Spielberichte

06.10.2018

Verdienter Sieg

SC Konstanz-Wollmatingen - TuS Immenstaad 4:0

In einer anfänglich sehr zerfahrenen Partie konnten unsere Mädels ihren häufigen Ballbesitz zunächst nicht in echte Gefahrensituationen umsetzen, unnötige Zweikämpfe im Mittelfeld, zu oft fehlte das rechtzeitige Spiel in die Spitze, unzählige Abseitsstellungen waren die Folge.

Wie ausgewechselt ging es dann aber in der zweiten Hälfte zur Sache. Schnelles Spiel, breit angelegt über die Außen, Doppelpässe , aufgerückte Abwehr – so dass die Gegnerinnen von Beginn an in Ihrer Hälfte beschäftigt wurden. Durch einen schönen Schuss über die Torhüterin hinweg gelang Emma R. das verdiente 1:0, 3 Minuten später konnte Alina ihren Raum auf der rechten Außenbahn nutzen und zum 2:0 erhöhen.

Der Druck blieb weiter hoch, die Generinnen kamen nur noch selten aus ihrer Hälfte, so daß durch einen weiteren Doppelschlag durch Emma R. und Alina in der 66. und 67 Minute die Partie entschieden wurde. Mit zunehmender Spielfreude wurden weitere Chancen herausgespielt, es blieb am Ende aber beim hochverdienten 4:0.

 

Nun gilt es den Schwung in die nächsten Partien mitzunehmen und weiter Punkte zu sammeln.

Tore: 1:0 (43‘Emma R.), 2:0 (46' Alina), 3:0 (66' Emma R.), 4:0 (67' Alina)

Aufstellung: Lilia, Karla, Leonie, Lisanne, Ida, Paulina, Sinje, Selina, Alina, Emma R, Lilian

Schiedsrichter: Abdullah Challal 


22.09.2018

Niederlage trotz Überzahl

SC Konstanz-Wollmatingen - SG FC Radolfzell 2:3

Hochmotiviert gingen unsere Mädels gegen die in Unterzahl angetretenen Radolfzeller in die Partie.

Schnell wurde aber deutlich, dass die Radolfzeller die Partie durch gute Organisation ausgeglichen gestalten können. Immer wieder sorgten druckvolle Pässe und schnelles Spiel in unsere Schnittstellen von Beginn an für Gefahr.

So sorgte auch der schöne Treffer durch Paulina zum 1:0 nicht für die nötige Ruhe, folgerichtig führte die Radolfzeller Mannschaft durch einen Doppelschlag der starken Stürmerin noch vor der Pause mit 2:1.

In einer immer ruppiger werdenden zweiten Halbzeit ließ sich unserer Mannschaft nicht von der Spielweise der Gegnerinnen provozieren und kam, auch dank verbesserter Abwehr besser ins Spiel. Sinje belohnte ihre sehr engagierte Leistung mit dem Ausgleich zum 2:2.

Ein verdientes Ergebnis , dass leider nicht den Endstand bedeutete. Eine unübersichtliche Situation in unserem Strafraum nutzten die Radolfzeller Mädels zum Endstand von 2:3

Ein letztlich unglückliches Ergebnis in einer Partie, in der es unserer Mannschaft trotz großem Einsatz zu selten gelang, entscheidenden Druck vor dem gegnerischen Tor zu erzeugen.  

 

Tore: 1:0 (5' Paulina), 1:1 (27' Luca-Anna Willig), 1:2 (30' Luca-Anna Willig), 2:2 (35' Sinje), 2:3 (60' Nina Haller)

Aufstellung: Lilia, Karla, Hannah, Ida, Paulina, Sinje, Selina, Alina, Emma R, Lilian

Schiedsrichter: Abdullah Challal


15.09.2018

Niederlage nach hartem Kampf

SV Worblingen - SC Konstanz-Wollmatingen 2:0

In einer umkämpften Partie musste sich unsere B-Jugend zum Saisonauftakt mit 0:2 in Worblingen geschlagen geben.

In einer sehr intensiven Partie mit vielen Zweikämpfen und wenigen Torchancen reichte der Worblinger Mannschaft eine Unaufmerksamkeit im Zusammenspiel zwischen unserer Abwehr und Mittelfeld, um mit 1:0 in der 20. Minute in Führung zu gehen.

Auch in der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in der es unserer Mannschaft leider zu selten gelang, für Gefahr vor dem gegnerischen Tor zu sorgen. So entschied die Worblinger Mannschaft durch eine Einzelleistung das Spiel mit 2:0.

Trotz großem Einsatz und Laufbereitschaft in allen Mannschaftsteilen konnte die Niederlage nicht mehr abgewendet werden. Mit verbessertem Kombinationsspiel, vor allem über die Außen und mehr Konsequenz im Sturm lassen sich in den zukünftigen Spielen sicher Punkte holen.

Tore: 1:0 (20' Aileen Rudolph), 2:0 (68' Marie Bertram)

Aufstellung: Lilia, Emma G., Karla, Hannah, Annika, Sinje, Alina, Emma R, Leonie, Johanna, Paulina, Selina

Schiedsrichter: SV Worblingen


24.07.2018

Neues Trainerteam für die B- und C-Juniorinnen

Für die neue Sasion gibt es einige Änderungen im Trainerteam der Juniorinnen. Mit Oliver Kutt, Marion Watzlawik und Michael Schwarzwälder stehen drei langjährige Trainer aus verschiedensten Gründen nicht mehr zur Verfügung.

Oliver und Michael möchten nach langen Jahren einfach etwas kürzer treten, Marion wird diese Saison auch kürzer treten und bei den Frauen als Trainer fungieren.

Noch ein Dankeschön an alle drei!

Als neues Trainerteam bei den B- und C-Juniorinnen stehen mit Martin Bähr, Michael und Lukas König, Melanie Platthaus und Christian Gebhardt ein neues Team in den Startlöchern. Dem gesamten Team einen guten Start. Bilder des neuen Teams folgen.

Hier erstmal ein großes DANKE an das alte Team!!!



07.06.2018

Saison abhaken

SC Konstanz-Wollmatingen - SG FC Radolfzell 1:2

Wie diese Saison so oft, waren die Juniorinnen nicht konzentriert und lagen schon in der ersten Minute zurück. Je länger das Spiel dauerte, um so besser wurde Konstanz. Der verdiente Ausgleich fiel dann in der 29. Minute. Die zweite Hälfte brachte neue, auch hundertprozentige Chancen für Konstanz. Dennoch gelang Radolfzell kurz vor Ende der Siegtreffer.

Am Ende bleibt diese Runde nur abzuhaken und auf die neue Saison zu gucken.

Tore: 0:1 (1' Luca Willig), 1:1 (29' Emma G), 1:2 (77' Rosalie Stütz)

Aufstellung: Lilia, Emma G, Lina, Pia, Hannah, Alina, Melanie, Blenda, Karla, Selina, Dafina, Lilian, Lisanne.

Schiedsrichter: Abdullah Challal


22.05.2018

Spielberichte der letzen Spieltage

Hegauer FV 2 - SC Konstanz-W. 11:0

Zu diesem Spiel bleibt nicht viel zu schreiben. Konstanz zeigte mit ihrer Mannschaft ein tolles Spiel gegen die Oberligamannschaft, die mit 9 Spielerinnen (von 13) vom letzten Oberligaspiel hier antrat und auch im nächsten Oberligaspiel wieder 9 Spielerinnen aus diesem Spiel in der Mannschaft hatte. Konstanz kämpfte und konnte mit einer Feldspielerin im Tor in der Halbzeit nur 2:0 hinten liegen. In der zweiten Halbzeit entschied die Spielführerin des Oberligateams das Spiel mit Einzelleistungen für sich. Solange der Verband dieses Spiel ohne Stammspielerregelung zuläßt, bleibt es ein Farce.

