Spielberichte

27.05.2017

Tolle Leistung zum Abschluss

Im letzten Rundenspiel wollten die Mädels nochmals alles zeigen. Am Ende ergab sich ein sehr einseitiges Spiel mit einem 11:0 Sieg.

 

Tore: 1:0 (23' Jessi), 2:0 (26' Melanie), 3:0 (30' Chiara), 4:0 (35' Ella), 5:0 (46' Melanie), 6:0 (48' Eigentor), 7:0 (52' Chiara), 8:0 (55' Jessi), 9:0 (58' Ella), 10:0 (60' Ella), 11:0 (65' Chiara)

Es spielten: Franzi, Chiara, Jessi, Lilian, Rapha, Melanie, Ella, Rüya, Alina, Pia, Celia

Schiedsrichter: Joao Ribeiro


21.05.2017

Drei verdiente Punkte

SV Litzelstetten - SC Konstanz-Wollmatingen 1:2

Die Juniorinnen waren sehr nervös vor dem Spiel, aufgrund der Tatsache, dass ein Großteil des Litzelstetter Teams schon bei uns gespielt haben. Dieser Nervosität war auch die 0:1 Führung von Litzelstetten zu verdanken. Danach nahm Konstanz das Spiel in die Hand und konnte am Ende verdient drei Punkte entführen.

 

Tore: 1:0 (4' Ilayda Koyuncoglu), 1:1 (23' Lena), 1:2 (77' Ella).

Es spielten: Franzi, Chiara, Jessi, Rapha, Melanie, Ella, Rüya, Alina, Louisa, Paulina, Lena, Celia , Lilian

Schiedsrichter: Munir Hamad


13.05.2017

Einzige Niederlage der Rückrunde durch oberligaverstärktes Team

SC Konstanz-Wollmatingen - FC Hegauer FV 2 0:8

An dem Tag konnte der Hegauer FV auf Verstärkung aus der Oberliga zurückgreifen und Konstanz hatte einen schwarzen Tag.

 

Tore: 0:1 (8' Julia Hasler), 0:2 (23' Giuliana Salerno), 0:3 (34' Chiara Köhler), 0:4 (40' Julia Hasler), 0:5 (44' Julia Hasler), 0:6 (45' Vanessa Fechtel), 0:7 (51' Julia Hasler), 0:8 (58' Giuliana Salerno)

Es spielten: Franzi, Chiara, Jessi, Marina, Rapha, Melanie, Ella, Rüya, Lara, Leonie, Paulina, Annika


07.05.2017

Klasse Leistung in Radolfzell

SC Konstanz-Wollmatingen - FC Radolfzell 0:7

Aufgrund der zusammenfallenden Spiele und einigen Ausfällen konnte die Mannschaft nur mit 9 Spielerinnen anreisen. Allerings war die Mannschaft sehr konzentriert und konnte das Spiel schon bis zur 13. Minute mit 0:3 führen. Danach spielte die Mannschaft konzentriert weiter und konnte auch den verletzungsbedingten Ausfall von Pierina und das Spiel in Unterzahl gut verkraften. Am Ende stand ein verdienter Sieg mit 0:7 Toren.

 

Es spielten: Franzi, Chiaram Lisanne, Sinje, Ella, Lena, Pia, Pierina, Louisa

Tore: 0:1 (1' Ella), 0:2 (5' Eigentor), 0:3 (13' Lena), 0:4 (62' Ella), 0:5 (64' Chiara), 0:6 (73' Pia), 0:7 (77' Ella).

Schiedsrichter: Valentin Roeck 


08.04.2017

Verdienter Sieg gegen Worblingen

SC Konstanz-Wollmatingen - SV Worblingen 1:4

Wieder startete das Spiel gegen Konstanz mit einem schnellen Gegentor. Dieses Mal allerdings ließ sich die Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen und übernahm immer mehr das Ruder im Spiel. Trotz vieler hunderprozentiger Chancen brachten die Juniorinnen keinen Ball im Netz unter. Dafür brach nach der Pause der Damm und Ella konnte an diesem Tag vier Bälle versenken. Den ersten gleich zu Beginn der Halbzeit. Danach kam ein Ball nach dem anderen auf das Tor von Konstanz. In der 51. Minute, 55. Minute und 64. Minute konnte an diesem Tag nur Ella einnetzen. Allerdings kamen auch so viele Chancen zustande, die aber nicht verwertet wurden. 

Hoffentlich ist nach diesem Spiel die Mannschaft wieder auf Kurs.

 

Es spielten: Franzi, Chiara, Marina, Raphaela, Melanie, Ella, Rüya, Alina, Pierina, Sinje, Lara.

