U19: Holpriger und doch erfolgreicher Start

SC Konstanz-Wollmatingen U19 - VfB Waldshut // 2:1 (0:1)


SC Konstanz-Wollmatingen U19 - VfB Waldshut // 2:1 (0:1)

Erst kurz vor Ende der Sommerferien war der Kader der U19 komplett und mit dem VfB Waldhut der erwartet unangenehme Gegner vom Hochrhein in Konstanz zu Gast. Die Gäste waren läuferisch und kämpferisch stark, das junge Konstanzer Team konnte kein gepflegtes Passspiel aufnehmen. Ab der Mittellinie wurde der ballführende Spieler der Konstanzer unter Druck gesetzt und oft hatte der Gastgeber nur den langen Ball aus dem Mittelfeld auf den sehr agilen und fleissigen Alireza Yaghobi als Lösung, um in den gegnerischen Strafraum zu gelangen. Daraus ergaben sich einige gute Torchancen für den Gastgeber. Aber es fehlte entweder die Konzentration und Kraft im Abschluss oder die Jungs vom Hochrhein hatten in letzter Sekunde ein Bein dazwischen. Und wie es im Fußball eben so ist, wer Vorne nicht verwertet, wird hinten bestraft. Ein unnötiger Ballverlust im Spielaufbau, schnelles Umschalten des Gegners, ein feines Tempodribbling und ein eiskalter Abschluss des Waldshuters Harun Zengin (11) und es stand etwas überraschend 0:1. Bis zur Pause fanden die Konstanzer keine Linie und kein Konzept.
Ruhig, konzentriert und mit viel Wucht kamen die Konstanzer aus der Halbzeitpause. Sie erarbeiteten sich mehrere Standardsituationen, kamen aber trotzdem nicht zu glasklaren Chancen. Eine schöne Einzelleistung von Arian Durandisch (3) in der 79. Spielminute konnten die Gegner nur durch ein Foul im Strafraum beenden und den fälligen Strafstoß verwandelte Jonas Klökler (7) abgeklärt zum verdienten Ausgleich.  Die Konstanzer machten weiter permanent Druck und kamen zu einigen schönen Möglichkeiten, scheiterten aber oft am eigenen Unvermögen. Erst kurz vor Spielende setzte Jonas Klökler (7) durch einen schönen Ball in die Schnittstelle Marvin Kiefer (20) in Szene der den Ball mutig und technisch brilliant aus dem Lauf aus 18 Metern direkt mit dem Außenrist ins lange Eck verwertete, unhaltbar für den gegnerischen Keeper.
Am Ende ein verdienter, etwas glücklicher Sieg gegen einen engagierten Gegner,  der den Konstanzern einen enormen Aufwand abverlangt hat. Das Ziel den Saisonauftakt erfolgreich zu gestalten, ist der U19 geglückt. Am kommenden Mittwoch reist die U19 nach Welschingen, um dort im Verbandspokal auf den Ligakonkurrenten Hegauer FV zu treffen und am kommenden Sonntag spielt die junge Truppe auf der anderen Seeseite beim FC Überlingen.

Tore: 0:1 Zengin, 1:1 Klökler, 2:1 Kiefer

 

Es spielten:

Loui Weber (TS), Arian Durandish, Daniel Matumona, Jonas Klökler, Elias Kneissl, Alireza Yaghoobi, Philip Koschnik, Marvin Kiefer, Marco Thiemann, Niklas Beck (C), Simon Kränzel, Marko Milos, Levin Sers, Marc Henke