Aufstellung: Emma R., Raphaela, Karla, Pia, Emma G., Alina, Sinje, Melanie, Lina, Rüya, Blenda, Lilian, Leonie

Schiedsrichter: Valentin Roeck

 

SV Worblingen - SC Konstanz-W. 4:0 (Urteil)

Durch verschiedene Veranstaltungen(schulisch/privat) konnte an diesem Tag keine Mannschaft gestellt werden. Durch das Spielen von D- und C-Juniorinnen am gleichen Tag, konnte auch durch Verschieben von Spielerinnen keine Mannschaft erreicht werden.

 

SC Konstanz-W. - FC Überlingen 0:5

Im vorletzten Spiel der Saison wollte nochmals eine gute Lsietung erbracht werden. Dies konnte auch erfüllt werden, auch wenn das Ergebnis dies nicht wiederspiegelt. Überlingen hat fast nur Spielerinnen, die am Ende der Saison zu den Frauen wechseln. Konstanz spielte gut und konnte überzeugen. Leider mussten allerdings zwei Konstanzerinnen ins Krankenhaus gebracht werden und fallen länger aus. Beiden gute Besserung auch auf diesem Weg.

Tore: 0:1 (26' Amrei Schneider), 0:2 (50' Amrei Schneider), 0:3 (52' Dicle Pekdogan), 0:4 (55' Zarah Ritter), 0:5 (61' Dicle Pekdogan)

Aufstellung: Hannah, Emma G, Raphaela, Pia, Alina, Sinje, Rüya, Melanie, Amrei, Selina, Annika, Dafina

Schiedsrichter: Dominik Gehrke


21.04.2018

Chancen wurden nicht genutzt

TSV Aach-Linz - SC Konstanz-Wollmatingen 2:1

Beim Spiel in Aach-Linz musste die Mannschaft gleich einen Rückstand hinnehmen. In der ersten Minute kam es nach einem individuellen Fehler zum 1:1 Duell, das unsere Torhüterin Dafina verlor. Danach konnte sich die Mannschaft wieder fangen und sich Chancen erspielen, die allerdings allesamt vergeben wurden. In der zweiten Hälfte gelang Aach-Linz ein Schuß aufs Tor, der wieder im Kasten landete. Danach gab es wieder Chancen für Konstanz. Pia konnte dann noch einen Elfmeter zum Anschluss verwerten. Insgesamt war die Chancenverwertung einfach zu schwach.

 

Tore: 1:0 (1' Julia Gillert), 2:0 (44' Nina Hornstein), 2:1 (73' Pia).

Aufstellung: Dafina, Chiara, Raphaela, Pia, Amrei, Alina, Rüya, Melanie, Leonie, Blenda, Lilian.

Schiedsrichter: Christoph Kuntscher


15.04.2018

Unglückliche Niederlage

SV Denkingen - SC Konstanz-Wollmatingen 1:0

In einer umkämpften Partie mussten unsere Mädels eine knappe Niederlage einstecken. Beide Mannschaften taten sich lange Zeit schwer, über einen geordneten Spielaufbau zu Chancen zu kommen.

So kam durch zahlreiche Zweikämpfe auf beiden Seiten kein rechter Spielfluss auf, die etwas druckvolleren Spielzüge der Mädels aus Denkingen führten dank einer kleinen Unaufmerksamkeit zur glücklichen aber nicht unverdienten Führung.

Nach der Pause wurde das Spiel unserer Mädels strukturierter, ohne dabei aber zu zwingenden Torchancen zu kommen. Die wenigen Denkinger Chancen machte die kurzfristig eingesprungene Hannah im Tor durch tolle Reaktionen zunichte, die nun sichere Abwehr, in der die eingesprungene Emma Grothe ein tolles Spiel machte, ließ nicht mehr viel zu.

So blieb es am Ende bei der knappen Niederlage, die Leistungssteigerung und der kämpferische Einsatz aller Mädels in der zweiten Hälfte sollte aber Mut für die weiteren Spiele machen.    

Tore: 1:0 (17' Anika Gitschier)

Aufstellung: Hannah, Chiara, Raphaela, Lisanne, Pia, Sinje, Melanie, Vivienne, Emma R., Lina, Rüya, Blenda, Emma G.

Schiedsrichter: Fabian Nadig


07.04.2018

Es wäre mehr möglich gewesen!

SC Konstanz-Wollmatingen - FSG Zizenhausen 3:6

Nach dem Hinspiel, bei dem alles schief ging, was nur schief gehen kann, wollte die Mannschaft heute beweisen, dass dies ein Ausrutscher war. Mit dem Sieg im Hinterkopf sollte auch das Selbstbewußtsein da sein. So ging es allerdings nichts los. Die Mannschaft war nicht konzentriert und lag schon nach Minuten zurück. Allerdings wäre die Mannschaft in der Hinrunde zusammengebrochen, was heute nicht mehr der Fall war. Selbst als Pech bei den eigenen Chancen und Glück auf der anderen Seite heinzukam und Zizenhausen auf 0:4 erhöhte, konnte Konstanz bis zur Halbzeit auf 2:4 verkürzen. Wieder gleich zur Beginn der ersten Hälfte gelang Zizenhausen das 2:5. Danach hatte die Mannschaft Schwierigkeiten, wobei auch am Ende dann ein 3:6 stand. Jetzt gilt es wieder die Konzentration zu steigern, die am Ende dafür sorgte, dass Zizenhausen gerade zu Beginn der Halbzeiten die Tore gelangen. Allerdings konnte die Mannschaft ihre aufsteigende Form nachweisen und nun auch aus drei Spielen 6 Tore auf dem Konto verbuchen.

 

Tore: 0:1 (2' Michelle Schneider), 0:2 (22' Selina Hänert), 0:3 (28' Lara Kühbauch), 0:4 (30' Selina Hänert), 1:4 (35' Chiara), 2:4 (37' Chiara), 2:5 (41' Lara Kühbauch), 2:6 (52' Michelle Schneider), 3:6 (79' Chiara).

Aufstellung: Hannah, Chiara, Raphaela, Pia, Karla, Alina, Sinje, Melanie, Vivienne, Lisanne, Rüya, Emma G., Emma R.

Schiedsrichter: Abdullah Challal


23.03.2018

B-Juniorinnen holen die ersten drei Punkte

FC Uhldingen - SC Konstanz-Wollmatingen 1:3

Beim Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Uhldingen sollte die aufsteigende Form bestätigt werden. Zu Beginn hatte Uhldingen ein Übergewicht, wobei die Torhüterin Lilia als auch die gesamte Mannschaft sich mit allem gegen die anlaufenden Uhldinger stellte.Je länger das Spiel ging, umso ausgegelichener gestaltete sich das Spiel und Konstanz konnte sich auch Chancen erspielen. Kurz vor der Halbzeit brachte Rüya mit einem Ball von der Mittellinie Konstanz in Führung. In der zweiten Hälfte gelang nach 20 Minuten der Ausgleich für Uhldingen. Konstanz steckte den Kopf nicht in den Sand und es gelangen noch zwei Tore durch Vivienne und Pia. Der Kampfgeist und die zweite Hälfte war am Ende der Sieg auch verdient. Die um mehr als ein Jahr im Durchschnitt jüngere Mannschaft zeigte, was sie leisten kann.

Hervorzuheben ist auch die sehr gute Leistung des Schiedsrichters Dominik Tüchler.

 

Tore: 0:1 (38' Rüya), 1:1 (59' Jessica Heitele), 1:2 (71' Vivienne), 1:3 (76' Pia)

Aufstellung: Lilia, Chiara, Raphaela, Pia, Hannah, Alina, Emma G., Melanie, Vivienne, Annika, Rüya, Karla.

