Spielberichte

24.11.2018

Futsal mit gutem Start

3. Platz in Gruppe 2 nach erstem Spieltag

Nach intensiven Trainingsvorbereitungen um die Futsalregeln zu beherrschen sind wir motiviert über den See gefahren. Selbst unsere Torhüterin ist extra für das Turnier aus Augsburg angereist !

Das erste Spiel war noch unter dem Einfluss des Rundenspiels gegen Zizenhausen. Nervös aber sehr motiviert gingen die Mädels in das Spiel und konnten durch tolle Tore von Lina 2:0 in Führung gehen. Diese Führung wurde bis zum Schlusspfiff verteidigt und der Erfolg wurde mit grossem Jubel gefeiert.

Das zweite Spiel wurde gegen die SG Höri gespielt. Unsere Mädels waren wahrscheinlich noch zu euphorisiert aufgrund des ersten Sieges. Die mangelnde Konzentration und fehlende Zweikampfbereitschaft führte folgerichtig zu einer 0:3 Niederlage gegen die SG.

Dann kam es zum Spiel gegen die grossen Favoriten aus Engen (Hegauer FV). Im Gegensatz zum zweiten Spiel gingen die Mädels mit grossem Engagement und Ehrgeiz zu Werke. Lea G. schoss gar nach 4' unsere Mannschaft in Führung. Leider konnten wir die Führung nicht lange genug halten und erhielten kurz darauf zwei vermeidbare Tore. Die Mädels haben dennoch weiter gut und mutig nach vorne gespielt so dass wirnoch zu einigen guten Chancen kamen. Anschliessend mussten wir noch das 1:3 hinnehmen. Dennoch war dies eine grandiose Leistung gegen diesen starken Gegner. Zum Abschluss durften wir gegen den SV Worblingen antreten. Dieses Spiel wurde souverän mit 2:0 gewonnen. Zufrieden und erschöpft traten wir die Heimreise an und freuen uns schon auf das nächste Hallenturnier in Radolfzell.


11.11.2018

Kein Glück vor dem Tor!

SG Höri - SC Konstanz-W. 8:6

Was für ein Spiel ! Bei schönstem November-Wetter traten wir zu unserem letzten Hinrundenspiel in Öhningen bei der SG Höri an. Fast in Bestbesetzung starteten wir gut in das Spiel. Leider gerieten wir dennoch schnell in Rückstand, konnten aber umgehend wieder ausgleichen. Ein Zwischenspurt der gegnerischen Mannschaft führte zu einem 2:5 Rückstand zur Pause. Mit Torwartwechsel versuchten wir unsere offensive weiter zu verstärken. Was auch gelang ! Unsere Mädels kämpften sich immer näher an das Unentschieden heran. Chancen hatten wir zur Genüge um das Spiel noch zu drehen jedoch scheiterten wir immer wieder an unseren Nerven oder der Latte. Dennoch konnten wir den Rasen mit erhobenem Kopf verlassen da wir die 2.te Halbzeit gewonnen hatten ;-)).

Tore: 1:0 (7' k.A.), 1:1 (12' Lina), 2:1 (20' k.A.), 3:1 (23' k.A.), 3:2 (28' Lina), 4:2 (33' k.A.), 5:2 (35' k.A.), 5:3 (36' Emma G), 6:3 (40' k.A), 7:3 (45' k.A.), 7:4 (53' Lina), 8:4 (57' k.A:), 8:5 (60' Lina), 8:6 (67' Hannah)

Aufstellung: Lilia, Emma G, Hannah, Ida, Katja, Enya, Lea G, Lea W, Leandra, Lina, Vivienne

Schiedsrichter: Höri 


27.10.2018

Deutliche Niederlage in Salem

RW Salem - SC Konstanz-W. 10:0

Bei nasskaltem Wetter und Dauerregen begann die Partie im Schlossseestadion. Unsere ersatzgeschwächte Mannschaft ging engagiert in die ersten Minuten. Leider war gegen das frühe erste Tor nichts zu machen. Salem wurde immer sicherer und ging mit 4:0 Führung in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wurde unsere Mannschaft ballsicherer, schaffte es aber nicht ein Tor zu erzielen. So wurde das Spiel deutlich mit 10:0 verloren.

Tore: 1:0 (4' k.A.), 2:0 (15' k.A.), 3:0 (22' k.A.), 4:0 (32' k.A.), 5:0 (37' k.A.), 6:0 (38' k.A), 7:0 (50' Nele Grothkopp), 8:0 (60' k.A.), 9:0 (53' k.A.), 10:0 (65' Nele Grothkopp)

Aufstellung: Lena, Emma G, Katja, Fabienne, Ida, Lea G, Vivienne, Lea W, Loreta, Leandra

Schiedsrichter: Salem


21.10.2018

Unglückliche Niederlage auf dem Waldheim

SC Konstanz-W. - FSG Zizenhausen 0:4

Das erste Heimspiel wieder auf dem Waldheim (zuvor mussten wir auf den Schwaketen-Sportplatz ausweichen) wurde mit viel Druck seitens der Gastmannschaft begonnen. Nach 10 Minuten konnte unsere Mannschaft jedoch mehr Spielanteile gewinnen und kam besser ins Spiel. Unerwartet ging die Gästemannschaft in Führung und ging auch mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann wie die die erste endete: Druckvolles Spiel unserer Mannschaft, jedoch wurden die Tore von der Gastmannschaft erzielt.

Am Ende stand es 4:0 für die Gäste aus Zizenhausen.

Tore: 0:1 (27' k.A. ), 0:2 (40' k.A.), 0:3 (55' k. A.), 0:4 (60' k. A.)

Aufstellung: Kiwi, Hannah, Emma G, Katja, Lea G., Lilia, Vivienne, Lea W., Enya, Sophie

Schiedsrichter: Abdullah Challal


09.10.2018

Heimschwäche setzt sich auch im Flutlichtspiel fort

SC Konstanz-W.- Spfr Owingen-B. 2:4

Aufgrund einer Anfrage des Gastes haben wir unser Heimspiel verlegt und durften erstmals ein Flutlichtspiel auf dem Schwaketensportplatz bestreiten. Leider mussten wir wie im letzten Heimspiel beklagen, dass wir nicht konsequent genug den Torabschluss suchten. Eine Vielzahl von Möglichkeiten wurden vergeben und zu allem Überfluss konnte unser Gegner annähernd jede Chance nutzen. Dies führte am Ende zu einer überflüssigen 2:4 Heimniederlage.

