Aktuelles


20.10.2019 Unentschieden im Lokalderby

 

Spektakuläre Ballwechsel und spannende Spiele gab es beim Lokalderby SCKW 1 gegen Grünweiß 2 am Samstagabend zu sehen. Nach 4 Stunden trennten sich beide Teams mit einem 8:8-Unentschieden. Die zweite Mannschaft hatte dieses Wochenende spielfrei. Die dritte bezwang am Freitagabend den TSV Aach-Linz mit 8:1. Die vierte besiegte den SV Allensbach IV mit 8:5. Die fünfte trat gleich zweimal an: Pokal-Aus am Freitagabend (0:4 gegen Radolfzell IV), 3:8 gegen RSV Neuhausen II am Samstagnachmittag. Die sechste hatte gleichzeitig zur ersten Mannschaft die fünfte Mannschaft von Grünweiß zu Gast und unterlag 2:8. Die Senioren waren bei ihrem Heimspiel am Dienstag erfolgreich: 8:2 gegen Gottmadingen II. Ebenfalls mit 8:2 setzte sich die erste Jugend am Samstag gegen Überlingen durch. Die zweite Jugend unterlag dem SV Allensbach III mit 2:8 und wartet noch auf ihren ersten Sieg.

 

14.10.2019 Zweite Herren starten mit 7:1 Punkten in die neue Saison

 

Im vierten Saisonspiel holte unsere zweite Herrenmannschaft den dritten Saisonsieg, dieses Mal mit 9:2 gegen den TSV Mühlhofen. Die dritten Herren erkämpften sich in Mühlhausen ein 7:7. Die vierten Herren erzielten am Dienstag ein 4:0 beim Pokalspiel in Bohlingen und haben sich somit für das Viertelfinale qualifiziert. Die fünften Herren waren am Samstagabend ebenfalls in Bohlingen und gewannen mit 8:5. Als einzige Herrenmannschaft musste unsere Sechste eine Niederlage einstecken, die mit 0:8 in Mimmenhausen auch deutlich ausfiel.

Die zweite Jugend erreichte in Mühlhausen nur ein 1:9. Erste Herren, erste Jugend und Senioren hatten spielfrei.

 

6.10.2019 Zwei Siege, zwei Niederlagen und ein Unentschieden

 

Die erste Jugend und die vierten Herren waren an diesem Wochenende erfolgreich. Die Jugend gewann mit 7:3 in Beuren. Die Vierte gewann 8:3 in Gottmadingen. Die fünften Herren erzielten beim 7:7 gegen Litzelstetten einen Teilerfolg.

Trotz eines fulminanten 3:0-Starts musste sich unsere erste Herrenmannschaft mit 4:9 in Singen geschlagen geben. Die zweite Jugend verlor 4:6 in Gottmadingen.

 

29.9.2019 Erster Sieg in der Landesliga

 

Mit einem überraschenden 9:4-Auswärtserfolg in Frickingen holten sich unsere ersten Herren die ersten Lorbeeren in der Landesliga. Die zweiten Herren siegten schon am Freitagabend mit 9:5, ebenfalls in Frickingen, machten dort übrigens ein schönes Mannschaftsfoto für die Homepage. Und am Samstag gab es für dieses Team nochmal einen Einsatz: 8:8 in Gottmadingen. Zeitgleich unterlag unsere fünfte Mannschaft (3 Frauen und ein Mann) mit 3:8 in Gottmadingen gegen die dortige dritte Mannschaft.

Am Sonntag traten wir mit 6 Spielern beim Jugendranglistenturnier in Allensbach an.

 

22.9.2019 Erstes Landesligaspiel nach 21 Jahren Pause

 

Im ersten Landesligaspiel seit 21 Jahren unterlag unsere erste Mannschaft der TTG Furtwangen-Schönenbach mit 2:9. Die zweite Mannschaft startete mit einem 9:3 gegen Grünweiß Konstanz III in die Saison. Nach dem Aufstieg in die B-Klasse setzte die dritte Mannschaft ihren Siegeszug aus der Vorsaison fort und gewann 8:2 in Bohlingen und 8:6 gegen Gaienhofen. Die vierte Mannschaft unterlag in Singen mit 0:8.