Schiedsrichter: Dominik Tüchler



17.03.2018

B-Juniorinnen starten gut gegen Tabellenführer

SG Deggenhausertal - SC Konstanz-Wollmatingen 3:0

Mit einer Mannschaft von nur 3 B Mädels und aufgefüllt mit C und D Juniorinnen und damit im Durchschnitt ein Jahr jünger als Deggenhausertal kämpfte sich heute in die Rückrunde. Mit viel Einsatz gelang es zur Halbzeit nur 0:1 hinten zu liegen. In der zweiten Hälfte wurde auch probiert mehr nach vorne zu spielen. So ergaben sich auch Torchancen für Konstanz. Am Ende stand ein 0:3. Es war ein tolles Spiel und hoffentlich kann diese Leistung auch in den folgenden Spielen abgerufen werden.

 

Tore: 1:0 (27' Katharina Stegmaier), 2:0 (44' Teresa Prosen), 3:0 (60' Teresa Prosen)

Aufstellung: Lilia, Melanie, Alina, Hannah, Leonie, Lisanne, Pia, Rüya, Vivienne, Ida, Emma G, Chiara, Lilian

Schiedsrichter: Max Schäfer


28.01.2018

B-Juniorinnen geben rote Laterne in Halle ab!

Da am ersten Spieltag nur ein Punkt gegen Radolfzell und eine mehr als unglückliche Niederlage in der letzten Sekunde gegen Worblingen stand, ging es nur darum, ein besseres Turnier zu spielen. Die Mädels hielten Wort.  Ein weiterer Punkt folgte gegen Denkingen. Am zweite Turniertag legten die Mädels wirklich zu und das gesamte Trainerteam war sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Herauszuheben bleibt unsere Torhüterin Paulina, die eine tolle Leistung zeigte.

Aufstellung: Paulina, Melanie, Miri, Rapha, Sinje, Lilian, Chiara, Rüya.

Am letzten Turniertag dabei: Lisa, Karla (für Miri und Rüya).

davon C-Juniorinnen: Paulina, Karla, Lisa, Sinje


10.10.2017

Zu viele Ausfälle im letzten Spiel

FSG Zizenhausen - SC Konstanz-Wollmatingen 16:0

Zum Spiel am Freitag mussten ganz viele Spielerinnen absagen. Ganz bitter war, dass nach dem tollen letzten Spiel das gesamte zentrale Mittelfeld absagen musste. So stand an diesem Tag eine Mannschaft auf dem Platz, die viele Positionen das erste Mal spielten. Leonie half noch aus, obwohl es ihr nicht gut ging, musste aber schon bald das Spielfeld verlassen und konnte nicht mehr eingesetzt werden. Das zusammengewürfelte Team kam gleich in der ersten Minute in Rückstand und konnte so auch nicht selbstbewußt auftreten. Gerade zu Beginn konnte Paulina, die wieder gut hielt, an den Toren nichts machen. Im Gegensatz dazu konnte unsere Chancen nicht genutzt werden. So ging man mit einem 0:7 Rückstand in die Halbzeit. Paulina hatte sich wieder verletzt und Rüya übernahm den heute undankbaren Job im Tor. Ab der 60. Minute war dann auch kaum noch Moitivation erkennbar. Es bleibt, das Spiel einfach abzuhaken und in der Rückrunde wieder neu zu starten. Hervorzuheben bleibt die Leistung unserer Jüngsten heute, Hannah, Vivienne und Karla, die sich toll geschlagen haben.

 

Tore: 1:0 (1' Lara Kühbach), 2:0 (4' Lara Kühbach), 3:0 (9' Selina Hänert), 4:0 (11' Lara Kühbach), 5:0 (14' Lara Koch), 6:0 (27' Michelle Schneider), 7:0 (38' Cathrin Kempter), 8:0 (42' Michelle Schneider), 9:0 (51' Selina Hänert), 10:0 (55' Selina Hänert), 11:0 (62' Lara Kühbach), 12:0 (65' Michelle Schneider), 13:0 (68' Lara Koch), 14:0 (78' Lara Kühbach), 15:0 (78' Lara Kühbach), 16:0 (79' Lara Kühbach) 

Aufstellung: Paulina, Chiara, Lisanne, Mirjam, Hannah, Sinje, Melanie, Vivienne, Leonie, Karla, Rüya, Lilian.

Schiedsrichter: Florian Buchholz


05.11.2017

Einfach nur Pech

SC Konstanz-Wollmatingen - FC Uhldingen 0:1

Da Konstanz gegen Uhldingen im Pokal ein Debakel erlebt hatte, wollten heute alle zeigen, dass mehr in ihnen steckt. Konstanz, heute mit nur 2 B-Juniorinnen Spielerinnen im Kader, kämpfte und arbeitete toll zusammen. Mit einer tollen Torhüterleistung von Paulina im Tor schaffte es die Mannschaft die erste Halbzeit das Ergebnis auf 0:0 zu halten und auch einige Nadelstichen nach vorne zu setzen. In der zweiten Hälfte wurde der Druck größer, aber die Mädels hielten verdient das Ergebnis. Nun merkte man, dass das Spiel immer länger wurde und alle viel gekämpt hatten. Mit der Erwartung des Abschlusspfiffes und der letzten Aktion gelang Uhldingen der Siegtreffer. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel danach nicht mehr an.

Das war einfach nur ärgerlich, wobei alle zu Beginn des Spieles eine 0:1 Niederlage gefeiert hätten. So bleiben die Mädels leider bei nur einem Punkt, aber einer tollen kämpferischen Leistung, die einen Punkt mehr als verdient geahbt hätte.

 

Tore: 0:1(80' Mareike Ostwald)

Aufstellung: Paulina, Chiara, Karla, Pia, Melanie, Amrei, Emma R., Vivienne, Leonie, Hannah, Lilian.

Schiedsrichter: Paul Ellsiepen


29.10.2017

Niederlage auf kleinem Platz

FC Überlingen - SC Konstanz-Wollmatingen 6:0

Als die Mannschaft umgezogen auf den Platz kam, stellte sie fest, dass sie heute auf einem sehr kleinen Platz spielen sollten. Auf dem Kunstrasen war zwar das verkürzte Großfeld schon eingezeichnet, wurde allerdings vom Heimverein weiter verkürzt. Allerdings wurde es nicht gleichzeitig auch schmäler gemacht. Dies führte zu einem fast quadratischem Feld und auch so, dass die Torhüter fast auf das andere Tor schießen können. Dies wurde vom Schiedsrichter bemängelt, wobei er sich nicht durchsetzen konnte und es auch nirgends vermerkt hat. Das Spiel selbst stand so unter keinem guten Stern. Da Überlingen einen besseren und auch härteren Anschluss hatte, kam ihnen der Platz zugute. Konstanz versuchte zu spielen und kam öfters dann viel zu weit vor das Tor oder auch ins Aus. Dennoch zeigte Konstanz ein gutes Spiel. Zur Halbzeit lag man 2:0 zurück, wobei die eigenen Chancen nicht genutzt wurden. In der zweiten Hälfte war erkennbar, dass der Kopf nach unten ging und so kamen weitere Tore hinzu. 

Tore: 1:0 (6' Amrei Schhneider), 2:0 (23' Lena Ahlering), 3:0 (49' Lena Ahlering), 4:0 (54' Amrei Schneider), 5:0 (62' Amrei Schneider), 6:0 (77' Friederike Bäcker)

Aufstellung: Rüya, Melanie, Alina, Chiara, Rapha, Pia, Vivienne, Leonie, Lisanne, Emma G, Mirjam, Sinje

Schiedsrichter: Niklas Gitschier


21.10.2017

Pech im Heimspiel

SC Konstanz-Wollmatingen - SV Worblingen 1:2

Das Spiel am Waldheim ging gut los für Konstanz. Chiara konnte das 1:0 erzielen. Konstanz spielte gut. Worblingen erzielte aber nach 30 Minuten den Ausgleich. Die Spielerin wurde einfach nicht angegriffen. Die zweite Hälfte war auch sehr ausgeglichen. Wieder mit einem individuellen Fehler konnte Worblingen in Führung gehen. Danach versuchte Konstanz alles, wobei am Ende zu wenig dabei herauskam. Nach einem tollen Spiel blieb eine unverdiente Niederlage.