Tore: 0:1 (30' Jule Müller ), 1:1 (42' Ida), 1:2 (51' k.A.), 1:3 (57'k. A.), 2:3 (65' Lea G), 2:4 (70' Jule Müller) 

Aufstellung: Kiwi, Hannah, Karla, Ida, Lea G, Lina, Lilia, Lea W, Enya, Maren, Vivienne

Schiedsrichter: Abdullah Challal


29.09.2018

Erneut ein Auswärtssieg!

SV Deggenhausertal - SC Konstanz-Wollmatingen 2:4

Eine konzentrierte, disziplinierte Mannschaftsleistung führte zu einem verdienten Sieg in Deggernhausertal. Auf der gepflegten Sportanlage startete unser Team gut in das Spiel und konnte früh verdient in Führung gehen. Diese konnte ausgebaut werden und mit einem knappen 2:1 Vorsprung gingen wir in die Pause. Nach der Pause setzten wir unser kombinationssicheres Spiel über die Aussenbahnen erfolgreich fort und konnten auf 4:1 erhöhen. Die Gäste setzten nun nochmals alles auf eine Karte, jedoch konnte unsere neue Torhüterin Vivienne (Kiwi) Meinecke viele Chancen des Gegner vereiteln. Die Heimmannschaft konnte zum Schluss noch auf 2:4 verkürzen, welches aber unseren verdienten Sieg und unsere Freude nicht beeinträchtigte.

Tore: 0:1 (22' Enya), 1:1 (40' k. A.), 1:2 (45' Katja), 2:2 (49' k. A.), 2:3 (53'Lilia), 2:4 (54'Enya)

 Aufstellung: Kiwi, Hannah, Emma G, Ida, Lea G, Katja, Lilia, Lea W., Lina, Fabienne, Enya

Schiedsrichter: Deggenhausertal

 


23.09.2018

Mannschaft mit mehr Ballbesitz verliert

SC Konstanz-Wollmatingen - SV Worblingen 0:2

Bei stürmischen Wetter sind unsere Spielerinnen sehr gut ins Spiel gestartet. Kombinationssicher und aufmerksam haben wir die ersten Minuten des Spieles klar dominiert. In der 4. Spielminute dann die sehr überraschende Führung durch die Nr. 8 des SV Worblingen. Ein schneller Konter wurde gut von den Gegnern abgeschlossen und führte zum 0:1. 

Daraufhin folgten stürmische Angriffe unserer Mannschaft die leider trotz mehreren Grosschancen nicht im verdienten Ausgleich endeten.

In der zweiten Halbzeit musste unsere Mannschaft gegen den immer noch sehr lebhaften Wind spielen und hatte weiterhin deutlich mehr Spielanteile. Mit der Führung im Rücken war der SV Worblingen jetzt jedoch auch wesentlich aktiver als in der 1. Halbzeit. Kurz nach der Halbzeit konnte dann der SV Worblingen durch einen Fernschuss auf 0:2 erhöhen. Mit zunehmender Spieldauer wurden wir wieder ballsicherer und dominanter. Eine grosse Anzahl von hochkarätigen Torchancen wurden erspielt aber leider nicht verwertet. Es war einer dieser Tage wo kein Tor für unsere Mannschaft fallen wollte. Trotz guter Kombinationen, hoher Laufbereitschaft und grossem Engagement wurde das Spiel am Ende mit 0:2 verloren.

 

Tore: 0:1 (4' k.A.), 0:2 (40' k.A.)

Aufstellung: Lilia, Hannah, Emma G., Ida, Karla, Enya, Lea G., Katja, Fabienne

Schiedsrichter: Abdullah Challal


14.09.2018

Gelungener Saisonstart der C-Juniorinnen

SV Denkingen - SC Konstanz-Wollmatingen 0:2

Konzentriert und gleich hellwach machte unsere Mannnschaft von Anfang an Druck, schnelles Spiel über die Aussen Ida und Karla brachten direkt Gefahr, mit einer der ersten Chancen machte Lina nach schneller Drehung im Strafraum das frühe 1.0 in der 3.Spielminute.

Auch im weiteren Spielverlauf wurde Denkinger Mannschaft aus einer sicheren Abwehr um Hannah und Lea heraus immer wieder unter Druck gesetzt ohne allerdings ein weiteres Tor nachzulegen.

Die wenigen Möglichkeiten der Generinnen konnte Torhüterin Lilia zudem souverän entschärfen.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit , in der Emma Grothe im zentralen Mittelfeld nun noch konzentrierter die Bälle in die freien Räume verteilte, erzielte Hannah mit einem tollen Schuss das 2:0 in der 39. Minute.

In der Folge beschäftigte Enya im Sturm druckvoll die generische Abwehr, Fabienne und Ida marschierten unbekümmert auf der Aussenbahn, Karla kontrollierte nun in der Abwehr den generischen Sturm, allein das dritte Tor wollte trotz vieler Chancen nicht mehr fallen.

So bleib es am Ende bei einem verdienten 2:0 Auswärtssieg, bei dem sich alle Spielerinnen durch tollen Einsatz und gutes Zusammenspiel auszeichnen konnten.

 

Tore: 0:1 (3' Lina), 0:2 (39' Hannah)

Aufstellung: Lilia, Hannah, Emma G., Ida, Karla, Lina, Lea W., Fabienne, Enya

Schiedsrichter: SV Denkingen


24.07.2018

Neues Trainerteam für die B- und C-Juniorinnen

Für die neue Sasion gibt es einige Änderungen im Trainerteam der Juniorinnen. Mit Oliver Kutt, Marion Watzlawik und Michael Schwarzwälder stehen drei langjährige Trainer aus verschiedensten Gründen nicht mehr zur Verfügung.

Oliver und Michael möchten nach langen Jahren einfach etwas kürzer treten, Marion wird diese Saison auch kürzer treten und bei den Frauen als Trainer fungieren.

Noch ein Dankeschön an alle drei!

Als neues Trainerteam bei den B- und C-Juniorinnen stehen mit Martin Bähr, Michael und Lukas König, Melanie Platthaus und Christian Gebhardt ein neues Team in den Startlöchern. Dem gesamten Team einen guten Start. Bilder des neuen Teams folgen.

Hier erstmal ein großes DANKE an das alte Team!!!



