Die Erste: Last-Minute-Niederlage

SC Konstanz-Wollmatingen - DJK Donaueschingen // 1:2 (1:1)


SC Konstanz-Wollmatingen - DJK Donaueschingen // 1:2 (1:1)

Auch im fünften Heimspiel blieb der SC Konstanz-Wollmatingen ohne Punktgewinn. In einer Begegnung auf Augenhöhe ging der Gast aus Donaueschingen als Sieger vom Platz, weil er zielstrebiger den Abschluss suchte und dafür belohnt wurde. Die erste Chance hatten die Hausherren, als Nico Auer Andreas Dold auf halblinks Richtung Gästetor schickte, aber Sebastian Neininger im Donaueschinger Tor den Schuss parieren konnte. Nach 18 Minuten fiel dann das 1:0 für die Gäste. Raphael Künstler bediente Sebastian Sauter an der rechten Torauslinie und dessen flache Hereingabe konnte Tobias Wild im zweiten Versuch über die Linie drücken. Beim ersten Versuch war er noch an Torwart Pascal Bisinger gescheitert. In der 25 Minute hatten dann die Konstanzer Grund zu jubeln. Eine gelungene Ballstafette auf der linken Angriffsseite endete mit einem Pass auf Francesco Bongiovanni, der von der Strafraumlinie mit einem satten Schuss den Gästetorhüter überwinden konnte. Die Konstanzer hatten danach ihre beste Zeit und die Gästeabwehr stand unter Druck. Allerdings wurde zu halbherzig der Abschluss aus guten Positionen gesucht. Und wenn man es doch versuchte wie Nico Auer mit einer Direktabnahme, so verfehlte der Ball sein Ziel.

 

Die zweite Hälfte begann mit einem Schuss von Francesco Bongiovanni, mit dem der Gästetorwart seine Mühe hatte. Im Gegenzug wurde von den Gästestürmern nach einem Eckball fast jeder Defensivspieler der Konstanzer angeschossen. Nach gut einer Stunde Spielzeit waren dann die Gäste vermehrt am drücken, aber die Schüsse von Raphael Künstler und Berkay Cakici wurden von Pascal Bisinger im Konstanzer Tor bravourös abgewehrt. Als die Konstanzer sich von diesem Druck befreien konnten und selbst wieder mehr für die Offensive investierten passierte es. Nach einem schnellen Konter über die linke Seite und einer halbhohen Flanke vor das Konstanzer Tor war Raphael Künstler mit einer perfekten Direktabnahme erfolgreich und konnte seine Mannschaft auf die Siegerstraße bringen.

Quelle: Südkurier


Tore: 0:1 (18.) Wild, 1:1 (25.) Bongiovanni, 1:2 (89.) Künstler

 

Schiedsrichter: Dürrschnabel (Bietigheim)

Zuschauer: 80

 

Aufstellung:

Bisinger - Grimm, Remensperger, Müller, Heimpel (67' Sturm) - Felske (79' Braun), Caliskan, Auer, Dold, Waibl (57' Mahbani) - Bongiovanni