 

Tore: 1:0 (8' Chiara), 1:1 (30' Luisa Homburger), 1:2 (57' Valentina Winterhalter)

Aufstellung: Rüya, Chiara, Rapha, Hannah, Alina, Sinje, Melanie, Amrei, Vivienne, Lisanne, Emma G., Lina

Schiedsrichter: Hans-Peter Hofmann


11.10.2017

Mittwochspiel endet hoch!

FC Uhldingen - SC Konstanz-Wollmatingen 17:1

Zum Pokalspiel am Mittwoch war wie immer an Spielen unter der Woche die Hektik groß. Der Großteil der Spielerinnen fuhr direkt nach der Schule zum Treffpunkt bzw. kam nach, weil sie mit der Schule den Treffpunkt zeitlich nicht erreichen konnten. So war auch wie zu erwarten das Spiel eine Katastrophe. Die an diesem Tag zusätzlich sehr junge Mannschaft war an diesem Tag einfach überfordert.

 

Aufstellung: Latifa, Chiara, Raphaela, Karla, Vivienne, Melanie, Amrei, Leonie, Hannah, Emma R., Lilian, Mirjam

Schiedsrichter: Max Schäfer


16.10.2017

UPDATE: Stellungnahme Spielabsage B-Juniorinnen Hegauer FV 2 - SC Konstanz-Wollmatingen

UPDATE: Inzwischen ist die Strafe für unser nicht Antreten beim Hegauer FV eingegangen. Da wir die “Ungerechtigkeit” im System angreifen und dies als Selbstjustiz angesehen wird, fällt die Strafe höher aus. Nach dem Urteil des Verbandes wird schon nach einer Lösung gesucht, wobei seit unserer ersten Klage fast ein halbes Jahr vergangen ist. Änderungen sind nicht in Sicht. Die Strafe beträgt 150 Euro + 10 Euro Kosten. Neben den Kosten für die Klage sind nun schon einige Kosten aufgelaufen. In der nächsten Zeit wird sich zeigen, ob die Strafen nur dazu dienen, dass nicht mehr geklagt wird, oder wirklich Änderungen erscheinen. Bis jetzt sind die Einsprüche und Kosten immer von Konstanz durchgeführt worden, obwohl sie ein grundsätzliches System und auch die anderen Vereine betreffen.

Wie vielleicht schon ein paar auf fussball.de gesehen haben, ist das Spiel der B-Juniorinnen des SC Konstanz-Wollmatingen gegen den Hegauer FV 2 abgesetzt worden. Wir, die Verantwortlichen der Frauen- und Mädchenabteilung, haben uns zu diesem Schritt entschieden, um auf einen Missstand in den Spielregeln hinzuweisen. Letzte Saison haben wir bis zum Verbandsjungendausschuß geklagt, um zu verhindern, dass der Hegauer FV ohne Regelungen Spielerinnen zwischen der Oberligamannschaft und der Kreisligamannsschaft hin und her schiebt. Dies haben wir verloren, da es in der Stammspielerregelung, die eigentlich so gut wie für alle Mannschaften zutrifft, hier nicht gilt. Dabei wird festgeschrieben, dass nach einigen Spielen zwischen den Mannschaften einer Altersklasse (z.B. B1 zu B2) nur dann gewechselt werden darf, wenn der Spieler kein Stammspieler (mehr als 50% der Spiele in der ersten Mannschaft) ist oder ein Spiel pausiert hat. Ein Wechsel von Spielern der zweiten Mannschaft zu der ersten Mannschaft ist immer möglich. Hierbei gibt es vom Verband die Einschränkung, diese Stammspielerregelung trifft nur auf Ligen zu, in denen ein Auf- oder Abstieg möglich ist. Damit gibt es bei den Jungs ab der D-Jugend eigentlich keine Ausnahme. Anders sieht es bei den Juniorinnen aus. In den B-Juniorinnen gibt es im Bezirk dieses Jahr nur eine Liga (Kreisliga?), wobei der Erste dann Bezirksmeister ist. Letzte Saison gab es zwei Staffeln der Kreisliga und die beiden ersten Mannschaften spielen dann den Bezirksmeister aus. Darüber gibt es dieses Jahr nur die Oberliga (über mehrere Verbände), letzte Saison noch eine Verbandsliga (Großfeld). Diese nicht vorhandenen Auf- bzw. Abstiegmöglichkeiten führen dazu, dass der Hegauer FV in der Kreisliga mit der Mannschaft der Oberliga spielen darf, was diese Saison in den ersten beiden Spielen dazu führte, dass in der Kreisliga die ersten beiden Spiele eine Farce waren (1. Spiel Kreisliga: 10 von 13 Spielerinnnen davor Oberliga, 2.Spiel Kreisliga: 8 von 13 Spielerinnen davor Oberliga).

Da uns keine andere Möglichkeit blieb auf diesen Umstand hinzuweisen, haben wir uns entschieden nicht anzutreten. Wir hoffen, dass im Zeichen des Fair Play und des Sports bald eine Änderung durch den Verband erfolgt.


07.10.2017

B-Juniorinnen holen Punkt

SC Konstanz-Wollmatingen - TSV Aach-Linz 4:4

Die Juniorinnen wollten den positiven Trend fortsetzen. So geschah es auch. Konstanz nahm das Spiel direkt in die Hand und konnte schon in der siebten Minute in Führung gehen. Danach gab es genug Chancen, um die Führung auszubauen. Dabei wurden Chancen teilweise leichtfertig vergeben. Kurz vor der Halbzeit gelang Aach-Linz mit dem ersten Torschuß der Ausgleich. Das war zugleich der Halbzeitstand. Nach der Pause konnte Aach-Linz nochmals treffen. Dies stellte den gesamten Spielverlauf auf den Kopf. Konstanz agierte noicht mehr souverän. Doch innerhalb von 8 Minuten konnte Konstanz mit 4:2 in Führung gehen. Als hätte dann die Mannschaft aufgehört zu spielen, gelang Aach-Linz in zwei Minuten der Ausgleich. Am Ende war die Abgabe der Punkte unnötig und ärgerlich, wobei nach der Steigerung der letzten Spiele hier auch wieder eine Verbesserung zu sehen war.

 

Tore: 1:0 (7' Chiara), 1:1 (37' Jule Grimm), 1:2 (42' Jule Grimm), 2:2 (56' Amrei), 3:2 (60' Chiara), 4:2 (64' Chiara), 4:2 (64' Chiara), 4:3 (65' Julia Gillert), 4:4 (66' Myriam Knoll).

Aufstellung: Emma R., Chiara, Rapha, Hannah, Vivienne, Sinje, Melanie, Amrei, Leonie, Lisanne, Emma G., Paulina, Lilian.

Schiedsrichter: Dominik Gehrke


30.09.2017

B-Juniorinnen steigern sich, aber verlieren unnötigerweise

SC Konstanz-Wollmatingen - SC Denkingen 0:1

Das Spiel gegen Denkingen sollte die Wende in den Spielen der B-Juniorinnen sein. Leider standen an diesem Tag nur 4 altersmäßige B-Juniorinnen zur Verfügung. Zu Beginn war Konstanz leider wieder nicht wach. Denkingen konnte davon allerdings auch nicht profitieren. Die größte Chance der ersten Hälfte konnte Konstanz für sich verbuchen, wobei Chiara den Ball knapp am Tor vorbeischob. Zur zweiten Hälfte kam Konstanz immer besser ins Spiel. Nach einem Fehler gelang Denkingen in der 49. Minute der Führungstreffer. Konstanz kämpfte und kämpfte, aber konnte sich zu wenig gute Chancen erarbeiten. So musste am Ende eine unnötige Niederlage hingenommen werden. Jetzt gilt es diese schwachen ersten Hälften abzustellen und das immer besser werdende Spiel weiter zu verbessern und sich dann auch selbst zu belohnen.