05./10.06:2018

Zwei ganz unterschiedliche Spiele

FSG Zizenhausen - SC Konstanz-W. 5:1

Das Spiel in Zizenhausen versprach ein spannendes Spiel zu werden. Konstanz versäumte allerdings die komplette erste Halbzeit und kam überhaupt nicht ins Spiel. Alles was vor den Ferien sehr gut funktioniert hatte, war an diesem Tag nicht vorhanden: Keine Laufbereitschaft, keine Passgenauigkeit.

So stand es zur Halbzeit schon 3:0 für Zizenhausen. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel von Konsatnz besser, wobei die vorhandenen Chancen teilweise sehr leichtfertig vergeben wurde. Ein Spiel zum Vergessen an diesem Tag.

Tore: 1:0 (1'k.A.), 2:0 (12' Marla Bönsch), 3:0 (31' Marla Bönsch), 3:1 (42' Emma R), 4:1 (60' k.A.), 5:1 (65' Marla Bönsch)

Aufstellung: Lilia, Amrei, Annika, Emma G, Alina, Pia, Emma R, Lilian, Selina, Leonie, Hannah

Schiedsrichter: Zizehausen

 

SC Konstanz-W. - TuS Immenstaad 5:2

Das letzte Heimspiel am Waldheim zeigte dann wieder ein anderes Bild. Die Mannschaft erspielte sich Chance um Chance und verpasste es nur die Chancen auch konsequent zu nutzen. Die beiden Gegentore ergaben sich aufgrund von zu lässigem Spiel im Mittelfeld.

Tore: 1:0 (6' Annika), 2:0 (7' Pia), 2:1 (10' Denise Schönegg), 3:1 (20' Pia), 4:1 (55' Pia), 4:2 (52' Franka Stegmann), 5:2 (63' Annika)

Aufstellung: Hannah, Annika, Emma G, Amrei, Pia, Emma R, Leonie, Karla

Schiedsrichter: Joan Stewart 


22.05.2018

Spielberichte der letzten Spielberichte

SG Bodman-Ludwigshafen - SC Konstanz-W. 1:5

Beim Spiel am Freitag konnte Konstanz nur ohne Auswechselspielerin antreten, da viele Spielerinnen schon Kurse an diesem Tag hatten. An dem heißen Tag kam uns zu Vorteil, dass Bodman auch nicht mehr Spielerinnen hatte und der Platz sehr klein war. Konstanz hatte das Spiel gut im Griff und konnte nach 15 Minuten schon 2 Tore verbuchen. Die größten Chancen hatte Bodman, wenn die Torhüterin aus der Hand auf das Tor abschließen konnte. So entstand auch das Gegentor. Am Ende war es ein ungefährdeter Sieg.

Tore: 0:1 (10' Annika), 0:2 (15' Emma G), 1:2 (19' Anna Reutlinger), 1:3 (25' Pia), 1:4 (40' Alina), 1:5 (55' Hannah)

Aufstellung: Hannah, Amrei, Lina, Annika, Emma G, Pia, Alina

Schiedsrichter: Bodman

 

SG Deggenhausertal - SC Konstanz-W. 4:2

In einem sehr harten Spiel zog Konstanz am Ende den kürzeren. Konstanz begann gut und Annika konnte den Führungstreffer erzielen. Nach dem Ausgleich patzte unsere Aushilfstorhüterin  und Deggenhausertal konnte vor der Halbzeit noch auf 3:1 erhöhen. Die zweite Hälfte gerhörte Konstanz, wobei vorne zu selten abgeschlossen wurde. Nach dem Anschlusstreffer lief man in einen Konter und verlor das Spiel.

Tore: 0:1 (9' Annika), 1:1 (10' Alina Schultheiß), 2:1 (14' Alina Schultheiß), 3:1 (24' Lena Augsten), 3:2 (57' Amrei), 4:2 (61' Alina Schultheiß)

Aufstellung: Karla, Amrei, Annika, Emma G, Alina, Emma R, Leonie, Charlotte, Selina, Lilian

Schiedsrichter: Deggenhausertal

 

SC Konstanz-W. - SV Worblingen 5:0

Am Heimspiel zeichnete sich bald die Spielrichtung ab. Konstanz gelang schnell der erste Treffer, wobei das 2:0 erst kurz vor der Halbzeit fiel. Am Ende gelangen Konstanz 5 Treffer.

 

Tore: 1:0 (7' Pia), 2:0 (31' Amrei), 3:0 (40' Pia), 4:0 (63' Leonie), 5:0 (70' Amrei).

Aufstellung: Emma R, Amrei, Lina, Hannah, Pia, Alina, Leonie, Karla, Lisanne, Emma G.

Schiedsrichter: Joan Stewart


22.04.2018

Verdienter Sieg nach tollem Spiel

SC Konstanz-Wollmatingen - Spfr Owingen 7:2

Die C-Juniorinnen konnten auch beweisen, was sie können. Im Spiel gegen Owingen zeigte sich schnell, dass es ein einseites Spiel werden würde. Bei großer Mittagshitze konnte Annika einen reinen Hattrick in der ersten Hälfte zeigen. Dazu kam Sinje mit weiteren 3 Toren und Pia mit einem Tor. Allerdings sollten nicht nur die Torschützen hervorgehoben werden. Alle Spielerinnen zeigten ein tolles Spiel, wobei bei dem Spiel auch ein ständiger Wechsel im Tor möglich war. Dazu kam Loreta zu ihrem zweiten und Johanna zu ihrem ersten Spiel.

 

Tore: 1:0 (4' Annika), 2:0 (8' Pia), 2:1 (12' k.A.), 3:1 (21' Annika), 4:1 (24' Sinje), 5:1 (32' Annika), 5:2 (34' k.A.), 6:2 (38' Sinje), 7:2 (67' Sinje)

Aufstellung: Emma R, Alina, Leonie, Emma G, Pia, Annika, Sinje, Lilian, Johanna, Loreta, Lina.

Schiedsrichter: Joan Stewart


15.04.2018

Spiel mit Testspielcharakter im Deggenhausertal

SG Deggenhausertal 2 - SC Konstanz-Wollmatingen 9:1

Da Deggenhausertal 2 ohne Wertung in der Runde antrat, wollte das Tarinerteam dieses Spiel nutzen, um möglichst vielen D-Juniorinnen die Möglichkeit zum Ausprobieren in der älteren Jahrgangsstufe zu geben. Leider hatte Deggenhausertal sehr viele Spielerinnen von der ersten Mannschaft im Einsatz. Die zusammengewürfelte Mannschaft aus Konstanz lief gleich in einige Konter. Zum Ende der erste Halbzeit hatte sich die Mannschaft besser gefunden und versuchte zusammenzuspielen. Es stand zwar zur Halbzeit 4:0, aber Konstanz zeigte kein schlechtes Spiel. In der zweiten Hälfte gelang ein Tor, wobei wieder 5 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Das Trainerteam war dennoch mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden und alle konnten in die höhere Altersklasse schnuppern.