Tore: 0:1 (1' Marie Bertram), 1:1 (41' Ella), 2:1 (50' Ella), 3:1 (55' Ella), 4:1 (64' Ella)

Schiedsrichter: Felix Burmann


05.04.2017

Konstanz kickt sich selbst aus Pokal

SC Konstanz-Wollmatingen - FC Uhldingen 1:3

Nach dem schlechten Beginn in Riedheim hatte sich die Mannschaft vorgenommen wach ins Spiel zu gehen. Daraus wurde leider nichts. Uhldingen konnte schon in der 5. Minute nach einem Fehler im Mittefeld in Führung gehen. Danach dauerte es bis sich Konstanz in das Spiel arbeitete und dann auch viel auf das Uhldinger Tor spielte. Kurz vor der Halbzeit brachte dann Konstanz eine Flanke im eigenen Tor unter. Der 0:2 Rückstand war auch der Halbzeitstand. Die zweite Hälfte dominierte Konstanz und Kam durch Ella auch auf den mehr als verdienten Anschlusstreffer. Eine weitere Unachtsamkeit schenkte Uhldingen die 1:3 Führung. Selbst dann hatte Konstanz noch genügend Chancen um das Spiel zu drehen. An diesem Tag sollte es einfach nicht sein.

 

Es spielten: Franzi, Melanie, Jessi, Alina, Chiara, Ella, Sinje, Pia Louisa, Marina

Tore: 0:1 (5' Anne Keisoglou), 0:2 (35' ET Konstanz), 1:2 (57' Ella). 1:3 (69' Alena Taskin)

Schiedsrichter: Abdullah Challal


01.04.2017

Hoher Sieg trotz schlechtem Spiel

SG Riedheim - SC Konstanz-Wollmatingen 0:7

Das erste Spiel der Rückrunde fand in Riedheim statt. Mit Pierina konnte eine Spielerin nach langer Verletzungspause (Kreuzband) endlich wieder zum Team stoßen. Konstanz kam anfangs gar nicht ins Spiel. Es wurden viele Fehler gemacht und die Laufbereitschaft war kaum vorhanden. So konnten sich die Mannschaft zweimal bei Franzi bedanken, dass sie nicht in Rückstand geriet. Erst durch einen Elfmeter konnte Konstanz in Führung gehen. Den Halbzeitstand von 0:2 besorgte dann Sinje noch. Nach einer Aussprache in der Kabine kam gerade zu Beginn eine viel agressivere und laufbereite Mannschaft aus Konstanz auf das Spielfeld. So konnte dann auch in 5 Minuten drei weitere Tore erzeilt werden. Danach war das Spiel enschieden. Mit einem Endstand konnte die Mannschaft trotz der ersten Hälfte dann zufrieden sein. Das wichtigte für alle war allerdings, dass Pierina ohne Schmerzen wieder spielen konnte.

 

Es spielten: Franzi, Alina, Jessi, Melanie, Ella, Chiara, Raphaela, Sinje, Louisa, Rüya, Pierina.

Tore: 0:1 (23' Ella), 0:2 (34' Sinje), 0:3 (45' Chiara), 0:4 (47' Ella), 0:5 (49' Chiara), 0:6 (65' Jessi), 0:7 (75' Louisa).

Schiedsrichter: Ben Jeising


25.03.2017

Testspiel mit vielen Umstellungen

SC Konstanz-Wollmatingen - FC 2010 Wilhelm/Ried/Z. 0:1

Zum Start der Rückrunde und nach vielen Krankheiten und Verletzungen wurde nochmals vor Rundenbeginn getestet. Allerdings waren noch einige Spielerinnen angeschlagen, so dass es viele Umstellungen auf den verschiedenen Positionen gab. Die erste Halbzeit brauchte Konstanz, um sich wieder an das Spiel auf dem Fled zu gewöhnen. Gerade die Seitenwechsel und auch wie stark der Ball zu spielen ist, brauchte Eingewöhnung. Nach einem Foul im 16er erhielt der Gast einen berechtigten Strafstof, den sie auch verwandelten. Nach der Halbzeit kam Konstanz auf das Spiel der Hinrunde zurück. Es wurde viel gespielt und auch gute Chancen erarbeitet. Im Grunde fand dann ein Spiel auf ein Tor statt. Der Gegner, der nur mit 9 Spielerinnen angereist war, konnte dann auch nicht mehr zulegen. Am Ende blieb eine unverdiente Niederlage, aber ein gutes Spiel für die Rückrunde der B- und C-Juniorinnen.

 

Es spielten: Franzi, Chiara, Jessi, Marina, Raphaela, Melanie, Sinje, Rüya, Louisa, Lisanne, Pia, Celia.

Tore: 0:1 (33' Helena Rausch)

Schiedsrichter: Abdullah Challal


12.02.2017

Grippe legt Spielerinnen flach

4. Platz im Bezirk

Die B-Juniorinnen hatten nach einer tollen Vorrunde eigentlich gute Chancen in der Endrunde. Mit zwei Spielerinnen, die kurz vorher noch mit Fieber im Bett lagen, und einer Spielerin, die nach Verletzung nur als Notnagel aushalf, war das Turnier schwer einzuschätzen. Allerdings war auch klar, dass mit nur sieben Spielerinnen, und damit kaum Wechselmöglichkeiten, über das Turnier die Kraft nachlassen sollte. Dennoch startete Konstanz gut und gewann gegen Überlingen. Im zweiten Spiel gegen Deggenhausertal ging Deggenhausertal schnell in Führung, aber Konstanz erkämpfte sich ein verdientes 1:1. Danach stand nur noch Hegau auf dem Programm. Gegen Hegau 2 konnte heute kein Gegendruck aufgebaut werden. Die beiden anderen Hegauer Spiele gingen dann jeweils unglücklich im Konter für die bessere Mannschaft aus Konstanz verloren. Leider konnte heute nicht das optimale aus der Chance herausgeholt werden.