Herausgehoben werden sollte noch die gute und unaufgeregte Schiedsrichterleistung an diesem Tag.

 

Tore: 0:1 (49' Hannah Koeberle)

Aufstellung: Latifa, Melanie, Leonie, Hannah, Karla, Emma G., Emma R., Sinje, Alina, Amei, Chiara, Rüya, Mirjam

Schiedrichter: Marco Krüger


23.09.2017

Zu wenig Laufbereitschaft

SG FC Radolfzell - SC Konstanz-Wollmatingen 5:0

Da in dieser Saison nur insgesamt 5 B-Juniorinnen Spielerinnen zur Verfügung stehen, wird dies eine schwere Saison. Beim Spiel in Radolfzell musste Rüya wieder kurzfristig im Tor aushelfen, da Pia noch bei der Bezirksmeisterschaft im Tennis nach Änderung der Spielzeiten beim Spielen war. So begann die Mannschaft sehr nervös und musste dann auch die 1:0 Führung von Radolfzell hinnehmen. Die junge Truppe kam damit nicht zurecht und konnte sich nicht selbst helfen. So gelang Radolfzell zwei weitere Tore. Nach der Halbzeit konnte Konstanz plötzlich laufen und spielen, wobei dann vor dem Tor einfach die Cleverness fehlte. Am Ende stand eine weitere hohe Niederlage von 5:0.

Hätte die Mannschaft von Anfang so gespielt wie in der zweiten Hälfte, hätte es ein enges Spiel werden können. Jetzt gilt es im nächsten Heimspiel das Spiel von Anfang an richtig anzugehen.

 

Tore: 1:0 (8' Leonie Necke), 2:0 (18' Ann-Kathrin Sugg), 3:0 (25' Ann-Kathrin Sugg), 4:0 (48' Nina Haller), (71' Nina Haller).

Aufstellung: Rüya, Pia, Melanie, Raphaela, Chiara, Hannah, Vivienne, Lisanne, Leonie, Amrei, Sinje.

Schiedsrichter: Florian Buchholz


16.09.2017

Junge Truppe kommt unter die Räder

SC Konstanz-W. - SG Deggenhausertal 2:10

Wie alle wissen, ist das erste Spiel immer schwierig. Die B-Juniorinnen bestehen dieses Jahr mindestens zur Hälfte aus den Spielerinnen der C-Juniorinnen. Nun kam zu Beginn mit Deggenhausertal eine sehr starke Mannschaft. Da unsere Torhüterin ausfiel und Donnerstag aufgrund eines Pokalspiels (das dann wieder abgesagt wurde) musste Rüya ohne Training ins Tor. Das gab der Mannschaft auch wenig Sicherheit und die beiden ersten Treffer in den ersten 5 Minuten machten das ganze nicht besser. Je länger das Spiel dauerte, umso besser fand sich die zusammengewürfelte Mannschaft zurecht, hatte an diesem Tag allerdings keine Chance gegen Deggenhausertal. Als Pluspunkt waren sicher die beiden Treffer von Chiara zu nennen. Auch viel das Ergebnis nach dem Spielverlauf viel zu hoch aus. Am Ende blieb die hohe Niederlage, viele Erkenntnisse für das nächste Spiel und eine große Motivation sich zu steigern.

Hervorzuheben ist noch, dass kein Schiedsrichter zur Partie erschienen ist und Joan Stewart als Schiedsrichter einsprang. Beide Mannschaften lieferten ein sehr faires Spiel, was nicht selbstverständlich ist.

 

Tore: 0:1 (3' Teresa Prosen), 0:2 (5' Teresa Prosen), 0:3 (15' Katharina Stegmaier), 1:3 (20' Chiara), 1:4 (41' Teresa Prosen), 1:5 (43' Teresa Prosen), 2:5 (50' Chiara), 2:6 (52' Katharina Stegmaier), 2:7 (71' Giulia Romano), 2:8 (73' Teresa Prosen), 2:9 (79' Teresa Prosen), 2:10 (80' Teresa Prosen).

Aufstellung: Rüya, Chiara, Raphaela, Paulina, Alina, Sinje, Melanie, Amrei, Leonie, Lilian.

Schiedsrichter: Joan Stewart


27.05.2017

Tolle Leistung zum Abschluss

Im letzten Rundenspiel wollten die Mädels nochmals alles zeigen. Am Ende ergab sich ein sehr einseitiges Spiel mit einem 11:0 Sieg.

 

Tore: 1:0 (23' Jessi), 2:0 (26' Melanie), 3:0 (30' Chiara), 4:0 (35' Ella), 5:0 (46' Melanie), 6:0 (48' Eigentor), 7:0 (52' Chiara), 8:0 (55' Jessi), 9:0 (58' Ella), 10:0 (60' Ella), 11:0 (65' Chiara)

Es spielten: Franzi, Chiara, Jessi, Lilian, Rapha, Melanie, Ella, Rüya, Alina, Pia, Celia

Schiedsrichter: Joao Ribeiro


21.05.2017

Drei verdiente Punkte

SV Litzelstetten - SC Konstanz-Wollmatingen 1:2

Die Juniorinnen waren sehr nervös vor dem Spiel, aufgrund der Tatsache, dass ein Großteil des Litzelstetter Teams schon bei uns gespielt haben. Dieser Nervosität war auch die 0:1 Führung von Litzelstetten zu verdanken. Danach nahm Konstanz das Spiel in die Hand und konnte am Ende verdient drei Punkte entführen.

 

Tore: 1:0 (4' Ilayda Koyuncoglu), 1:1 (23' Lena), 1:2 (77' Ella).

Es spielten: Franzi, Chiara, Jessi, Rapha, Melanie, Ella, Rüya, Alina, Louisa, Paulina, Lena, Celia , Lilian

Schiedsrichter: Munir Hamad


13.05.2017

Einzige Niederlage der Rückrunde durch oberligaverstärktes Team

SC Konstanz-Wollmatingen - FC Hegauer FV 2 0:8

An dem Tag konnte der Hegauer FV auf Verstärkung aus der Oberliga zurückgreifen und Konstanz hatte einen schwarzen Tag.

 

Tore: 0:1 (8' Julia Hasler), 0:2 (23' Giuliana Salerno), 0:3 (34' Chiara Köhler), 0:4 (40' Julia Hasler), 0:5 (44' Julia Hasler), 0:6 (45' Vanessa Fechtel), 0:7 (51' Julia Hasler), 0:8 (58' Giuliana Salerno)

Es spielten: Franzi, Chiara, Jessi, Marina, Rapha, Melanie, Ella, Rüya, Lara, Leonie, Paulina, Annika


07.05.2017

Klasse Leistung in Radolfzell

SC Konstanz-Wollmatingen - FC Radolfzell 0:7

Aufgrund der zusammenfallenden Spiele und einigen Ausfällen konnte die Mannschaft nur mit 9 Spielerinnen anreisen. Allerings war die Mannschaft sehr konzentriert und konnte das Spiel schon bis zur 13. Minute mit 0:3 führen. Danach spielte die Mannschaft konzentriert weiter und konnte auch den verletzungsbedingten Ausfall von Pierina und das Spiel in Unterzahl gut verkraften. Am Ende stand ein verdienter Sieg mit 0:7 Toren.