Tore: 1:0 (3' Alina Schultheiß), 2:0 (4' Alina Schultheiß), 3:0 (10' Alina Schultheiß), 4:0 (24' Nele Grothkopp), 4:1 ((42' ET), 5:1 (45' Alina Schultheiß), 6:1 (49' k.A.), 7:1 (55' Izabell Cserna), 8:1 (62' k.A.), 9:1 (63' Izabell Cserna)

Aufstellung: Lena, Laura,Lea, Leonie, Alina, Lilian, Annika, Lilia, Ida, Loreta

Schiedsrichter: Deggenhausertal


03.02.2018

C-Juniorinnen: Einzige ungeschlagene Mannschaft am Finaltag wird 3. im Bezirk

Die C-Juniorinnen reisten mit nur einer Niederlage in der Zwischenrunde als Gruppenzweiter zum Finaltag an. Zu Beginn kam die Mannschaft nicht gut ins Turnier und vergab in den ersten beiden Spielen zu viele Torchancen und ließ auch spielerisch ihr Können zu selten aufblitzen. Nach den ersten beiden Unentschieden war der Turniersieg schon nicht mehr möglich und mit Deggenhausertal wartete der ungeschlagene Gruppengegner, die auch am Ende Bezirksmeister wurden. Mit einem ungefährdeten Sieg und dann endlich auch Toren und Zusammenspiel gewann man 2:0. Im kleinen Finale traf man dann auf Owingen und schlug diese verdient. Damit war der 3. Platz erreicht. Die Mannschaft blieb somit als einzige Mannschaft des Tages ohne Niederlage und kann stolz auf sich sein. Ohne die verletzte Leonie und verreiste Emma R. waren alle am Ende stolz und glücklich. 

Aufstellung: Hannah, Alina, Rosa, Pia, Annika, Amrei, Lina, Emma G.

In den letzten Turniertagen dabei: Emma R., Leonie

C-Juniorinnen bei B-Juniorinnen eingesetzt: Paulina, Karla, Lilian, Lisa, Sinje


03.12.2017

Nur eine Niederlage am ersten Spieltag

2. Platz nach erstem Spieltag

Nach kurzfristigem Rückzug vom Hegauer FV blieben den C-Juniorinnen nur 3 Spiele in Owingen. Die Mannschaft war sehr konzentriert und konnte das erste Spiel mit 1:0 gegen Deggenhausertal gewinnen. Auch das zweite Spiel wurde konzentriert angegangen und am Ende mit 2:0 gegen SG Bodman-Ludwigshafen für sich entschieden. Im letzten Spiel gegen Zizenhausen war die Mannschaft nicht so konzentriert, konnte ihre Chancen nicht verwerten, während der Gegner eiskalt vor dem Tor war. Die 0:3 Niederlage viel zu hoch aus, aber so gibt es noch etwas zu arbeiten.

Aufstellung: Emma R., Pia, Alina, Hannah, Lina, Emma G., Amrei, Leonie.


12.11.2107

Tolles Spiel in Regen und Kälte

SV Worblingen - SC Konstanz-Wollmatingen 10:0

Fast alle Mädels, die am Freitag bei den B-Juniorinnen wegen Terminen nicht zur Verfügung standen, konnten heute spielen. Die Mannschaft spielte von Anfang an schön zusammen und erspielte sich wie bei den D-Juniorinnen Chance um Chance. Gleich nach 5 Minuten konnte Vivienne dann die Führung erzielen. Danach dauerte es fast bis zur 30. Minute als Pia zum 2:0 traf. Nun reihte sich noch Emma R zum 0:3 Halbzeitstand ein. In der zweiten Hälfte zeigte sich ein ähnliches Bild. Lina, Lilia Leonie, mit ihrem erst zweiten Tor in ihrer Fussballkarriere, und Emma R trafen zum 0:7 Endstand.

Am Freitag hatte bei den B-Juniorinnen kaum etwas funktioniert und heute gelang genau das Gegenstück. Es gilt, dass wir versuchen, dass zu den Spielen alle Spielerinnen da sind, da auch dieses Wochenende wieder einige gar nicht spielen konnten aufgrund anderer Termine. Nun geht es weiter in der Halle.

 

Tore: 0:1 (5' Vivienne), 0:2 (27' Pia), 0:3 (32' Emma R), 0:4 (42' Lina), 0:5 (60' Lilia), 0:6 (65' Leonie), 0:7 (70' Emma R).

Aufstellung: Lilia, Amrei, Pia, Alina, Vivienne, Emma R, Leonie, Hannah, Lisanne, Ida, Lina

Schiedsrichter: SV Worblingen


25.10.2017

Mittwochfluch gebrochen

Spfr Owingen - SC Konstanz-Wollmatingen 0:4

Durch ein verdientes 4:0 in Owingen mischen die C-Mädels in der Tabelle weiter oben mit.

Nach nervösen Beginn auf schwierigen Platzverhältnissen bekamen unsere Mädels das Spiel gegen Mitte der ersten Halbzeit nach und nach in den Griff, mit druckvollem Spiel speziell über die Außen konnte immer wieder für Gefahr im gegnerischen Strafraum gesorgt werden. In der 28 Minute platzte dann der Knoten zum verdienten 1:0 durch Emma Rees.

Aus einer sicheren Abwehr heraus verlagerte sich das Spiel in der zweiten Hälfte zunehmend in die gegnerische Hälfte, das 2:0 durch Lina in der 42.Minute gab zusätzliche Sicherheit. Konzentriert wurde nun deutlich besser und ruhiger kombiniert, das 3:0 durch Pia war die logische Konsequenz des zunehmenden Drucks. Mit einem sehenswerten Schuss zum 4:0 setzte Vivienne, die während des gesamten Spiels ihre Generinnen auf der Außenbahn gehörig beschäftigte, den Schlusspunkt unter eine tolle Leistung aller Mädels an diesem Tag.      