 

Es spielten: Franzi, Ella, Lena, Louisa, Melanie, Jessi, Rüya


29.01.2017

Souveräne Quali für die Endrunde

2. Platz in Gruppe

Die B-Juniorinnen konnten wie alle Mannschaften, die keine Halle haben, wiederum nicht trainieren. So war es en interessantes Turnier für alle, wobei eine Qualifikation für die Endrunde schon fast am ersten Spieltag erreicht wurde. Im ersten Spiel traf man auf Litzelstetten, die in diesem Turnier nur mit ehemaligen Spielerinnen des SC Konstanz-Wollmatingen antraten. Am Ende stand ein wohlverdienter 2:0 Sieg. Das zweite Spiel ging gegen den Tabellendritten vom FC Radolfzell. Dort hatten sich die Konstanzerinnen dann an die Halle gewöhnt und spielten groß zum 4:0 auf. Damit war die Qualifikation schon in der Tasche. Im Spiel gegen Riedheim war dann die Luft raus. Bei einer 1:0 Führung für Konstanz zog aus völlig unverständlichen Gründen der Schiedsrichter gegen unsere Torhüterin bei einer Aufnahme des Balles außerhalb des Strafraumes von einigen Zentimetern die reinrote Karte. Franzi hatte bis dahin an diesem Tag toll gehalten und konnte sogar Nachschüße in der Rückwärtsbewegung abwehren. Diese Karte blieb der gesamten Halle unverständlich, da sie weder ein grobes Foul beging oder eine eindeutige Torchance verhinderte. So spielte Konstanz bis fast zum Ende des Spiels in Unterzahl, wobei Ella Franzi als Torhüterin vertrat. Die rote Karte ließ es nicht zu, dass Franzi im nächsten Spiel wieder spielen durfte. Aufgrund dieser Situation spielte Ella erneut im Tor und die Mannschaft gegen den Tabellenführer des Hegauer FVs sehr defensiv. Am Ende erkämpfte die Mannschaft für ihre anfeuernde Torhüterin Franzi ein verdientes 0:0 unentschieden. Damit blieb die Mannschaft an diesem Tag ohne Gegentor.

 

Es spielten: Franzi, Ella, Lena, Louisa, Jessi, Raphaela, Melanie. 


14.01.2017

Guter Start in Hallenrunde

2. Platz nach erstem Spieltag

Das erste Turnier stand für die Halle ergab leider einige Probleme. Aufgrund des Wetters konnte nicht trainiert werden und mit Rüya hatte aich vor Weihnachten noch eine Spielerin verletzt. Im ersten Spiel traf man bei Litzelstetten auf einige ehemalige Mitspielerinnen. Konstanz hatte das Spiel allerdings gut im Griff, wobei es mit vielen Chancen und etwas Pech dann nur zum 1:0 reichte. Mit diesem guten Start ging es weiter zum Spiel gegen FC Radolfzell. Auch dort gewann man verdient. Ein weiterer Sieg folgte noch gegen Riedheim. Im letzten Spiel traf moit dem Hegauer FV und den Konstanzern die beiden ungeschlagenen Mannschaften aufeinander. Konstanz machte allerdings zu viele Fehler und musste sich dann geschlagen geben.

Mit diesem Endstand liegen die Chancen gut sich für die Endrunde zu qualifizieren. Mit 9 Punkten hat Konstanz 5 Punkte Vorsprung auf den drittplatzierten FC Radolfzell.

 

Es spielten: Franzi, Rapha, Jessi, Melanie, Ella, Lena und Louisa.

 


21.10.2016

Spiel auf Augenhöhe

Hegauer FV II - SC Konstanz-Wollmatingen 1:0

Hochmotiviert und in bester Besetzung gingen die Konstanzer B-Juniorinnen in dieses Spitzenspiel gegen den Hegauer FV. Nachdem in den letzten Begegnungen gegen diesen den Bezirk dominierenden Gegner nichts zu holen war, sahen in dieser Saison die Vorzeichen anders aus. Hegau konnte seine Spiele nicht so überlegen gewinnen wie gewohnt und so hatten unsere Mädels, die ebenfalls alle Spiele gewonnen hatten, einen deutlichen Vorsprung in der Tordifferenz herausgespielt und gingen als Tabellenführer in diese Begegnung.

Eines ließ sich aus der Tabelle jedoch auch ablesen, dass Hegau im Gegensatz zu uns noch keinen Gegentreffer erhalten hatte, was eine gute Abwehr erwarten ließ. Und so kam es dann auch, dass in einem rasanten und von beiden Seiten offensiv geführten Spiel die Innenverteidigerinnen der beiden Mannschaften das Spiel entschieden und es kaum zu gefährlichen Abschlüssen auf die Tore kam. Erst in der letzten Minute vor der Halbzeit konnte eine Hegauer Spielerin eine kurze Unkonzentriertheit unserer Spielerinnen ausnutzen und in einer Einzelaktion den Führungstreffer erzielen.