 

Es spielten: Franzi, Chiaram Lisanne, Sinje, Ella, Lena, Pia, Pierina, Louisa

Tore: 0:1 (1' Ella), 0:2 (5' Eigentor), 0:3 (13' Lena), 0:4 (62' Ella), 0:5 (64' Chiara), 0:6 (73' Pia), 0:7 (77' Ella).

Schiedsrichter: Valentin Roeck 


08.04.2017

Verdienter Sieg gegen Worblingen

SC Konstanz-Wollmatingen - SV Worblingen 1:4

Wieder startete das Spiel gegen Konstanz mit einem schnellen Gegentor. Dieses Mal allerdings ließ sich die Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen und übernahm immer mehr das Ruder im Spiel. Trotz vieler hunderprozentiger Chancen brachten die Juniorinnen keinen Ball im Netz unter. Dafür brach nach der Pause der Damm und Ella konnte an diesem Tag vier Bälle versenken. Den ersten gleich zu Beginn der Halbzeit. Danach kam ein Ball nach dem anderen auf das Tor von Konstanz. In der 51. Minute, 55. Minute und 64. Minute konnte an diesem Tag nur Ella einnetzen. Allerdings kamen auch so viele Chancen zustande, die aber nicht verwertet wurden. 

Hoffentlich ist nach diesem Spiel die Mannschaft wieder auf Kurs.

 

Es spielten: Franzi, Chiara, Marina, Raphaela, Melanie, Ella, Rüya, Alina, Pierina, Sinje, Lara.

Tore: 0:1 (1' Marie Bertram), 1:1 (41' Ella), 2:1 (50' Ella), 3:1 (55' Ella), 4:1 (64' Ella)

Schiedsrichter: Felix Burmann


05.04.2017

Konstanz kickt sich selbst aus Pokal

SC Konstanz-Wollmatingen - FC Uhldingen 1:3

Nach dem schlechten Beginn in Riedheim hatte sich die Mannschaft vorgenommen wach ins Spiel zu gehen. Daraus wurde leider nichts. Uhldingen konnte schon in der 5. Minute nach einem Fehler im Mittefeld in Führung gehen. Danach dauerte es bis sich Konstanz in das Spiel arbeitete und dann auch viel auf das Uhldinger Tor spielte. Kurz vor der Halbzeit brachte dann Konstanz eine Flanke im eigenen Tor unter. Der 0:2 Rückstand war auch der Halbzeitstand. Die zweite Hälfte dominierte Konstanz und Kam durch Ella auch auf den mehr als verdienten Anschlusstreffer. Eine weitere Unachtsamkeit schenkte Uhldingen die 1:3 Führung. Selbst dann hatte Konstanz noch genügend Chancen um das Spiel zu drehen. An diesem Tag sollte es einfach nicht sein.

 

Es spielten: Franzi, Melanie, Jessi, Alina, Chiara, Ella, Sinje, Pia Louisa, Marina

Tore: 0:1 (5' Anne Keisoglou), 0:2 (35' ET Konstanz), 1:2 (57' Ella). 1:3 (69' Alena Taskin)

Schiedsrichter: Abdullah Challal


01.04.2017

Hoher Sieg trotz schlechtem Spiel

SG Riedheim - SC Konstanz-Wollmatingen 0:7

Das erste Spiel der Rückrunde fand in Riedheim statt. Mit Pierina konnte eine Spielerin nach langer Verletzungspause (Kreuzband) endlich wieder zum Team stoßen. Konstanz kam anfangs gar nicht ins Spiel. Es wurden viele Fehler gemacht und die Laufbereitschaft war kaum vorhanden. So konnten sich die Mannschaft zweimal bei Franzi bedanken, dass sie nicht in Rückstand geriet. Erst durch einen Elfmeter konnte Konstanz in Führung gehen. Den Halbzeitstand von 0:2 besorgte dann Sinje noch. Nach einer Aussprache in der Kabine kam gerade zu Beginn eine viel agressivere und laufbereite Mannschaft aus Konstanz auf das Spielfeld. So konnte dann auch in 5 Minuten drei weitere Tore erzeilt werden. Danach war das Spiel enschieden. Mit einem Endstand konnte die Mannschaft trotz der ersten Hälfte dann zufrieden sein. Das wichtigte für alle war allerdings, dass Pierina ohne Schmerzen wieder spielen konnte.

 

Es spielten: Franzi, Alina, Jessi, Melanie, Ella, Chiara, Raphaela, Sinje, Louisa, Rüya, Pierina.

Tore: 0:1 (23' Ella), 0:2 (34' Sinje), 0:3 (45' Chiara), 0:4 (47' Ella), 0:5 (49' Chiara), 0:6 (65' Jessi), 0:7 (75' Louisa).

Schiedsrichter: Ben Jeising


25.03.2017

Testspiel mit vielen Umstellungen

SC Konstanz-Wollmatingen - FC 2010 Wilhelm/Ried/Z. 0:1

Zum Start der Rückrunde und nach vielen Krankheiten und Verletzungen wurde nochmals vor Rundenbeginn getestet. Allerdings waren noch einige Spielerinnen angeschlagen, so dass es viele Umstellungen auf den verschiedenen Positionen gab. Die erste Halbzeit brauchte Konstanz, um sich wieder an das Spiel auf dem Fled zu gewöhnen. Gerade die Seitenwechsel und auch wie stark der Ball zu spielen ist, brauchte Eingewöhnung. Nach einem Foul im 16er erhielt der Gast einen berechtigten Strafstof, den sie auch verwandelten. Nach der Halbzeit kam Konstanz auf das Spiel der Hinrunde zurück. Es wurde viel gespielt und auch gute Chancen erarbeitet. Im Grunde fand dann ein Spiel auf ein Tor statt. Der Gegner, der nur mit 9 Spielerinnen angereist war, konnte dann auch nicht mehr zulegen. Am Ende blieb eine unverdiente Niederlage, aber ein gutes Spiel für die Rückrunde der B- und C-Juniorinnen.

 

Es spielten: Franzi, Chiara, Jessi, Marina, Raphaela, Melanie, Sinje, Rüya, Louisa, Lisanne, Pia, Celia.

Tore: 0:1 (33' Helena Rausch)

Schiedsrichter: Abdullah Challal


12.02.2017

Grippe legt Spielerinnen flach

4. Platz im Bezirk

Die B-Juniorinnen hatten nach einer tollen Vorrunde eigentlich gute Chancen in der Endrunde. Mit zwei Spielerinnen, die kurz vorher noch mit Fieber im Bett lagen, und einer Spielerin, die nach Verletzung nur als Notnagel aushalf, war das Turnier schwer einzuschätzen. Allerdings war auch klar, dass mit nur sieben Spielerinnen, und damit kaum Wechselmöglichkeiten, über das Turnier die Kraft nachlassen sollte. Dennoch startete Konstanz gut und gewann gegen Überlingen. Im zweiten Spiel gegen Deggenhausertal ging Deggenhausertal schnell in Führung, aber Konstanz erkämpfte sich ein verdientes 1:1. Danach stand nur noch Hegau auf dem Programm. Gegen Hegau 2 konnte heute kein Gegendruck aufgebaut werden. Die beiden anderen Hegauer Spiele gingen dann jeweils unglücklich im Konter für die bessere Mannschaft aus Konstanz verloren. Leider konnte heute nicht das optimale aus der Chance herausgeholt werden.