 

Tore: 0:1 (28' Emma R.), 0:2 (42' Lina), 0:3 (69' Pia), 0:4 (70' Vivienne)

Aufstellung: Lilia, Vivienne, Amrei, Sinje, Pia, Emma R, Leonie, Lina, Lilian

Schiedsrichter: Spfr Owingen


22.10.2017

Unnötige Niederlage

SC Konstanz-Wollmatingen - SG Deggenhausertal 1:3

Das Spiel der C-Juniorinnen fand zeitgleich mit dem Altstadtlauf statt. Dazu waren noch einige andere Veranstaltungen. So trat Konstanz mit allen an, was an diesem Tag zur Verfügung stand. Mit Laura und Lilia waren zwei D-Juniorinnen dabei und Annika kam mit nur einem Training nach dem Schulaustausch zur Mannschaft. Dennoch war Konstanz sehr gut und ging auch verdient in Führung. Danach hatte Konstanz mehr zum Spiel, musste allerdings in der 20. Minute den Ausgleich hinnehmen. Die zweite Hälft war dann schwierig. Die Kondition ließ nach und Deggenhausertal ging in Führung. Als dann versucht wurde nach vorne zu spielen, machte Deggenhausertal alles klar. Am Ende eine völlig unnötige Niederlage, wenn ein bis zwei Spielerinnen der Stammmannschaft zur Verfügung gestanden hätten.

 

Tore: 1:0 (5' Emma R.), 1:1 (20' Lena Augsten), 1:2 (54' Alina Schultheiß), 1:3 (65' Anna Schäfer).

Aufstellung: Lilia, Hannah, Emma G., Pia, Vivienne, Emma R., Leonie, Laura, Annika, Lina

Schiedsrichter: Patrick Grothe


15.10.2017

Wieder ein Heimsieg!

SC Konstanz-Wollmatingen - SG Bodman-Ludwigshafen 6:0

Nach dem katastrophalen Pokalspiel der B-Juniorinnen konnte die Hälfte der Mannschaft in ihrer Altersklasse zeigen, was wirklich in ihr steckt. Konstanz begann gut und erspielte sich eine Chance nach der anderen. Emma R. konnte schon in der 16. Minute mit ihrem ersten Tor heute die 1:0 Führung erzielen. Nun nahm das Selbstbewußtsein zu und es waren tolle Spielzüge zu sehen. Nochmals Emma R. und dann Pia erhöhten bis zur Halbzeit auf 3:0. Die zweite Hälfte zeigte keine Änderungen. Emma R. zum dritten, Lisanne mit einem Weitschuß und ihrem ersten Tor und Sinje zum Abschluss erzielten den 6:0 Endstand.

 

Tore: 1;0 (16' Emma R.), 2:0 (23' Emma R.), 3:0 (35' Pia), 4:0 (39' Emma R.), 5:0 (59' Lisanne), 6:0 (70' Sinje).

Aufstellung: Lilia, Lina, Sinje, Pia, Alina, Emma R., Leonie, Vivienne, Lisanne, Paulina, Lilian.

Schiedsrichter: Marion Watzlawik 


01.10.2017

Erster Heimsieg und großer Jubel

SC Konstanz-Wollmatingen - SG Deggenhausertal 2 3:0

Nach dem Sieg gegen Immenstaad ging es mit Selbstvertrauen und engagiert in die Partie gegen Deggenhausertal 2. Nach zunächst ausgeglichenem Spiel, in dem sich die Mannschaften viele Zweikämpfe im Mittelfeld lieferten, nutzte Lina ihre Schnelligkeit und schloss einen Konter kurz vor der Halbzeit zum 1:0 ab. Gleich nach der Pause marschierte Alina mit viel Tempo über die rechte Seite und krönte ihren Lauf mit einem schönen Schuss in den Winkel zum 2:0. In der Folge waren unsere Mädels spielbestimmend und konnten Chancen herausspielen, für weitere Tore fehlte aber mannchmal der Blick für die freistehende Mitspielerin. In einer kurzen Drangphase der Gegnerinnen hielt die starke Lilia im Tor die Führung fest, ehe Emma R. mit dem 3:0 alles klar machte und der Mannschaft um die engagierte Kapitänin Pia den zweiten Sieg in Folge sicherte.

 

Tore: 1:0 (34' Lina), 2:0 (37' Alina), 3:0 (57' Emma R.)

Aufstellung: Lilia, Leonie, Emma G., Emma R., Pia, Hannah, Amrei, Alina, Vivienne, Lina.

Schiedsrichter: Marion Watzlawik


24.09.2017

Hochmotiviert zum ersten Sieg

TuS Immenstaad - SC Konstanz-Wollmatingen 2:4

Nach dem unglücklichen Spiel gegen Zizenhausen ging es in Immenstaad gegen das dort neu gegründete Team von Anfang an mit viel Schwung, so manches Mal aber auch etwas zu ungenau, in Richtung gegnerisches Tor.

Nach 15 Minuten belohnte Lina mit dem 1:0 die engagierte Leistung. In der Folge wurden weitere Chancen erarbeitet, zunächste aber noch zu überhastet abgeschlossen. Ein unglückliches Eigentor und eine Unaufmerksamkeit, der ansonsten starken Abwehr, stellte kurzzeitig den Spielverlauf komplett zum 1:2 auf den Kopf. Der wichtige Ausgleich durch Emma R. kurz vor der Pause gab zur Halbzeit aber neuen Schwung. Mit diesem wurde der Gegner in der zweiten Halbzeit vor allem durch verbessertes Passspile und mehr Zielstrebigkeit dauerhaft in die eigene Hälfte gedrängt. Emma R. und Leonie nutzten zwei der zahlreichen Chancen. Als die Beine in diesem laufintensiven Spiel müde wurden, rettete Hannah, die kurzfristig als Torhüterin eingesprungen war, mit zwei Glanzparaden die verdienten drei Punkte.

 

Tore: 0:1 (15' Lina), 1:1 (20' Eigentor), 1:2 (25' Nora Seitz), 2:2 (33' Emma R.), 2:3 (40' Emma R.), 2:4 (55' Leonie)

Aufstellung: Hannah, Karla, Emma R., Emma G., Leonie, Lina, Lilian, Annika, Lina, Alina

Schiedsrichter: Srpko Abadzic (Immenstaad)

 


15.09.2017

Umstellung auf C-Juniorinnen noch nicht ganz geklappt

SC Konstanz-Wollmatingen - FSG Zizenhausen 2:5

Die Probleme bei den B-Juniorinnen, dass das Training am Donnerstag nicht stattfinden konnte, traf auch auf die C-Juniorinenn zu. Dennoch waren alle sehr positiv und so began das Spiel auch. Lina konnte gleich die erste Chance verwandeln. Fast im Gegenzug glich Zizenhausen aus. Kurz danach gelang Zizenhausen die Führung, als ein Abpraller im Tor landete. Konstanz traf aber dann auch ins Zizenhauser Tor. Das letzte Tor in den ersten 15 Minuten gelang dann wieder Zizenhausen. Ein weiteres Tor von Zizenhausen brachte den Halbzeitstand. Konstanz wollte nochmals zulegen, brachte aber gerade nach vorne heute wenig zustande. Den Schlusspunkt setzte an diesem Tag wieder ein Eigentor von Konstanz.

