Die Erste: Souveräner Heimsieg

SC Konstanz-Wollmatingen siegt souverän zu Hause mit 5:1 gegen den FC Uhldingen.

© Foto: Peter Pisa

 



SV Mühlhausen - SC Konstanz-Wollmatingen  // 1:2 (1:1)

In einer von Schiedsrichter Gaßner fast fehlerlos geleiteten Begegnung fiel die Entscheidung sehr früh. Drei Konstanzer Kopfballtore in der ersten Viertelstunde wird es so bald nicht wieder zu bestaunen geben. Der Sekundenzeiger hatte noch nicht einmal zwei Umdrehungen geschafft, da wurde eine Flanke von Wajdi Alturjuman von Adel Grimm ins Gästenetz befördert. Keine zwölf Minuten waren gespielt, als der Ball nach einer Freistoßflanke von Moritz Heimpel von Kay Remensperger am langen Eck ins Netz des Gästetores befördert wurde. Nur zwei Minuten später legte Moritz Heimpel beim nächsten Freistoß für Johannes Junker auf, dessen Flanke von links von Alireza Yaghoobi erfolgreich abgeschlossen wurde. Natürlich per Kopf. Die Gäste fanden in der ersten Halbzeit nie zu ihrem Spiel, und so war es fast konsequent, dass ein weiterer Freistoß, dieses mal von Adel Grimm, in Patrick Müller einen dankbaren Abnehmer fand. Er sorgte mit einer Direktabnahme für das vierte Konstanzer Tor. Auch das fünfte Tor der Heimelf war nicht alltäglich, da der Schuss von Yaghoobi von einem Uhldinger Defensivspieler über den eigenen Torwart hinweg ins Netz abgefälscht wurde.

 

Nach dem Wechsel schaltete die Heimelf einen Gang zurück, jetzt war es eine ausgeglichene Partie mit wenigen Torraumszenen. Lediglich Mustafa Matur gestaltete nach einem schönen Steilpass die Uhldinger Niederlage etwas erträglicher.


Tore: 1:0 (2.) Grimm, 2:0 (12.) Remens-perger, 3:0 (14.) Yaghoobi, 4:0 (23.) Patrick Müller, 5:0 (30.) Yaghoobi, 5:1 (53.) Mustafa Matur

 

Schiedsrichter: Gaßner (Hattingen)
Zuschauer: 60

 

Aufstellung:

Wiedenmann - Alturjuman, P. Müller, Remensperger, Heimpel, Völklein (46' Durandish) - Junker, Schels, Grimm, Yaghoobi - Cloos (84' Köhler)