der Saisonstart unserer ersten Jugendmannschaft, die in der Landesliga gegen den Lokalrivalen Grünweiß Konstanz eine 5:8-Niederlage einstecken musste.

Die restlichen Begegnungen: Zweite Herren sind nach einem 8:1 gegen GW Konstanz 5 Tabellenführer. Dritte und vierte Herren starten jeweils mit einem Sieg in die Saison. Dritte gewinnt 8:3 in Mühlhofen, vierte 8:4 in Immenstaad. Die neu gegründete fünfte Mannschaft spielte 4:8 in Mühlhofen.

Erfolgreiche startete auch die zweite Jugendmannschaft in die Saison, die mit drei Ersatzspielern den TTV Radolfzell mit 8:2 bezwingen konnte. Die vierte Jugend erkämpfte sich ein 8:5 gegen den TuS Immenstaad und ist nun mit 4:0 Punkten Tabellenführer.

 

Kleine Statistik zum vergangenen Wochenende:

9 Mannschaftsspiele, davon 6 gewonnen

8 Mannschaften im Einsatz, davon 5 Herrenmannschaften, 3 Jugendmannschaften, eine doppelt

32 Spieler im Einsatz, davon 2 in 2 verschiedenen Mannschaften (Ditze, Scherer)

6 dieser 32 Spieler haben alle Einzel/Doppel gewonnen (Balan, Bamberg, Gänswein, Grim, Krischel, Notter)

86 gespielte Einzel, davon 51 gewonnen

20 gespielte Doppel, davon 12 gewonnen

Die meisten Spiele an diesem Wochenende hat M. Ditze bestritten (7)

Die meisten Siege (5) hat A. Scherer errungen

 

17.9.2016 Vereinsmeisterschaft und die ersten zwei Meisterschaftsspiele

 

Den diesjährigen Saisonauftakt machte unsere zweite Herrenmannschaft am Freitagabend mit dem Auswärtsspiel in Immenstaad gegen die dortige erste Mannschaft. Mit einem 8:3-Sieg kehrten wir wieder zurück und sind damit erster Tabellenführer der neuen B-Klasse.

Am Samstag hatten wir dann gleich zwei vereinsinterne Wettbewerbe. Am Samstagmorgen spielten in der Jungen-Bezirksklasse unsere dritte und vierte Jugendmannschaft gegeneinander. Überraschend konnte sich unsere Vierte mit 8:4 durchsetzen.

Am Samstagnachmittag kämpften dann 18 Spieler bei unseren Herren-Vereinsmannschaften. Sieger bei Herren A und damit neuer Vereinsmeister wurde der Mannschaftsführer unserer ersten Mannschaft Johannes Laufer. Auf Platz zwei kam Sebastian Jäger, auf Platz drei Dieter Kremer. Vereinsmeister Herren B wurde Matteo Grecuccio. Sieger bei Herren C wurde Sinan Atesöz. 

 

4.9.2016 Einladung zur Vereinsmeisterschaft

 

Am Samstag, den 17.09.2016 um 15 Uhr finden in der Berchenturnhalle unsere Vereinsmeisterschaften statt. Eine schöne Gelegenheit zur Einstimmung auf die beginnende Saison und zur Standortbestimmung. Dazu möchte ich alle Aktiven (und ambitionierte Jugendliche, die sich mit den Erwachsenen messen wollen) herzlich einladen. 

Wir werden die Vereinsmeisterschaften dieses Jahr in Selbstorganisation durchführen. Rudi Petermann wird die Turnierleitung übernehmen. Es soll in erster Linie das Spiel und die Geselligkeit im Vordergrund stehen. 

Falls sich nicht noch jemand um die Bewirtung kümmern möchte, bitte alle Essen und Getränke für sich selbst mitbringen.

 

1.9.2016 Wir begrüßen unseren neuen Bufdi

 

Heute hat Jan-Philip Dannegger seinen Bundesfreiwilligendienst bei uns begonnen. Jan-Philip wird nächste Woche den ersten Teil seines C-Trainer-Kurses absolvieren und danach für ein Jahr lang bei uns im Vereinstraining und beim Coachen der Jugendlichen helfen. Darüberhinaus wird er mehrere Tischtennis-AGs in Schulen der Gemeinden Konstanz und Allensbach leiten.

Nach Jonas Binninger, Viktor Gonzalez, Kevin Gerhards und Samuel Baur ist Jan-Philip unser fünfter Bufdi.

 

31.7.2016 Homepage

 

Die Daten zur Saison 2015/16 wurden auf der Homepage in die Rubrik "Abteilungsgeschichte" verschoben.

 

10.7.2016 Eltern-Kind-Turnier

 

Sieben Zweiermannschaften, bestehend aus einem Kind und einem Elternteil, kämpften bei unserem Eltern-Kind-Turnier. Sieger wurden Maurice mit Vater.

 

8.7.2016 Bezirkstag

 

Beim Bezirkstag wurde die Klasseneinteilung der nächsten Saison festgelegt. Unsere zweite Mannschaft entschied sich für die neue B-Klasse, die mit Vierermannschaften gespielt wird. Wir hätten zwar auch in die A-Klasse aufsteigen dürfen, aber dort wird mit Sechsermannschaften gespielt. Erstmals melden wir in der Saison 2016/17 noch eine fünfte Herrenmannschaft.

 

2.7.2016 Matteo und Emily bei der BaWü-Rangliste

 

Matteo und Emily durften aufgrund ihrer guten Erfolge bei den Südbadischen Ranglisten nun auch bei der BaWü-U15-Jahrgangsrangliste starten. Das Turnier war in Mühlhausen. Matteo kam auf Platz 17, Emily auf Platz 21.

 

6.6.2016 Vier Teilnehmer bei den Südbadischen Ranglisten

 

Vier Teilnehmer stellte der SC Konstanz-Wollmatingen bei den Südbadischen Ranglistenturnieren U15 und U18. Matteo Platz 3 bei Jungen U15, Emily Platz 4 bei Mädchen U15, Louis Platz 9 bei Jungen U15, Aurel Platz 13 bei Jungen U18.

 

4.6.2016 Neuer Bundesfreiwilliger

 

Ab September wird Jan-Philip Dannegger seinen Bundesfreiwilligendienst bei uns machen. Wir freuen uns, dass wir mit ihm unser erfolgreiches Projekt fortsetzen können. 

 

28.5.2016 Freundschaftsspiel gegen die Damen aus Holland

 

Die holländische Damenmannschaft, in der Felisha Aakster letzte Saison gespielt hatte, war zu Besuch in Konstanz, und so konnte unsere erste Mannschaft ein Freundschaftsspiel austragen. Wir spielten mit Aurel, Niko, Dieter und Hannes und gewannen 10:4.

Unser niederländischer Vereinsfreund Wolter de Boer überraschte alle mit seinem holländischen Fan-Anzug. Nach dem Spiel gab es noch einen fröhlichen Umtrunk im Rössle.