Die Erste: Derbyniederlage

In einem Spiel, bei dem die Offensivabteilungen von beiden Teams wenig zu melden hatten, entstanden die wenigen spannenden Szenen vor den Toren eher durch Zufall.

© Foto: Peter Pisa

 



SC KOnstanz-Wollmatingen - SG Reichenau/Walds. // 0:1 (0:1)

In der 18. Minute kam Patrick Koch von der SG unverhofft zu einem Abschlussversuch, der teils abgeblockt, teils abgefälscht, langsam an den Pfosten des SC-Tores rollte. Im Gegenzug setzte Harald Slef einen Kopfball nach einem Freistoß nur knapp neben den Pfosten. Die Hausherren waren zwar auf dem Feld leicht im Vorteil, aber dies machte sich nicht in der Anzahl an Torchancen bemerkbar. In Minute 38 landete ein Schuss von Alireza Yaghoobi am Lattenkreuz. Etwas kurios dann die Entstehung des entscheidenden Tores. Die SC-Abwehr brachte sich durch ein missglücktes Zuspiel selbst unter Druck. Der Versuch, zu klären, wurde durch die Beine eines Mitspielers verhindert und das Spielgerät landete bei David Blum, der aus 25 Metern den Ball über den Torwart hinweg ins Netz der Hausherren beförderte.

 

Auch in Halbzeit zwei änderte sich das Bild nicht wesentlich. Nach einem weiteren Fehler der Gastgeber-Defensive hatte David Blum eine Tormöglichkeit, die jedoch vom SC-Torhüter zur Ecke abgewehrt wurde. In der letzten halben Stunde war zwar der SC mehrheitlich in der Hälfte der Gäste, aber außer einem Fallrückzieher von Alireza Yaghoobi, der knapp neben das Tor ging, wurde nichts Erwähnenswertes mehr geboten.


Tor: 0:1 (43.) Blum

 

Schiedsrichter: Waibel (Mühlhausen-Ehingen)
Zuschauer: 120

 

Aufstellung:

Wiedenmann - M. Müller, Remensperger, Slef, Heimpel - Junker, Jehle (87' Beck), Völklein, Alturjuman (46' Cloos), Hohlbein (67' Durandish) - Yaghoobi