Hiervon ließen sich die Konstanzerinnen jedoch nicht aus ihrem Konzept bringen und führten ihr Spiel in der zweiten Halbzeit weiter, schnelles rausrücken aus der eigenen Hälfte und Hegau weit weg vom eigenen Tor halten. Den Gegner schon in dessen Hälfte angreifen war ein funktionierendes Mittel. Leider gelang es uns trotz eines enormen Spieltempos vor allem in den letzten 10 Minuten nicht, noch den Ausgleich zu erringen.

Beide Mannschaften lieferten sich ein spannendes Match auf Augenhöhe, das ohne große Fouls auskam und vom jungen Schiedsrichter souverän geleitet wurde. Letztendlich blieb es bei einer unverdienten 0:1 Niederlage, wobei auch die Hegauer Trainer meinten, dass ein Unentschieden gerecht gewesen wäre. Wir sind mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden und sind super stolz auf unsere Mädels. Darum gibt es auch keinen Grund den Kopf hängen zu lassen, denn es gibt ja noch das Rückspiel am 13. Mai zu Hause auf dem Waldheim.

Unsere Mädchen jedenfalls feierten sich und ihr gutes Spiel ausgelassen in der Kabine, so dass man nicht wusste, wer hier Sieger und wer Verlierer war.

 

Tore: 1:0 (40' Fiona Riesterer)

Es spielten: Ella, Lena, Alina, Louisa, Franzi, Chiara, Jessi, Raphaela, Melanie, Rüya, Sinje, Pia, Latifa.

 

Schiedsrichter : Lennart Schatz


15.10.2016

Dominanter Sieg

SC Konstanz-Wollmatingen - FC Radolfzell 5:0 (3:0)

Nach dem beim letzten Spiel aufgrund verschiedener Termine, Verletzungen und Krankheiten viele B-Juniorinnen ausfielen, konnte das Trainerteam fast auf alle Spielerinnen der B-Juniorinnen zurückgreifen. Nur Raphaela musste absagen. Aufgefüllt wurde dann mit einigen C-Juniorinen, wobei ja ein Großteil noch auf Austausch war. Die Juniorinnen kamen schwer ins Spiel. Dennoch war es ein dominantes Spiel der Konstanzerinnen. Allerdings traf Konstanz erst nach 30 Minuten durch Chiara. Ein paar Minutenspäter war es wieder Chiara, die zum 2:0 einschob. Das 3:0 gelang dann Lena mit dem Halbzeitpfiff. Damit war das Spiel entschieden. In der zweiten Hälfte konnte Louisa und nochmals Lena zum 5:0 einschieben.

Nun kommt es nächsten Freitag zum Duell um die Tabellenführung zwischen Konstanz und dem Hegauer FV.

 

Tore: 1:0 (30' Chiara), 2:0 (37' Chiara), 3:0 (40' Lena), 4:0 (56' Louisa), 5:0 (59' Lena).

Es spielten: Franzi, Jessi, Melanie, Rüya, Sinje, Lena, Ella, Chiara, Louisa, Latifa, Paulina.

Schiedsrichter: Maximilian Gaar


02.10.2016

Junge Truppe holt 3 Punkte!

SV Worblingen - SC Konstanz-Wollmatingen 1:3

Für das Spiel gegen Worblingen fielen viele der Stammkräfte aus. Die B-Juniorinnen, die dabei waren, waren fast alle angeschlagen. Die junge Truppe aus vielen Juniorinenn des jungen Jahrgangs der C-Juniorinnen und einer D-Juniorin brauchteb lange um ins Spiel zu kommen. Es waren doch viele Unterschiede zu den älteren zu sehen. Worblingen konnte so in Führung gehen. Chiara gelang dann der Ausgleich. Zur zweiten Hälfte sah es schon besser aus. Mit viel Kampf und Willen kämpfte sich die junge Truppe in das Spiel. Die Führung zum Anpfiff der zweiten Hälfte brachte etwas Sicherheit. Nach toller Balleroberung durch Sinja konnte Latifa die Führung erzielen. 14 Minzten vor dem Ende gelang dann Pia die 1:3 Führung. Die Mädels kämpften und gaben alles. Vor allem unsere jüngste Hannah zeigte ein großes Spiel und spielte komplett durch. Jetzt haben sich alle das nächste Wochenende zum Erholen verdient.

 

Tore: 1:0 (15' Marie Bertram), 1:1 (19' Chiara), 1:2 (42' Latifa), 1:3 (66' Pia).

Es spielten: Franzi, Jessi, Alina, Hannah, Lena, Chiara, Raphaela, Rüya, Emma, Sinje, Latifa, Pia. Anife kam leider nicht zum Einsatz.

