Die Erste: Derbyniederlage

Die SG Dettingen-Dingelsdorf (rechts Markus Huber) erkämpfte sich im Derby beim Schlusslicht SC Konstanz-Wollmatingen (links Nicolas Gamp) drei Punkte.

© Foto: Peter Pisa

 



SC Konstanz-Wollmatingen - SG Dettingen-Dingelsdorf // 0:1 (0:0)

Konstanzer Derby bot wenig Anlass die Fußballherzen zu erwärmen. Über weite Strecken des Spieles neutralisierten sich die Teams und so waren sehenswerte Torraumszenen Mangelware. Die Gäste aus der Vorstadt fingen beherzt an und schon beim ersten Angriff gab es einen Abschluss von Sebastian Scheideck, der allerdings zu hoch angesetzt war. Kurz darauf probierte es Sandro Renner von der SG, aber da war Pascal Bisinger im SC-Tor auf dem Posten. Dann dauerte es etwa 20 Minuten bis wieder etwas Erwähnenswertes passierte. Markus Huber von der SG konnte sich auf der rechten Seite durchsetzen und seine Hereingabe wurde zwischen SC-Torwart Bisinger SG-Spieler Simon Büttner zum Pressball. Kurz vor der Halbzeitpause setzte dann Simon Büttner nach einer Flanke von Sebastian Scheideck den Ball per Kopf auf das SC-Tor.

 

In Minute 56 fiel dann das Tor des Tages durch einen perfekt vorgetragenen Konter der Gäste aus Dettingen-Dingelsdorf. Simon Büttner bediente am Ende Sebastian Scheideck, der sich diese Chance nicht entgehen ließ. Nun vermehrte zwar der SC seine Angriffsbemühungen, war aber lediglich bei Standardsituationen gefährlich. Eine Viertelstunde vor Abpfiff führte ein Freistoß des SC fast zum zweiten Tor der SG. Nachdem fast alle Spieler des SC aufgerückt waren und der Freistoß von der Mauer abgeblockt wurde, waren die SG-Stürmer plötzlich in der Überzahl. Markus Huber passte seinem Mitspieler Maurice Oberle perfekt in den Lauf, aber dieser fand in SC-Torwart Pascal Bisinger seinen Meister. Erst in den letzten zehn Minuten kam auch das SG-Tor in Gefahr. Ein Schuss von Francesco Bongiovanni wurde noch von einem SG-Defensivspieler abgelenkt und der mutige Schuss von Nicolas Gamp landete über dem Tor. Der Sieg der Gäste geht so gesehen durchaus in Ordnung.

Quelle: Südkurier


Tor: 0:1(56) Scheideck

Schiedsrichter: Michael Hilebrand (Kressbronn)

Zuschauer: 250

 

Aufstellung:

Bisinger - Remensperger, da Silva, Felske, Braun (73' Waibl) - Auer, Gamp, Bienger (60' Al Masoudi), Ben Chaieb (62' Naderi) - Dold (15' Heimpel)