Die Erste: Sechs-Punkte-Spiel

Unsere Erste sicherte sich einen Punkt in einem wichtigen Sechs-Punkte-Spiel im Kampf um den Klassenerhalt.

© Foto: Peter Pisa

 



SC Konstanz-Wollmatingen - DJK Villingen // 1:1 (0:0)

Beiden Teams merkte man an, dass die Vermeidung von Fehlern oberste Priorität hatte. Die Angst dieses Spiel zu verlieren schien den 22 Mannen im Nacken zu sitzen. So verlief die erste halbe Stunde bis auf einige harmlose Distanzschüsse ereignislos bezogen auf den Sinn eines Punktespieles. Die erste Chance für die Konstanzer ergab sich durch eine Unachtsamkeit der gegnerischen Defensive, die den Ball an Francesco Bongiovanni verlor, aber dessen Zuspiel von der rechten Strafraumhälfte zu Adel Grimm von Gästetorhüter Amiti Lavdrim abgefangen werden konnte. Glück hatte dann auf der anderen Seite Pascal Biesinger im SC-Tor, als ein Distanzschuss von Martin Wieczorek nur knapp übers Tor strich. Wenige Minuten vor der Halbzeitpause wurde Francesco Bongiovanni von Moritz Heimpel steil auf halblinker Position steil geschickt. Sein Schlenzer ging am herauseilenden Gästetorhüter vorbei, aber auch am Gästetor.

 

Auch die zweite Hälfte war bis zur 63.ten Minute nicht unterhaltsamer. Dann jubelten die Gäste, als nach einem Eckball die heimische Defensive den Ball nicht aus der Gefahrenzone klären konnte und Lukas Hug mit einem typischen Abstaubertor sein Team in Führung brachte. Nun hatten die Konstanzer nichts mehr zu verlieren und zeigten, dass sie in der Lage sind für Gefahr vor dem Gästetor zu sorgen. Von der rechten Seite kamen nun von S. Sultani mehrere gefährliche Flanken in den Villinger Strafraum. Ein Kopfball von Kay Remensperger hatte zwar die Richtung, aber der Aufsetzer sprang noch über die Latte. Nur Minuten später wurde die nächste weite Flanke von Adel Grimm per Kopf zum Elfmeterpunkt weitergeleitet, wo Anoir Ben Chaieb stand und die Chance zum Ausgleich verwerten konnte. Wiederum nur wenige Minuten später war Anoir Ben Chaieb selbst mit dem Kopf am Ball, der nur knapp das Ziel verfehlte. In Minute 79 setzte sich Lukas Sturm auf der rechten Seite durch und spielte den Ball am Gästetorhüter vorbei parallel zur Torlinie. Aber es war kein Mitspieler da, der diese Möglichkeit hätte nutzen können. Aus Konstanzer Sicht war diese Drangperiode zu kurz so dass man sich am Ende mit einem Unentschieden begnügen musste.

Quelle: mw, Südkurier


Tore: 0:1(63) Hug, 1:1(67) Ben Chaieb

 

Schiedsrichter: Arne Grigorowitsch (Lahr)

Zuschauer: 80

 

Aufstellung:

Bisinger - Remensperger, Grimm, Heimpel, Bongiovanni, Slef, Waibl (61' Naderi), Ben Chaieb (69' Bienger), Sturm, Wali Khan, Mahbani