Schiedsrichter: Nico Russo


29.09.2016

Schlechtes Spiel, aber 3 Punkte

SC Konstanz-Wollmatingen - SG Riedheim 5:1

Zum Spiel am Donnerstag am Waldheim kam die SG Riedheim. Wie immer sind Spiele unter der Woche nicht so ganz planbar und meist sind die Juniorinnen nicht so gut konzentriert. Das verschärfte sich noch als Riedheim zu spät kam und auch dann keine Eila hatte, das Spiel zu beginnen. So spielte Konstanz auch und zeigte vor allem in der ersten Hälfte die schlechteste Saisonleistung. Nach der Führung durch Lena konnte Riedheim ausgleichen. Das war auch der Halbzeitstand. Die zweite Hälfte wurde besser und wieder gelang Lena die Führung. Das 3:1 durch Louisa war dann eigentlich auch die Entscheidung. Endlich wurde zusammengespielt. Chiara und Celia besorgten dann den Endstand.

 

Tore: 1:0 (9' Lena), 1:1 (15' Michelle Hoffmeier), 2:1 (43' Lena), 3:1 (50' Louisa), 4:1 (58' Chiara), 5:1 (65' Celia).

Es spielten: Franzi, Leah, Melanie, Jessi, Raphaela, Chiara, Rüya, Lena, Pia, Celia, Louisa, Alina.

Schiedsrichter: Maximilian Gaar 


24.09.2016

Kantersieg!

SG Bodman-Ludwigshafen - SC Konstanz-Wollmatingen 0:14

Das erste Auswärtsspiel der Saison musst aufgrund von Krankheit und Terminen ohne Lena und Raphaela stattfinden. Die Mannschaft ging konzentriert an das Spiel heran und wollte von Anfang an Druck aufbauen. Dies gelang besser als gedacht. In den ersten 5 Minuten wurde das Spiel schon entschieden. Mit Toren von Louisa, Rüya und Ella stand es schon 0:3. An Rüya noch Glückwunsch zu ihrem ersten Tor. Danach wurden Chancen erspielt, aber nicht genutzt. Ab der zwanzigsten Minute folgten mit Louisa (nach Vorlage von Celia), Rüya, Chiara (nach Schuß von Jessi), Ella und wieder Chiara 5 weitere Tore. Nach diesem hohen Halbzeitstand entschied das Trainerteam unserem Torwart Franzi auch Spielpraxis auf dem Feld zu geben. Gleichzeitig wurden viele Positionswechsel vollzogen. In der zweiten Hälfte fielen dann durch Leah (2-mal), Ella (2-mal), Louisa und Chiara weitere 6 Tore zum Endstand von 0:14.

Gratulation an alle zum hohen und verdienten Sieg!

 

Tore: 0:1 (2' Louisa), 0:2 (3' Rüya), 0:3 (4' Ella), 0:4 (20' Louisa), 0:5 (25' Rüya), 0:6 (28' Chiara), 0:7 (34' Ella), 0:8 (35' Chiara), 0:9 (45' Leah), 0:10 (60' Ella), 0:11 (65' Leah), 0:12 (67' Ella), 0:13 (74' Chiara), 0:14 (78' Louisa).

Aufstellung: Franzi, Leah, Jessi, Melanie, Alina, Celia, Rüya, Ella, Chiara, Louisa.

Schiedsrichter: Luca Bennardo


17.09.2016

Gelungener Saisonstart

SC Konstanz-Wollmatingen - SV Litzelstetten 4:1

Das erste Saisonspiel musste Konstanz ohne Auswechselspielerin bestreiten. Da bei den C- und D-Juniorinnen Ausfälle zu beklagen waren, konnte nicht nach oben geschoben werden. Bei den B-Juniorinnen fielen dann auch noch Spielerinnen aus. Trotzdem waren alle sehr optimistisch. In den letzten Trainingseinheiten hatten alle sehr gut trainiert. Gleich zu Beginn gab Konstanz den Ton an und Louisa erzielte gleich in den ersten Minuten die Führung. Die Heimmannschaft spielte toll, aber sie Abschlüsse waren zu wenig. Nach 30 Minuten war es dann Ella nach tollem Zusammenspiel, die das 2:0 schoss. Das war zugleich der Halbzeitstand. Nach Zusammenspiel mit Raphaela erzielte Ella das 3:0. Im Gegenzug fiel dann der Treffer für Litzelstetten. In der 60. Minute konnte Ella den 4:1 Endstand erzielen. Trotz keines Auswechselspielers zeigten die Mädels kaum Probleme mit der Laufleistung. Das gilt es jetzt weiter auszubauen und auch nochmals an der Chancenauswertung zu arbeiten.

 

Tore: 1:0 (6' Louisa), 2:0 (25' Ella), 3:0 (43' Ella), 3:1 (51' Ilayda Koyuncoglu), 4:1 (56' Ella) 

Es spielten: Franzi, Jessi, Leah, Melanie, Raphaela, Rüya, Chiara, Ella, Louisa.

Schiedsrichter: Hans-Peter Hofmann


22.07 bis 23.07.2016

Turnier der B- und C-Juniorinnen in Wolfenweiler

Zum Saisonabschluss fuhren die B- Und C-Juniorinnen dieses Jahr nach Wolfenweiler. Am Samstag fand das Turnier der C-Juniorinnen und am Sonntag der B-Juniorinnen statt. Die beiden Mannschaften verbrachten die Nacht im Zelt am Sportplatz.