Pechvogel dieses Spiels war Alina, die aber neben ihren unglücklichen Eigentoren ein tolles Spiel machte. Für die nächsten Spiele gilt es offensiv besser zu kombinieren, wobei Zizenhausen an diesem Tag auch ein tolles Spiel zeigte.

 

Tore: 1:0 (1' Lina), 1:1 (5' Canan Tezer), 1:2 (Eigentor), 2:2 (9' Lina), 2:3 (12' Canan Tezer), 2:4 (24' k.A.), 2:5 (68' Eigentor)

Aufstellung: Lilia, Alina, Karla, Leonie, Emma G., Latifa, Sinje, Ida, Emma R., Lina, Vivienne. 

Schiedsrichter: Joan Stewart


28.05.2017

Wieder knappe Niederlage

SC Konstanz-Wollmatingen - SG Deggenhausertal 1:3

Ein tolle Leistung, die wie so oft diese Saison nicht belohnt wurde.

 

Tore: 1:0 (4' Gina), 1:1 (7' Lena Augsten), 1:2 (32' Teresa Prosen), 1:3 (60' Annie Schwelling)

Es spielten: Pia, Chiara, Celia, Alina, Gina, Emma R., Leonie, Lisanne, Annika, Emma G., Karla

Schiedsrichter: Joan Stewart


16.05.2017

Viele Tore und nach Anfangsschwierigkeiten tolles Spiel

TSV Aach-Linz - SC Konstanz-Wollmatingen 2:11

Das Spiel in Aach-Linz zeigte, was die Mädels alles gelernt hatten. Da aus dieser Trupper nur eine Spielerin im älteren Jahrgang geboren ist, läßt das für die nächste Saison hoffen.

 

Tore: 0:1 (9' Gina), 0:2 (20' Gina), 0:3 (36' Alina), 0:4 (37' Gina), 0:5 (40' Celia), 0:6 (46' Gina), 1:6 (52' Myriam Knoll), 1:7 (54' Sinje), 2:7 (56' Julia Gillert), 2:8 (62' Sinje), 2:9 (64' Sinje), 2:1 (66' Gina), 2:11 (68' Sinje)

Es spielten: Pia, Chiara, Celia, Sinje, Alina, Gina, Leonie, Lisanne, Annika, Paulina, Lilian

Schiedsrichter: Aach-Linz


14.05.2017

Wieder knappe Niederlage

SC Konstanz-Wollmatingen - SG Zizenhausen 1:3

Den C-Juniorinnen fehlte diese Saison vor allem in der Rückrunde auch das Quentchen Glück. Allerdings haben sich alle zur Rückrunde stark gesteigert und konnten den beiden Tabellenführern Deggenhausertal und Zizenhausen immer ein enges Spiel liefern.

 

Tore: 0:1 (37' k.A.), 1:1 (42' Chiara), 1:2 (47' Elfmeter Laura Senn), 1:3 (65' Jennifer Berger).

Es spielten: Paulina, Chiara, Celia, Gina, Sinje, Alina, Leonie, Lilian, Annika, Pia

Schiedsrichter: Mahmoud Al-Turki


07.05.2017

Bessere Mannschaft verliert Spiel

SC Konstanz-Wollmatingen - SV Denkingen 1:4

Aufgrund vieler fehlender Spielerinnen und dem zeitgleichen Spiel der B-Juniorinnen trat eine sehr junge Konstanzer Mannschaft an. Insgesamt waren sie das bessere Team, konnten allerdings die Chancen nicht nutzen. Gerade im Abschluss fehlte ihnen aufgrund des Alters noch die Kraft.

 

Tore: 0:1 (10' Zoe Müller), 0:2 (22' Zoe Müller), 1:2 (28' Lilia), 1:3 (56' Vivien Tshato), 1:4 (61' Vivien Tshato)

Es spielten: Paulina, Hannah, Ida, Emma R., Emma G., Alina, Leonie, Lilian, Lilia, Vivienne, Lina.

Schiedsrichter: Neele Wuttig

 


09.04.2017

Knappe Niederlage beim Tabellenführer

SG Deggenhausertal - SC Konstanz-Wollmatingen 2:3

Das erste Spiel der Rückrunde fand gleich beim Tabellenführer statt. Nach 15 Minuten gelang Deggenhausertal der Führungstreffer. Kurz darauf viel das 2:0 und leider auch das 3:0. Konstanz hatte Chancen, konnte diese aber nicht verwerten. Zur zweiten Hälfte legte Konstanz zu und Chiara verkürzte auf 3:1. Den Anschlusstreffer erzielte Pia. Danach hatte Konstanz noch einige Chancen und unsere junge Torhüterin Lilia zeichnete sich durch einige Glanzparaden aus. Ein tolles Spiel, das auch einen Punkt für Konstanz gerechtfertigt hätte.

 

Es spielten: Lilia, Alina, Leonie, Lisanne, Pia, Celia, Chiara, Lilian, Emma, Latifa.

Tore: 1:0 (15' Teresa Prosen), 2:0 (22' Teresa Prosen), 3:0 (32' Teresa Prosen), 3:1 (39' Chiara), 3:2 (63' Pia)

Schiedsrichter: SG Deggenhausertal


12.02.2017

Tolles Ergebnis in der Halle

4. Platz im Bezirksturnier

Während die D-Juniorinnen am Sonntag in Pfullendorf antraten, mussten die B- und C-Juniorinnen nach Gottmadingen. Den Beginn machten die C-Juniorinnen. Dort war das System etwas anders geregelt. Die sieben Mannschaften traten insgesamt über drei Spieltage dreimal gegeneinander an. Dabei werden alle Spieltage zusammengezählt. Bis zu diesem Tag waren die C-Juniorinnen auf dem 5. Platz. Uhldingen und Aach-Linz traten beide nicht an. Der Start in das Turnier ging komplett daneben und Konstanz unterlag 0:4 gegen Denkingen. Danach konnte die Mannschaft sich stabilisieren und holte zwei Unentschieden gegen Zizenhausen und Worblingen. Das Highlight war dann der tolle Sieg gegen Deggenhausertal, den späteren verdienten Turniersieger. Damit konnte der 4.Platz gesichert werden.

