Die Erste: Bittere Auswärtsniederlage

Eine bittere Auswärtsniederlage beim aktuellen Tabellenführer.

© Foto: Peter Pisa

 



FV Walbertsweiler-Reng. - SC Konstanz-Wollmatingen // 2:1 (0:1)

Die ersten Minuten im Spiel beim FV Walbertsweiler-Rengetsweiler gehörten den Gästen vom SC Konstanz-Wollmatingen. Die Mannschaft von Neu-Trainer Mefford begann sehr druckvoll und zwang mit hohem Pressing die Heimelf immer wieder zu langen Bällen, die jedoch keinen Abnehmer fanden. Die erste Torchance der Gäste hatte Ben Chaieb, der jedoch vergab ganz allein vor Specker kläglich. In der 36. Minute war es dann soweit: Braun nutzte eine Unachtsamkeit der Heimmannschaft zum verdienten 0:1. Das Spiel ging ohne Torchance für die Bach-Elf in die Pause.

 

In der zweiten Spielhälfte stellte sich der FV Walbertsweiler-Rengetsweiler besser auf das Spiel der Gäste ein und gewann immer mehr Ballkontrolle. So hatte Bach die erste Chance, sein Schuss aus 16 Metern ging jedoch am Tor vorbei. In der 56. Minute stand Klasan an der richtigen Stelle und traf zum 1:1-Ausgleich. Nun war die Heim-Mannschaft spielbestimmend, und kurz darauf wurde Moser im Strafraum zu Fall gebracht. Den Strafstoß verwandelte Müller erst im Nachschuss. Der SC Konstanz-Wollmatingen erholte sich von den Gegentoren nicht mehr, sodass es beim 2:1 blieb. Durch den Spielausfall von F.A.L. übernimmt Walbertsweiler-Rengetsweiler die Tabellenführung.

Quelle: Südkurier


Tore: 0:1 (36.) Braun, 1:1 (56.) Klasan, 2:1 (62.) Müller

Schiedsrichter: Maier (Bühl)

Zuschauer: 250

 

Aufstellung:

Bisinger - Waibl, Grimm, Remensperger, Sturm, Heimpel - Naderi, Felske, Braun (60' Dold) Bienger - Ben Chaieb (60' Al-Masoudi)