Neben der sportlichen Herausforderung einmal gegen andere Gegner zu spielen, stand vor allem der Spaß im Vordergrund. Nach einer langen Fahrt kamen die Mannschaften am Platz an und sicherten sich zuerst ihre Zeltplätze. Die C-Juniorinen mussten sich dann schon auf das erste Spiel vorbereiten. Die Mannschaft stellte mal wieder eine sehr junge Mannschaft und konnte am Ende mit viel Pech im Platzierungsspiel den 8. Platz von 10 Mannschaften erreichen. Nach viel Feiern und Tanzen mussten dann die B-Juniorinnen am Sonnatg zur Mittagszeit ran. In tollen Spielen wurden wie in dieser Saison üblich viele Chancen vergeben. Am Ende erreichten die B-Juniorinnen ohne NIederlage den 5. Platz. Mit etwas mehr Zielsicherheit hätte man um den Turniersieg gespielt. Danach gab es Pizza und Apfelsaftschorle für alle und die müde Truppe machte sich auf den Heimweg. 

An einem tollen Wochenende freuen sich alle schon, das nächstes Jahr zu wiederholen.



11.06.2016

Sieg in Unterzahl

SG Riedheim - SC Konstanz-Wollmatingen 1:4

Zum Saisonabschluss fuhren die B-Juniorinnen nach Riedheim. Aufgrund von Urlaub und Minilager fehlten einige Spielerinnen. Durch das zeitgleiche Spiel der C- und D-Juniorinnen konnte auch niemand aushelfen. So trat Konstanz mit nur 8 Spielern. Nach den letzten Spielen konnte trotzdem auf Sieg gespielt werden. Mit einem schnellen Tor und nach 20 Minuten dem zweiten war Konstanz gut im Rennen. Am Ende ergab sich trotz eines verschossenen Elfmeters ein verdienter 4:1 Sieg.

Damit konnten die B-Juniorinnen in der Rückrunde steigern.

Mit zwei mehr Punkten in der Rückrunde und sowohl mehr geschossenen Toren als auch weniger Gegentreffern konnten alle mit der Rückrunde zufrieden sein. Allerdings hätte die Rückrunde beim Nutzen der Torchancen noch um einiges besser ausfallen können. So ergibt sich am Ende ein vierter Platz von 8. Leider sind die beiden Langzeitverletzen Pierina und Marla immer noch nicht wieder fit. Zum Saisonabschluss kommt jetzt zuerst der Girls Day und vor den Ferien fahren die B- und C-Mädels sowie der Jahrgang 2003 noch zu einem Turnier mit Zelten in den Schwarzwald.


04.06.2016

Ein Spiel mit Höhen und Tiefen

SC Konstanz-Wollmatingen - BSV Nordstern Radolfzell 6:1

Das Spiel gegen Nordstern lief zu Beginn bei Konstanz nicht. Viele Bälle fanden nicht ihren Abnehmer und auch die Laufbereitschaft fehlte. So konnten Nordstern unerwartet in Führung gehen. Konstanz war zwar die bessere Mannschaft, kam am heutigen Tag aber schwer zu recht. Mit dem Ausgleich und dem Führungstreffer zum 2:1 kurz vor der Halbzeit kam dann etwas Sicherheit. Nach der Halbzeit spielte dann nur noch eine Mannschaft und Konstanz konnte so am Ende verdient mit 6:1 gewinnen.


14.05.2016

Niederlage zu hoch

SC Konstanz-Wollmatingen - Hegauer FV 2:9

Im Spiel gegen den Hegauer FV dauerte es ca. 20 Minuten bis Konstanz sich selbst etwas zutraute. Dann entwickelte sich ein spannendes Spiel. Hegau lag schon 3:0 in Führung als Konstanz vor der Halbzeit noch den Anschlusstreffer erzielte. In der zweiten Hälfte gelang es Konsatnz weniger das Spiel offen zu halten, wobei noch einige Chancen erspielt werden konnten. Am Ende war das Trainerteam mit der Mannschaft sehr zufrieden, da die Mannschaft versuchte mitzuspielen. Gerade im Spiel nach vorne gelangen Konstanz einige tolle Kombinationen.


10.05.2016

Einfach kein Glück

SC Konstanz-Wollmatingen - SG Tengen-Watterdingen 1:2

Die Spiele der B-Juniorinnen sind zur Zeit immer sehenswert. Auch in diesem Spiel enttäuschte die Mannschaft nicht und ließ Tengen viel Laufen. Dennoch konnte Tengen bis kurz vor der Halbzeit auf 2:0 erhöhen. Kurz vor dem Abpfiff gelng Konstanz der Anschlußtreffer. In der zweiten Hälfte drängte Konstanz auf den Ausgleich, konnte sich allerdings für das tolle Spiel nicht belohnen.


30.04.2016

Verdienter Derbysieg

SC Konstanz-Wollmatingen - SV Litzelstetten 1:0

Im Spiel zuhause gegen Litzelstetten knüpften die B-Juniorinnen an das Spiel in Radolfzell an. Sie kämpften und erspielten sich Chancen um Chancen. Dennoch dauerte es bis kurz vor Ende als das erlösende 1:0 fiel.

