Die Erste: Punktgewinn bei Trainer-Premiere

Das erste Spiel unter dem neuen Trainer José Sendra-Mefford endet torlos beim Tabellenzweiten.

© Foto: Peter Pisa

 



SPVGG F.A.L - SC Konstanz-Wollmatingen // 0:0

Der Tabellenführer SpVgg F.A.L. empfing das Schlusslicht SC Konstanz-Wollmatingen. Vor der Begegnung führte die Spielvereinigung die Tabelle mit 28 Punkten an. Der SC Konstanz-Wollmatingen konnte aus den bisherigen elf Partien nur zwei Punkte holen. Von der Tabellenposition der SpVgg ließen sich die Gäste jedoch nicht beeindrucken und starteten aggressiver in das Spiel. In der 9. Minute hatte Konstanz-Wollmatingen auch die erste Chance der Begegnung. Der Kopfball ging aber neben das Tor. Bei den Gastgebern dauerte es bis zur 23. Minute, ehe sie durch einen Weitschuss zur ersten Chance kamen. In der Folge waren Chancen Mangelware, wobei die Konstanzer das leicht bessere Team blieben.

 

Nach dem Seitenwechsel kam der Tabellenführer zunächst etwas besser ins Spiel, aber auch die Gäste hielten gut dagegen, und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Höhepunkten. Erst in der Nachspielzeit wurde es nochmals hektisch, da die F.A.L.-Spieler Krasniqi mit Rot und Höfler mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurden. Am Ergebnis änderte sich dadurch nichts mehr. (mm)

Quelle: Südkurier


Tore: -

Bes. Vorkommnisse: Rot (90.+2) für Krasniqi und Gelb-Rot (90.+3) für Höfler (beide F.A.L.)

 

Schiedsrichter: Schmidt (Haslach)

Zuschauer: 180

 

Aufstellung:

Bisinger - Sturm, Remensperger, da Silva (69' Al-Masoudi), Heimpel - Felske, Bongiovanni (90' Braun), Auer, Grimm, Ben Chaieb (74' Waibl) - Dold (62' Bienger)