 

Es spielten: Franzi, Ella, Lena, Louisa, Melanie, Jessi, Rüya


29.01.2017

Souveräne Quali für die Endrunde

2. Platz in Gruppe

Die B-Juniorinnen konnten wie alle Mannschaften, die keine Halle haben, wiederum nicht trainieren. So war es en interessantes Turnier für alle, wobei eine Qualifikation für die Endrunde schon fast am ersten Spieltag erreicht wurde. Im ersten Spiel traf man auf Litzelstetten, die in diesem Turnier nur mit ehemaligen Spielerinnen des SC Konstanz-Wollmatingen antraten. Am Ende stand ein wohlverdienter 2:0 Sieg. Das zweite Spiel ging gegen den Tabellendritten vom FC Radolfzell. Dort hatten sich die Konstanzerinnen dann an die Halle gewöhnt und spielten groß zum 4:0 auf. Damit war die Qualifikation schon in der Tasche. Im Spiel gegen Riedheim war dann die Luft raus. Bei einer 1:0 Führung für Konstanz zog aus völlig unverständlichen Gründen der Schiedsrichter gegen unsere Torhüterin bei einer Aufnahme des Balles außerhalb des Strafraumes von einigen Zentimetern die reinrote Karte. Franzi hatte bis dahin an diesem Tag toll gehalten und konnte sogar Nachschüße in der Rückwärtsbewegung abwehren. Diese Karte blieb der gesamten Halle unverständlich, da sie weder ein grobes Foul beging oder eine eindeutige Torchance verhinderte. So spielte Konstanz bis fast zum Ende des Spiels in Unterzahl, wobei Ella Franzi als Torhüterin vertrat. Die rote Karte ließ es nicht zu, dass Franzi im nächsten Spiel wieder spielen durfte. Aufgrund dieser Situation spielte Ella erneut im Tor und die Mannschaft gegen den Tabellenführer des Hegauer FVs sehr defensiv. Am Ende erkämpfte die Mannschaft für ihre anfeuernde Torhüterin Franzi ein verdientes 0:0 unentschieden. Damit blieb die Mannschaft an diesem Tag ohne Gegentor.

 

Es spielten: Franzi, Ella, Lena, Louisa, Jessi, Raphaela, Melanie. 


14.01.2017

Guter Start in Hallenrunde

2. Platz nach erstem Spieltag

Das erste Turnier stand für die Halle ergab leider einige Probleme. Aufgrund des Wetters konnte nicht trainiert werden und mit Rüya hatte aich vor Weihnachten noch eine Spielerin verletzt. Im ersten Spiel traf man bei Litzelstetten auf einige ehemalige Mitspielerinnen. Konstanz hatte das Spiel allerdings gut im Griff, wobei es mit vielen Chancen und etwas Pech dann nur zum 1:0 reichte. Mit diesem guten Start ging es weiter zum Spiel gegen FC Radolfzell. Auch dort gewann man verdient. Ein weiterer Sieg folgte noch gegen Riedheim. Im letzten Spiel traf moit dem Hegauer FV und den Konstanzern die beiden ungeschlagenen Mannschaften aufeinander. Konstanz machte allerdings zu viele Fehler und musste sich dann geschlagen geben.

Mit diesem Endstand liegen die Chancen gut sich für die Endrunde zu qualifizieren. Mit 9 Punkten hat Konstanz 5 Punkte Vorsprung auf den drittplatzierten FC Radolfzell.

 

Es spielten: Franzi, Rapha, Jessi, Melanie, Ella, Lena und Louisa.

 


21.10.2016

Spiel auf Augenhöhe

Hegauer FV II - SC Konstanz-Wollmatingen 1:0

Hochmotiviert und in bester Besetzung gingen die Konstanzer B-Juniorinnen in dieses Spitzenspiel gegen den Hegauer FV. Nachdem in den letzten Begegnungen gegen diesen den Bezirk dominierenden Gegner nichts zu holen war, sahen in dieser Saison die Vorzeichen anders aus. Hegau konnte seine Spiele nicht so überlegen gewinnen wie gewohnt und so hatten unsere Mädels, die ebenfalls alle Spiele gewonnen hatten, einen deutlichen Vorsprung in der Tordifferenz herausgespielt und gingen als Tabellenführer in diese Begegnung.

Eines ließ sich aus der Tabelle jedoch auch ablesen, dass Hegau im Gegensatz zu uns noch keinen Gegentreffer erhalten hatte, was eine gute Abwehr erwarten ließ. Und so kam es dann auch, dass in einem rasanten und von beiden Seiten offensiv geführten Spiel die Innenverteidigerinnen der beiden Mannschaften das Spiel entschieden und es kaum zu gefährlichen Abschlüssen auf die Tore kam. Erst in der letzten Minute vor der Halbzeit konnte eine Hegauer Spielerin eine kurze Unkonzentriertheit unserer Spielerinnen ausnutzen und in einer Einzelaktion den Führungstreffer erzielen.

Hiervon ließen sich die Konstanzerinnen jedoch nicht aus ihrem Konzept bringen und führten ihr Spiel in der zweiten Halbzeit weiter, schnelles rausrücken aus der eigenen Hälfte und Hegau weit weg vom eigenen Tor halten. Den Gegner schon in dessen Hälfte angreifen war ein funktionierendes Mittel. Leider gelang es uns trotz eines enormen Spieltempos vor allem in den letzten 10 Minuten nicht, noch den Ausgleich zu erringen.

Beide Mannschaften lieferten sich ein spannendes Match auf Augenhöhe, das ohne große Fouls auskam und vom jungen Schiedsrichter souverän geleitet wurde. Letztendlich blieb es bei einer unverdienten 0:1 Niederlage, wobei auch die Hegauer Trainer meinten, dass ein Unentschieden gerecht gewesen wäre. Wir sind mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden und sind super stolz auf unsere Mädels. Darum gibt es auch keinen Grund den Kopf hängen zu lassen, denn es gibt ja noch das Rückspiel am 13. Mai zu Hause auf dem Waldheim.

Unsere Mädchen jedenfalls feierten sich und ihr gutes Spiel ausgelassen in der Kabine, so dass man nicht wusste, wer hier Sieger und wer Verlierer war.

 

Tore: 1:0 (40' Fiona Riesterer)

Es spielten: Ella, Lena, Alina, Louisa, Franzi, Chiara, Jessi, Raphaela, Melanie, Rüya, Sinje, Pia, Latifa.

 

Schiedsrichter : Lennart Schatz


15.10.2016

Dominanter Sieg

SC Konstanz-Wollmatingen - FC Radolfzell 5:0 (3:0)

Nach dem beim letzten Spiel aufgrund verschiedener Termine, Verletzungen und Krankheiten viele B-Juniorinnen ausfielen, konnte das Trainerteam fast auf alle Spielerinnen der B-Juniorinnen zurückgreifen. Nur Raphaela musste absagen. Aufgefüllt wurde dann mit einigen C-Juniorinen, wobei ja ein Großteil noch auf Austausch war. Die Juniorinnen kamen schwer ins Spiel. Dennoch war es ein dominantes Spiel der Konstanzerinnen. Allerdings traf Konstanz erst nach 30 Minuten durch Chiara. Ein paar Minutenspäter war es wieder Chiara, die zum 2:0 einschob. Das 3:0 gelang dann Lena mit dem Halbzeitpfiff. Damit war das Spiel entschieden. In der zweiten Hälfte konnte Louisa und nochmals Lena zum 5:0 einschieben.

Nun kommt es nächsten Freitag zum Duell um die Tabellenführung zwischen Konstanz und dem Hegauer FV.

 

Tore: 1:0 (30' Chiara), 2:0 (37' Chiara), 3:0 (40' Lena), 4:0 (56' Louisa), 5:0 (59' Lena).

Es spielten: Franzi, Jessi, Melanie, Rüya, Sinje, Lena, Ella, Chiara, Louisa, Latifa, Paulina.

Schiedsrichter: Maximilian Gaar


02.10.2016

Junge Truppe holt 3 Punkte!