 


14.04.2016

Unverdiente Niederlage

FC Radolfzell - SC Konstanz-Wollmatingen 1:0

Die B-Juniorinnen zeigten in Radolfzell ein tolles Spiel und verloren völliig unverdient mit 1:0. Dennoch waren mit dem Spiel alle sehr zufrieden.


12.03.2016

3 Punkte am grünen Tisch

Zum ersten Saisonspiel trat Worblingen nicht an und Konstanz musste auf den Saisonstart warten.


20./21.02.2016

B-Juniorinnen holen Platz 5, A-Juniorinnen machen Testspiele

Beim Fitness-Cup in Friedrichshafen mussten die Konstanzerinnen etwas improvisieren. So traten am Samstag Abend die A-Juniorinnen zu einem kleinen Turnier an. Leider machte Verletzungen und die Grippewelle das ganze etwas schwieriger. Es waren so noch zwei A-Juniorinnen des jüngeren Jahrgangs und Larissa von den Frauen durfte aushelfen. Alle anderen Spielerinnnen waren B-Juniorinnen. Dennoch spielte die Mannschaft ganz gut zusammen.

Bei den B-Juniorinnen ergab die gleiche Situation, dass die Mannschaft aus jüngeren B-Juniorinnen und vielen C-Juniorinnen bestand. Im ersten Spiel verlor man sehr unglücklich. Das zweite Spiel ging dann hoch verloren. Die Mannschaft stand nicht richtig auf dem Platz. Als hätte das dann alle aufgewckt, gaben die Mädels nun keinen Punkt mehr ab und konnten so noch den 5. Platz holen.

Glückwunsch an alle!!!!

                    A-Juniorinnen

                      B-Juniorinnen


 Selfie der B-Juniorinnen


20.11.2015

Spiel in strömendem Regen

Hegauer FV 2 - SC Konstanz-Wollmatingen 9:0

Bei strömendem Regen war teilweise der Ball nicht mehr zu erkennen. Das Trainerteam war im Großen und Ganzen mit dem Spiel zufrieden, wobei sicher das ein oder andere Tor weniger möglich gewesen wäre. Dazu fehlte beim Lattenschuß einfach das Glück zum Ehrentreffer. Am Ende waren bei einem Bild, als ginge die Welt unter, alle froh als das Spiel zu Ende war.


31.10.2015

Gutes Spiel im Derby

SV Litzelstetten - SC Konstanz-Wollmatingen 0:0

Auf das Spiel in Litzelstetten freuten sich alle Spielerinnen. Konstanz zeigte ein gutes Spiel und war am Ende auch mit dem Spiel sehr zufrieden.


20.10.2015

Zu wenig Tore nach tollem Spiel

SC Konstanz-Wollmatingen - SG Riedheim 1:0

In einem sehr einseitigen Spiel hatte Konstanz das Spiel im Griff und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Dennoch dauerte es bis kurz der Halbzeit bis der verdiente Führungstreffer fiel. Konstanz spielte weiter nach vorne, wobei leider kein weiteres Tor fiel.


15.10.15

Bezirkspokal: Niederlage im 9-Meter-Schießen

SC Konstanz-Wollmatingen - SV Worblingen 1:3 n.E.

In einem Spiel, in dem sich Konstanz am Anfang schwer tat, und Worblingen durch nicht unterbundene Konter zum Abschluss kam, dauerte es bi Konstanz ins Spiel kam. Dann nahmen sie aber das Zepter in die Hand, erzielten nur keine Tore. So kam es, dass Worblingen in der Verlängerung zum Torerfolg kam. Konstanz glich aus und hatte anschließend noch Lattentreffer und hundertprozentige Chancen, die nicht verwertet werden konnte. Im 9-Meter-Schießen hatte Konstanz die Nerven dann nicht im Griff und verlor ein sehr gutes Spiel mehr als unglücklich.


10.10.2015

Gutes Spiel bis 10 Minuten vor Schluss

SC Konstanz-Wollmatingen - FC Radolfzell 0:4

Zum Spiel gegen den FC Radolfzell war die Mannschaft trotz den vielen verletzungsbedingten Ausfällen gut eingestellt. Es entwickelte sich ein offenes Spiel. Bis 10 Minuten vor Schluss Radolfzell das 1:0 erzielte. Nun konnte Konstanz nicht mehr dagegen halten und erhielt noch drei weitere Gegentore. 