Die zweite Jugendmannschaft eröffnete die Saison mit einem 3:7 gegen Frickingen.

 

15.9.2019 Nils Weiser und Wolter de Boer sind Vereinsmeister

 

Nils Weiser wurde Herren-A-Vereinsmeister. Wolter de Boer siegte bei den Herren B. Insgesamt beteiligten sich 20 Spieler an der Vereinsmeisterschaft.

In den ersten Rundenspiel gab es ausnahmslos spannende Matches. Die fünfte Mannschaft bezwang den TTC Stockach-Zizenhausen II am Freitagabend mit 8:6. Die vierte Mannschaft holte gegen Beuren IV ein 7:7. Die sechste Mannschaft unterlag bei Beuren V mit 5:8.

 

15.6.2019 Aufstieg in die Landesliga

 

Schließlich hat es trotz verlorenem Relegationsspiel mit dem Aufstieg in die Landesliga für unsere erste Herrenmannschaft doch noch geklappt. Am 10.6. kam die vorläufige Nachricht vom Verband, am 15.6. wurde es dann endgültig bestätigt. Dass es nun noch möglich war, verdanken wir einer ganzen Reihe von freiwilligen Rückzügen und Nichtaufstiegsentscheidungen, die zwar im Tischtennis relativ oft vorkommen, denen wir uns aber bis zum Schluss doch nicht sicher sein konnten.

 

Die TTG Neckarbischofsheim hat als Absteiger aus der Oberliga Baden-Württemberg auf ein Startrecht in der Badenliga verzichtet und steigt in die Verbandsliga Nordbaden ab. Dadurch wird ein Platz in der Badenliga frei.

Da in der Relegationsrunde zur Badenliga der Badenliga-Achte ESV Weil und der nordbadische Vizemeister TG Eggenstein verzichtet haben, fällt der freie Platz an den Badenliga-Neunten TTSF Hohberg II. Damit gibt es statt 3 nur 2 Absteiger aus der Badenliga in die Verbandsliga.

In der Verbandsliga verzichtete der Tabellenachte und Relegationssieger SV Ottenau II auf den Klassenerhalt. Stattdessen steigt der Relegationszweite TTC Iffezheim in die Verbandsliga auf.

Die TTSF Hohberg III (Verbandsliga-Vierter) steigen freiwillig aus der Verbandsliga ab in die Landesliga 1. Den freiwerdenden Platz müsste eigentlich der Relegationsdritte einnehmen. Da aber sowohl TTC Weisweil als auch TTC Beuren auf die Relegation verzichtet haben, geht der freie Platz an den Verbandsliga-Neunten TTC GW Konstanz. Konstanz hat bei der Mannschaftsmeldung angegeben, dass sie einen eventuellen Klassenerhalt annehmen. Somit gibt es nicht zwei sondern nur einen Absteiger aus der Verbandsliga in die Landesliga 2.

Der Bezirksligameister aus dem Schwarzwald TTG Furtwangen/Schönenbach II verzichtete auf den Aufstieg in die Landesliga. Den freien Platz erhält der Relegationszweite, und das sind wir.

 

Über 20 Jahre ist es her, seit wir zuletzt in der Landesliga gespielt haben. Genaugenommen war es in der Saison 1997/98, damals als FC Wollmatingen mit der Aufstellung Boxler, Korb, Fritz, Rast M, Cramer, Neumann. Manuel Boxler ist als einziger aus der damaligen Mannschaft übrig geblieben. Mit ihm, zwei Spielern aus der eigenen Jugend und fünf Neuzugängen der vergangenen  fünf Jahre wagt nun unser Bezirksliga-Vizemeister-Team den Sprung in die höhere Spielklasse.