SV Worblingen - SC Konstanz-Wollmatingen 1:3

Für das Spiel gegen Worblingen fielen viele der Stammkräfte aus. Die B-Juniorinnen, die dabei waren, waren fast alle angeschlagen. Die junge Truppe aus vielen Juniorinenn des jungen Jahrgangs der C-Juniorinnen und einer D-Juniorin brauchteb lange um ins Spiel zu kommen. Es waren doch viele Unterschiede zu den älteren zu sehen. Worblingen konnte so in Führung gehen. Chiara gelang dann der Ausgleich. Zur zweiten Hälfte sah es schon besser aus. Mit viel Kampf und Willen kämpfte sich die junge Truppe in das Spiel. Die Führung zum Anpfiff der zweiten Hälfte brachte etwas Sicherheit. Nach toller Balleroberung durch Sinja konnte Latifa die Führung erzielen. 14 Minzten vor dem Ende gelang dann Pia die 1:3 Führung. Die Mädels kämpften und gaben alles. Vor allem unsere jüngste Hannah zeigte ein großes Spiel und spielte komplett durch. Jetzt haben sich alle das nächste Wochenende zum Erholen verdient.

 

Tore: 1:0 (15' Marie Bertram), 1:1 (19' Chiara), 1:2 (42' Latifa), 1:3 (66' Pia).

Es spielten: Franzi, Jessi, Alina, Hannah, Lena, Chiara, Raphaela, Rüya, Emma, Sinje, Latifa, Pia. Anife kam leider nicht zum Einsatz.

Schiedsrichter: Nico Russo


29.09.2016

Schlechtes Spiel, aber 3 Punkte

SC Konstanz-Wollmatingen - SG Riedheim 5:1

Zum Spiel am Donnerstag am Waldheim kam die SG Riedheim. Wie immer sind Spiele unter der Woche nicht so ganz planbar und meist sind die Juniorinnen nicht so gut konzentriert. Das verschärfte sich noch als Riedheim zu spät kam und auch dann keine Eila hatte, das Spiel zu beginnen. So spielte Konstanz auch und zeigte vor allem in der ersten Hälfte die schlechteste Saisonleistung. Nach der Führung durch Lena konnte Riedheim ausgleichen. Das war auch der Halbzeitstand. Die zweite Hälfte wurde besser und wieder gelang Lena die Führung. Das 3:1 durch Louisa war dann eigentlich auch die Entscheidung. Endlich wurde zusammengespielt. Chiara und Celia besorgten dann den Endstand.

 

Tore: 1:0 (9' Lena), 1:1 (15' Michelle Hoffmeier), 2:1 (43' Lena), 3:1 (50' Louisa), 4:1 (58' Chiara), 5:1 (65' Celia).

Es spielten: Franzi, Leah, Melanie, Jessi, Raphaela, Chiara, Rüya, Lena, Pia, Celia, Louisa, Alina.

Schiedsrichter: Maximilian Gaar 


24.09.2016

Kantersieg!

SG Bodman-Ludwigshafen - SC Konstanz-Wollmatingen 0:14

Das erste Auswärtsspiel der Saison musst aufgrund von Krankheit und Terminen ohne Lena und Raphaela stattfinden. Die Mannschaft ging konzentriert an das Spiel heran und wollte von Anfang an Druck aufbauen. Dies gelang besser als gedacht. In den ersten 5 Minuten wurde das Spiel schon entschieden. Mit Toren von Louisa, Rüya und Ella stand es schon 0:3. An Rüya noch Glückwunsch zu ihrem ersten Tor. Danach wurden Chancen erspielt, aber nicht genutzt. Ab der zwanzigsten Minute folgten mit Louisa (nach Vorlage von Celia), Rüya, Chiara (nach Schuß von Jessi), Ella und wieder Chiara 5 weitere Tore. Nach diesem hohen Halbzeitstand entschied das Trainerteam unserem Torwart Franzi auch Spielpraxis auf dem Feld zu geben. Gleichzeitig wurden viele Positionswechsel vollzogen. In der zweiten Hälfte fielen dann durch Leah (2-mal), Ella (2-mal), Louisa und Chiara weitere 6 Tore zum Endstand von 0:14.

Gratulation an alle zum hohen und verdienten Sieg!

 

Tore: 0:1 (2' Louisa), 0:2 (3' Rüya), 0:3 (4' Ella), 0:4 (20' Louisa), 0:5 (25' Rüya), 0:6 (28' Chiara), 0:7 (34' Ella), 0:8 (35' Chiara), 0:9 (45' Leah), 0:10 (60' Ella), 0:11 (65' Leah), 0:12 (67' Ella), 0:13 (74' Chiara), 0:14 (78' Louisa).

Aufstellung: Franzi, Leah, Jessi, Melanie, Alina, Celia, Rüya, Ella, Chiara, Louisa.

Schiedsrichter: Luca Bennardo


17.09.2016

Gelungener Saisonstart

SC Konstanz-Wollmatingen - SV Litzelstetten 4:1

Das erste Saisonspiel musste Konstanz ohne Auswechselspielerin bestreiten. Da bei den C- und D-Juniorinnen Ausfälle zu beklagen waren, konnte nicht nach oben geschoben werden. Bei den B-Juniorinnen fielen dann auch noch Spielerinnen aus. Trotzdem waren alle sehr optimistisch. In den letzten Trainingseinheiten hatten alle sehr gut trainiert. Gleich zu Beginn gab Konstanz den Ton an und Louisa erzielte gleich in den ersten Minuten die Führung. Die Heimmannschaft spielte toll, aber sie Abschlüsse waren zu wenig. Nach 30 Minuten war es dann Ella nach tollem Zusammenspiel, die das 2:0 schoss. Das war zugleich der Halbzeitstand. Nach Zusammenspiel mit Raphaela erzielte Ella das 3:0. Im Gegenzug fiel dann der Treffer für Litzelstetten. In der 60. Minute konnte Ella den 4:1 Endstand erzielen. Trotz keines Auswechselspielers zeigten die Mädels kaum Probleme mit der Laufleistung. Das gilt es jetzt weiter auszubauen und auch nochmals an der Chancenauswertung zu arbeiten.

 

Tore: 1:0 (6' Louisa), 2:0 (25' Ella), 3:0 (43' Ella), 3:1 (51' Ilayda Koyuncoglu), 4:1 (56' Ella) 

Es spielten: Franzi, Jessi, Leah, Melanie, Raphaela, Rüya, Chiara, Ella, Louisa.

Schiedsrichter: Hans-Peter Hofmann


22.07 bis 23.07.2016

Turnier der B- und C-Juniorinnen in Wolfenweiler

Zum Saisonabschluss fuhren die B- Und C-Juniorinnen dieses Jahr nach Wolfenweiler. Am Samstag fand das Turnier der C-Juniorinnen und am Sonntag der B-Juniorinnen statt. Die beiden Mannschaften verbrachten die Nacht im Zelt am Sportplatz.

Neben der sportlichen Herausforderung einmal gegen andere Gegner zu spielen, stand vor allem der Spaß im Vordergrund. Nach einer langen Fahrt kamen die Mannschaften am Platz an und sicherten sich zuerst ihre Zeltplätze. Die C-Juniorinen mussten sich dann schon auf das erste Spiel vorbereiten. Die Mannschaft stellte mal wieder eine sehr junge Mannschaft und konnte am Ende mit viel Pech im Platzierungsspiel den 8. Platz von 10 Mannschaften erreichen. Nach viel Feiern und Tanzen mussten dann die B-Juniorinnen am Sonnatg zur Mittagszeit ran. In tollen Spielen wurden wie in dieser Saison üblich viele Chancen vergeben. Am Ende erreichten die B-Juniorinnen ohne NIederlage den 5. Platz. Mit etwas mehr Zielsicherheit hätte man um den Turniersieg gespielt. Danach gab es Pizza und Apfelsaftschorle für alle und die müde Truppe machte sich auf den Heimweg. 

An einem tollen Wochenende freuen sich alle schon, das nächstes Jahr zu wiederholen.