03.10.2015

Niederlage nach langer Wartezeit

SG Tengen-W.- SC Konstanz-W. 8:0

Nach der Ankunft in Tengen verlief zuerst alles wie immer. Beide Mannschaften zogen sich um und bereiteten sich auf ihr Spiel vor. Kurz vor Anpfiff war allerdings immer noch kein Schiedsrichter am Platz. Nach langem Hin und Her und auch schon einem organisierten Schiedsrichter von Tengen hieß es angesetzte Schiedsrichter wäre bald da. Insgesamt verschob sich das Spiel so um 30 Minuten nach hinten. Da einige Konstanzerinnen schon wieder pünktlich zurück mussten, waren alle etwas aufgeregt, ob das zu schaffen sei. Und genau so spielte die Mannschaft auch. Direkt vom Anstoß konnte Tengen ohne Gegenwehr in Führung gehen und in den ersten 15 Minuten drei Tore erzielen. Konstanz kam nie wirklich ins Spiel und lag zur Halbzeit 4:0 hinten. Die zweite Hälfte wollten alle nur besser spielen als die erste. Als dann noch Pierina mit einer Knieverletzung ins Krankenhaus musste, war der Tag gelaufen. Insgesamt sollten alle dieses Spiel schnellstmöglich vergessen. Im Moment ist das Spiel so oder so zweitrangig und alle hoffen, dass Pierina nicht so schwer verletzt ist, wie es den Eindruck hatte. 

Es spielten: Tamara, Rüya, Luna, Eva, Kim, Pierina, Louisa, Lara, Jessi, Gaia.


20.09.2015

Grandioser Sieg!

BSV Nordstern Radolfzell - SC Konstanz-W. 0:5

Zum ersten Saisonspiel bei Nordstern Radolfzell standen nur 9 Spielerinnen zur Verfügung. Diese Mädels spielen aber inzwischen schon seit Jahren zusammen und sind alle konditionell in der Lage durchzuspielen, so dass keine Probleme zu erwarten waren. Konstanz nahm schnell das Spiel in die Hand und erzielte bis zur Halbzeit eine komfortable 3:0 Führung. In der zweiten Hälfte wurde etwas in den Positionen experimentiert, so dass nur noch zwei weitere Tore folgten. Dies war ein gelungener Auftakt in die Saison.

Es spielten: Tamara, Gaia, Jessi, Pierina, Ella, Louisa, Lara, Kim, Judith.


19.07.2015

Salem Cup als Abschluss der Saison

 

Nachdem die geplanten Sommerturniere im letzten Jahr leider ausgefallen sind, hatten wir uns in diesem Jahr erstmals mit B- und C-Juniorinnen für den Schlossseecup in Salem angemeldet.

Da in den letzten Wochen etliche B-Mädchen durch Verletzungen und Krankheit ausgefallen sind, haben wir beide Mannschaften jeweils von unten her aufgefüllt. Am Donnerstag hat sich dann auch noch Kim, eine unserer wichtigsten Spielerinnen den Arm gebrochen.

So reisten wir am Sonntag mit knapper Besetzung nach Salem, beim ersten Spiel der B-Mädchen war dann auch klar, dass Tamara, die mit einem verletzten Ellbogen spielte, nicht voll eingesetzt werden konnte. Deshalb wurde vor Beginn des C-Juniorinnenturniers noch Pierina von den C-Mädchen zur B verschoben, so dass beide Mannschaften zumindest eine unverletzte Ergänzungsspielerin hatte. Dies war aber bereits nach dem ersten C-Mädchenspiel vorbei, als Marla unnötig gefault wurde, obwohl der Ball schon nicht mehr im Spiel war, hierbei zog sie sich einen Bänderriss im Knie zu.

So mussten dann die C-Mädchen das restliche Turnier ohne Auswechselspielerin durchziehen. Die Mannschaft, bestehend aus einigen alten Hasen des älteren Jahrgangs und vier Youngster aus dem jüngeren D-Jahrgang schlugen sich aber gut, zwar klappte es nicht mit einem verdienten Sieg, aber am Schluss waren wohl alle mit ihrer Leistung zufrieden. Besonders zu erwähnen ist Rüya, die im Tor debütierte.

Bei den B-Mädchen begann das Turnier mit zwei Niederlagen, im dritten Spiel kam dann die Wende mit einem Unentschieden, darauf folgten im weiteren Verlauf noch zwei Siege.

Im Tor wechselten sich die Mädchen ab, so dass fast alle mal im Tor gespielt haben.

Nach dem Turnier gingen die meisten noch im nahegelegen Schlosssee baden.

Hier verabschiedeten wir auch unsere Seniorinnen, die uns zu den Frauen verlassen werden.


Es ist sehr schön, dass wir es wieder einmal geschafft haben, fünf Spielerinnen, die teilweise seit den E-Mädchen bei uns gespielt haben, bis zum Wechsel in die Landesliga bei der Stange gehalten zu haben. Ebenfalls war es ein ganz tolles Zeichen für den Zusammenhalt der Mannschaft, dass auch die verletzten B-Mädchen mit zum Turnier gekommen sind und so fast die ganze Mannschaft dabei war.

Zu unseren Frauen wechseln Alexandra, Ronja, Luise, Marina und Antonia. Wir wünschen Euch weiter viel Spaß beim Fußball und bedanken uns für die tolle Zeit mit Euch.


Beim Turnier haben gespielt:

C-Mädchen : Ella, Luna, Marla, Rüya, Celia, Emma, Selina und Lisanne.

B-Mädchen: Alexandra, Judith, Lara, Louisa, Luise, Raphaela, Ronja, Tamara und Pierina.

Unterstützt durch Kim, Marina und Sarah.