U17: Starke erste Hälfte ebnet den Weg

SCKW U17 – SC Pfullendorf 2 // 5:1 (4:1)


SC Konstanz–Wollmatingen U17 – SC Pfullendorf 2 // 5:1 (4:1)

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison empfing die U17 am späten Samstagvormittag den jungen B-Juniorenjahrgang des SC Pfullendorf. Nach nervösem Start legte die Mannschaft einen souveränen Auftritt hin und belohnte sich mit einem deutlichen Sieg.

 

Pfullendorf startete offensiv ausgerichtet und versuchte die Konstanzer Defensive früh unter Druck zu setzen. Diese konnte sich allerdings spielerisch aus den Drucksituationen befreien und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest. Früh folgte die Belohnung: Roni Thaqi spielte Vincenzo Galli auf der linken Außenbahn frei, der den Ball ins Zentrum zu Kevin Zysset bringen konnte. Der musste nur noch den Fuß hinhalten – 1:0. Die Nervosität blieb trotzdem und die Passsicherheit ließ weiterhin auf sich warten. Wie aus dem Nichts gelang dem SCP der Ausgleich. Ein schnell ausgeführter Freistoß in der Nähe der Mittellinie konnte flach durch die Mitte gespielt werden und aus mehr als 20 Metern lag der Ball dann im Netz. Die Antwort der U17 kam postwendend und beeindruckend. Unmittelbar nach Wiederanpfiff konnte Giovanni Carè den Ball am Strafraum auf Vincenzo Galli durchstecken, der den Ball zur erneuten Führung einschieben konnte (22‘). Der Gast war leicht geschockt und der SCKW nutzte diese Phase gnadenlos aus. Nur vier Minuten nach dem Führungstreffer setzte Lennart Schwarz Giovanni Carè ein und der vollendete per Lupfer zum 3:1. Weitere sechs Minuten später fiel bereits das 4:1. In der 32. Minute fand Vincenzo Galli mit einer flachen Hereingabe von der linken Seite Giovanni Galli vor dem Tor.

 

Nach der Pause stärkte der SCP seine Defensive, stand deutlich tiefer, als noch in Durchgang eins und bot so dem SCKW deutlich weniger Platz sein Spiel aufzuziehen. Das Resultat waren erheblich mehr Ballverluste im Spielaufbau. Der Schwung und die Zielstrebigkeit aus dem ersten Spielabschnitt waren nicht mehr vorhanden. Trotzdem kam das Team zu einer ganzen Reihe erstklassiger Torchancen, die allerdings überhastet oder unkonzentriert vergeben wurden. Lediglich in der letzten Spielminute gelang es der U17 noch einen Treffer zu erzielen und die Überlegenheit auch im Ergebnis zum Ausdruck zu bringen. Kevin Zysset spielt den Ball auf Roni Thaqi, der in den Strafraum vorpreschen und den Endstand von 5:1 erzielen konnte.

 

Trotz der Vielzahl am Ende vergebenen Torchancen, kam die U17 zu diesem auch in der Höhe absolut verdienten Sieg und kann mit 6 Punkten einen perfekten Saisonstart hinlegen. Am kommenden Wochenende steht die erste weite Auswärtsfahrt an. Am Sonntag gastiert der SC um 13:15 Uhr beim SV Weil, der sich sicherlich für die beiden Niederlagen in der letzten Spielzeit revanchieren will. Nach diesem Spiel kann man dann einigermaßen einschätzen, wo die Reise in diesem Jahr hingehen wird.


Tore: 1:0 Kevin Zysset (7‘), 1:1 (21‘), 2:1 Vincenzo Galli (22‘), 3:1 Giovanni Carè (26‘), 4:1 Manuel Pfeifer (32‘), 5:1 Roni Thaqi (79‘)

Es spielten:
Ivaylo Balanov, Cedric Hügle, David Wientges, Fabian Stöhr, Manuel Pfeifer, Roni Thaqi, Dien von Stachelski, Danijel Muzar, Giovanni Carè, Kevin Zysset, Vincenzo Galli, Lennart Schwarz, Nico Schillinger, Bennet Ukaj, Tobias Wunsch