U17: Bundesligist SSV Ulm 1846 zu Gast

U17 Bundesligist SSV Ulm 1846 mit unserem Ex-Coach und Spieler Philip Weidmann.

© Foto: SSV Ulm 1846



Freundschaftsspiel: SCKW - SSV Ulm 1846 U17

Samstag, 08. Juni 2019 um 13.30 Uhr am Hockgraben Sportplatz


Mit einem ganz besonderen Highlight wird am Pfingstsamstag am Konstanzer Hockgraben der letzte Heimspieltag unserer Herrenmannschaften eröffnet: Philip Weidmann, unser ehemaliger Jugendtrainer und letztjähriger Interimstrainer der Ersten Mannschaft, kommt mit seiner neuen Mannschaft, der U17-Bundesligamannschaft des SSV Ulm 1846 zum Saisonabschluss nach Konstanz und wird um 13.30 Uhr gegen unsere U17 ein Freundschaftsspiel bestreiten.

 

Unsere U17 beendete Ende Mai eine überwiegend positiv verlaufende Saison letztendlich mit gemischten Gefühlen und landete auf dem 7. Platz in der Verbandsliga Südbaden. Nachdem man sehr gut aus der Winterpause kam und bis 4 Wochen vor Saisonende auf Platz 3 stand, konnte die Mannschaft das hohe Tempo und die nötige Konzentrationsfähigkeit nicht bis zum Saisonende aufrechterhalten, um mit einer als Ziel gesetzten Top 5 Platzierung die Saison beenden zu können. Bedenkt man jedoch, dass die Mannschaft überwiegend aus Spielern des jungen Jahrgangs besteht, müssen die Entwicklungen der Spieler und die damit einhergehenden Ergebnisse als überwiegend positiv betrachtet werden.

 

Saisonhighlights unserer U17 waren mit Sicherheit der  4:0 Heimsieg gegen den Tabellenzweiten Freiburger FC, die insgesamt beste Bilanz im direkten Vergleich gegen die Lokalrivalen aus Villingen, Pfullendorf und Radolfzell sowie die Tatsache, dass unsere Mannschaft mit über 50 geschossenen Toren zu den 5 besten Offensiven der Liga gehört.

 

 

Mit dem offiziellen Saisonabschlussspiel gegen den SSV Ulm 1846 freut sich die Mannschaft und das Trainerteam Paul Härle & Nico Braun auf einen sehr starken Gegner, der trotz seines Abstiegs aus der B-Junioren-Bundesliga sicherlich als ein weiterer Gradmesser für unsere Jungs und  Entwicklung fungiert.

 

SSV Ulm-Coach Philip Weidmann freut sich auch schon sehr auf seine Rückkehr nach Konstanz. Nach einer so aufreibenden Saison tue der Bodensee und die Gastfreundlichkeit des SCKW der Mannschaft sicherlich sehr gut. Im letzten Jahr habe sich sein Team tapfer geschlagen und konnte mit Deutschlands besten U17 Mannschaften größtenteils mithalten. Aufgrund Verletzungspech und mangelndem Spielglück ging jedoch der ein oder andere Punkt zu viel verloren, so dass die Anforderungen an ein weiteres Jahr in der Bundesliga dann aber doch einen Tick zu hoch waren.

 

Von dem Spiel am Samstag erwarte sich Philip Weidmann eine muntere Partie, in der sich seine Spieler (die den SSV Ulm größtenteils verlassen werden), zum Abschluss noch einmal bestmöglich, fair und stolz im Trikot des SSV Ulm präsentieren werden. Und ganz persönlich freue er sich darauf, möglichst viele bekannte Gesichter vom SCKW wieder zu treffen.

 

So z. B. auch die vielen Spieler der Ersten Mannschaft, die er in der vergangenen Saison von April an gemeinsam mit dem auch jetzt noch als Co-Trainer aktiven Mario Weinheimer interimsmäßig coachen durfte und mit denen er in einem fantastischen Schlussspurt den eigentlich schon besiegelten Abstieg aus der Landesliga fast noch verhindert hätte.

 

Die Erste Mannschaft startet ihr letztes Heimspiel gegen den Mitabsteiger aus dem letzten Jahr, den FC Rot-Weiß Salem, um 16.00 Uhr ebenfalls am Hockgraben.

 

Freuen wir uns alle auf interessante Fußballspiele und zahlreiche Zuschauer.