 

Es spielten: Paulina, Celia, Alina, Sinje, Emma, Leonie, Annika, Chiara.


14.01.2017

C-Juniorinnen verteidigen Platz.

5. Platz nach zweitem Spieltag

Der zweite Spieltag fand wiederum im Deggenhausertal statt. Zum ersten Spiel traf man wiederum auf Aach-Linz und konnte dort gleich mit 2:0 gewinnen. Danach traf man auf die führende Mannschaft aus dem Deggenhausertal. Leider mussten wir uns 1:3 geschlagen geben. Im Spiel gegen Worblingen hatte man dieses Mal nur wenig Chancen und unterlag mit 0:4, wobei Worblingen an diesem Spieltag extrem stark spielte. Danach folgte ein Unentschieden gegen Zizenhausen, ein Sieg gegen Denkingen und ein Unentschieden gegen Uhldingen.

Damit konnte die Mannschaft den 5. Platz verteidigen und hat nur 3 Punkte Abstand zum 4.

 

Es spielten: Paulina, Lisanne, Leonie, Chiara, Celia, Emma, Pia, Sinje, Alina.


19.11.2016

Futsal: 5 Punkte nach erstem Turnier

5. Platz nach erstem Spieltag

Zum ersten Spieltag ging es wie immer ohne Hallentraining ins Deggenhausertal. Konstanz spielte von Anfang an gut. Vor allem das Zusammenspiel der Spielerinnen war sehenswert. Probleme lagen mal wieder in der Chancenauswertung. Da bis auf Chiara alle Spielerinnen den jüngeren Jahrgang der C-Juniorinnen stellten, waren alle sehr zufrieden. Konstanz startete mit einem Sieg gegen Aach-Linz in das Turnier, danach folgte eine unnötige Niederlage gegen den weit führenden Tabellenführer Deggenhausertal. Anschließend folgte ein Unentschieden gegen Worblingen, eine knappe Niederlage gegen Zizenhausen und eine weitere knappe Niederlage gegen Uhldingen. In der Tabelle führt Deggenhausertal vor Uhldingen. Deggenhausertal war auch mit Anstand die stärkste Mannschaft. Anschließend liegen Platz 3 und 7 nur 6 Punkte. Für die nächsten Turniere gilt es weitere tolle Spiele zu liefern.

Es spielten: Latifa, Lilian, Alina, Lisanne, Leonie, Celia, Emma, Chiara, Paulina, Sinje.


13.11.2016

Tolles Spiel, aber keine Punkte!

SC Konstanz-Wollmatingen - SG Deggenhausertal 2:4

Zum letzten Spiel in diesem Jahr am Waldheim wurde der Tabellenführer Deggenhausertal erwartet. Konstanz konnte die aufsteigende Form nutzen und lieferte ein tolles Spiel. In der 11. Minute konnte Konstanz völlig verdient durch Chiara in Führung gehen. Das war dann zugleich auch der Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte wurde der Gegner immer stärker. Konstanz konnte allerdings durch einen Abwehrfehler mit Emma auf 2:0 erhöhen. Zwischen der 55. und 66. Minute konnte dann aber Teresa Prosen vier ihrer Chancen nutzen. Am Ende bleibt ein tolles Spiel, das leider nicht belohnt wurde.

Tore: 1:0 (11' Chiara), 2:0 (52' Emma), 2:1 (54' Teresa Prosen), 2:2 (57' Teresa Prosen), 2:3 (58' Teresa Prosen), 2:4 (66' Teresa Prosen)

Es spielten: Pia, Chiara, Lisanne, Gina, Sinje, Alina, Emma, Lilian, Paulina, Lara, Leonie.

Schiedsrichter: Joan Stewart


06.11.2016

Die ersten 3 Punkte!

SC Konstanz-Wollmatingen - TSV Aach-Linz 15:1

Zum Heimspiel nahmen sich die Mädels nach der knappen Niederlage viel vor. So ging die Mannschaft ins die Partie und konnte nach 10 Minuten schon 3:0 führen. In diesem Tempo ging es weiter. Der Halbzeitstand betrug 5:0. Alles klappte, was die letzte Zeit nicht gelang. Die Mädels hatten bis hierher immer schön zusammengespielt und sich die Chancen erspielt. Nur die Verwertung klappte nicht. Mit Gina war dann eine Spielerin da, die nun die Chancen auch zu Toren machte. Insgesamt einfach ein schönes Spiel der gesamten Mannschaft, die sich am Ende mit einem 15:1 Sieg belohnte und sich über die ersten Punkte freute:

Tore: 1:0 (7' Eigentor), 2:0 (8' Gina), 3:0 (10' Gina), 4:0 (19' Gina), 5:0 (20' Gina), 6:0 (39' Gina), 7:0 (43' Gina), 8:0 (45' Sinje), 9:0 (47' Gina), 10:0 (49' Gina), 11:0 (56' Chiara), 11:1 (58' Lilli Kohler), 12:1 (59' Eigentor), 13:1 (62' Celia), 14:1 (67' Gina), 15:1 (70' Gina).

Es spielten: Latifa, Chiara, Celia, Lisanne, Paulina, Gina, Sinje, Ida, Leonie.

Schiedsrichter: Stephan Sandmann


28.10.2016

Unnötige Niederlage in Zizenhausen

SG Zizenhausen - SC Konstanz-W. 9:8

Zum Spiel gegen Zizenhausen hatten sich die Mädels einiges vorgenommen. Gleich in der ersten Minute konnte Chiara die Führung erzielen. Gina erhöhte mit einem Doppelpack zum 3:0. Dies war erste Führung der C-Juniorinnen diese Saison. Die Mädels kämpften und konnten mit einer 4:2 Führung in die Halbzeit gehen. Danach drehte Zizenhausen auf und Konstanz kam schlecht aus der Hälfte. Zizenhausen zog mit 8:5 davon. Eigentlich schien das Spiel gelaufen. Konstanz konnte dann im Minutentakt Tore erzielen und verloren unverdient am Ende mit 9:8.

Ein tolles Spiel der Mädels!

