Die Erste: Neuer Trainer

Ab der kommenden Saison ist Antonio Iannone neuer Trainer beim SC Konstanz-Wollmatingen.

© Foto: SV Aach-Eigeltingen

 



Antonio Iannone neuer Trainer beim SC Konstanz-Wollmatingen

Als der Kontakt mit Uwe Walentin vom SC Konstanz-Wollmatingen zustande kam, musste er nicht lange überlegen.

 

Antonio Iannone übernimmt zur neuen Saison die Erste Mannschaft des SC und ist stolz, in einem so großen Verein als Trainer tätig sein zu dürfen. Vor vielen Jahren war der heute 37jährige bereits beim FC Konstanz in der B- und A-Jugend aktiv, bevor er in weiteren Stationen beim FC Singen, dem Hegauer FV und dem VfR Stockach spielte. Als Trainer war er die letzten drei Jahre beim SV Aach-Eigeltingen und stieg vor 2 Jahren mit seiner Mannschaft nach der gewonnenen Dreier-Relegation gegen den SC Buchheim-Altheim-Thalheim und die U23 des SCKW in die Bezirksliga auf.

 

Auf die neue Herausforderung freue er sich sehr. Seine erste Aufgabe werde es sein, die Spieler möglichst schnell kennenzulernen, und den Elan und den Willen, den die Mannschaft in den letzten Wochen unter Interimstrainer Philip Weidmann gezeigt hatte, trotz des Abstiegs in die Bezirksliga in die neue Saison mit hinüber zu nehmen. Philip Weidmann hatte dem Verein bereits vor einigen Wochen mitgeteilt, dass er die Mannschaft aus beruflichen Gründen nicht mehr länger trainieren könne. Antonio Iannone war bei den beiden letzten Saisonspielen des SC gegen Walbertsweiler-Reng und in Dettingen bereits als Zuschauer vor Ort, um sich ein erstes Bild vom Team machen zu können. Er sehe großes Entwicklungspotenzial bei der sehr jungen Mannschaft und spüre die Motivation bei allen im Verein.