Tore: 0:1 (1' Chiara), 0:2 (10' Gina), 0:3 (20' Gina), 1:3 (24' Dorin Bez), 1:4 (32' Gina), 2:4 (34' Sophia Raggenbach), 3:4 (42' Dorin Bez), 4:4 (48' k.A.), 5:4 (52' k.A.), 6:4 (53' Lara Koch), 7:4 (60' Michelle Schneider), 8:4 (62' Miriam Winkler), 8:5 (62' Gina), 9:5 (67' Jennifer Berger), 9:6 (68' Gina), 9:7 (69' Gina), 9:8 (70' Gina).

Es spielten: Lilia, Lisanne, Leonie, Alina, Hannah, Chiara, Sinje, Lilian, Paulina, Gina.

Schiedsrichter: SG Zizenhausen


22.10.2016

Chaosspiel

SV Denkingen - SC Konstanz-Wollmatingen 5:1

Zum letzten Auswärtsspiel ging es nach Denkingen. Die Konzentration war bei den Spielerinnen heute nicht sehr groß. Nachdem dei Mädels nicht wirklich gut in die Saison gestartet sind, setzte sich das heute fort. Nach 22 Minuten konnte Denkingen in Führung gehen. Die Verunsicherung bei den Mädels war zu merken. Kurz darauf gelang Denkingen das 2:0, was zugleich auch der Pausenstand war. Nach der Halbzeit konnte Emma auf 2:1 verkürzen. Denkingen gelangen allerdings dann noch drei weitere Tore. Neu im Tor konnte sich Paulina auszeichnen.

 

Tore: 1:0 (22' Anika Gitschier), 2:0 (28' Yara Leiß), 2:1 (38' Emma), 3:1 (41' Anika Gitschier), 4:1 (52' Anika Gitschier), 5:1 (59' Anika Gitschier).

Es spielten: Chiara, Lisanne, Paulina, Latifa, Sinje, Emma, Leonie, Lilian, Sina.


27.09.2016

Zu hohe Niederlage

SC Konstanz-Wollmatingen - SG Zizenhausen 0:8

Zum Spiel am Waldheim war unsere junge Mannschaft (so gut wie alle jüngerer Jahrgang) sehr motiviert. Am Anfang war die Heimmannschaft zwar nach voren im Spiel, defensiv aber nicht auf der Höhe. So wurden vorne Chancen vergeben und hinten fing man sich die Tore ein. So gelang Zizenhausen zur Halbzeit eine 0:3 Führung. Der Unterschied war allerdings nicht so groß, wie das Ergebnis vermuten läßt. Zur zweiten Hälfte nahm Konstanz sich viel vor und war auch gut im Spiel. Dennoch gelang bald der 0:4 Treffer für Zizenhausen. Am Ende ging den Spielerinnen die Kraft aus und es fielen weitere Tore.

Trotzdem war das Trainerteam sehr zufrieden. Leider spiegelt sich die Steigerung noch nicht in den Ergebnissen wieder. Das wird sich allerdings über die Runde zeigen. Vor allem der Einsatz der Spielerinnen in den B-Juniorinnen wird alle auch weiterhelfen.

Von hier auch nochmals gute Besserung an Annika, die sich leider im letzten Spiel am Kreuzband verletzt hat.

 

Tore: 0:1 (7' Michelle Schneider), 0:2 (10' Lara Koch), 0:3 (15' Michelle Schneider), 0:4 (60' Lara Koch), 0:5 (62' Lisa Junginger), 0:6 (64' Lara Koch), 0:7 (66' Lisa Junginger), 0:8 (68' Selina Hänert).

Es spielten: Anife, Alina, Leonie, Lisanne, Sinje, Pia, Emma, Chiara, Paulina, Lilia, Latifa.

Schiedsrichter: Neele Wuttig


25.09.2016

Unglückliche Niederlage

SC Konstanz-Wollmatingen - SV Denkingen 2:3

Nach der Niederlage in Aach-Linz hatten sich die Mädels einiges vorgenommen. So starteten sie auch in das Spiel, wobei aus dem Nichts Deenkingen gleich der Führungstreffer gelang. Konstanz kämpfte sich zurück, brauchte aber zu lange zum Abschluss. In der 25. Minute konnte dann Chiara endlich eine Chance nutzen und erzielte den mehr als verdienten Ausgleich. Bis zur Halbzeit häuften sich die Chancen, aber ein Treffer gelang nicht. Die zweite Hälfte kam dann Denkingen besser ins Spiel und auch Lilia im Tor hatte Chancen sich auszuzeichnen. In der 40. Minute gelang Emma dann der Führungstreffer für Konstanz, allerdings konnte durch einen abgefälschten Ball Denkingen ausgleichen. So ergaben sich jetzt Möglichkeiten auf beiden Seiten, wobei Denkingen jetzt besser war. 8 Minuten vor Schluss war dann der Ball gegen Konstanz im Tor.

Insgesamt zeigte die Mannschaft ein gutes Spiel, wobei gerade am Abschluss noch zu arbeiten ist.

 

Tore: 0:1 (2' Anika Gitschier), 1:1 (25' Chiara), 2:1 (40' Emma), 2:2 (42'Anika Gitschier), 2:3 (62' Zoe Müller)

Es spielten: Lilia, Alina, Leonie, Lisanne, Chiara, Lilian, Sinje, Ida, Emma, Annika, Paulina.

Schiedsrichter: Joan Stewart


19.09.2016

Gutes Spiel, aber zu selten getroffen

TSV Aach-Linz - SC Konstanz-Wollmatingen 5:1

Zum Auswärtsspiel nach Aach-Linz schickte Konstanz eine sehr junge Truppe. Zu Beginn des Spiels war davon allerdings nichts zu merken. Konstanz spielte und erspielte sich entsprechende Chancen. Leider konnte keine davon versenkt werden. Wie aus dem Nichts gelang Aach-Linz ein Konter und damit auch die Führung. Das warf alle etwas aus der Bahn und bis zur Halbzeit erzielte Aach-Linz zwei weitere Tore. In der zweiten Hälfte kämpfte Konstanz und endlich gelang der erste Treffer durch Pia. Am Ende stand es 5:1.

Dennoch waren alle am Ende zufrieden. Chancen waren vorhanden und an der Chancenauswertung gilt es zu arbeiten. Über die Saison wird das besser werden. Wichtig war, dass alle Spielerinnen alles gegeben haben und spielerisch war erkennbar, dass alle schon in der älteren Altersklasse angekommen sind.

 

Tore: 1:0 (12' Selin Hermann), 2:0 (23' Lilli Kohler), 3:0 (33' Selin Herrmann), 4:0 (54' Selin Hermann), 5:0 (54' Julia Gillert), 5:1 (65' Pia)

Es spielten: Anife, Leonie, Lisanne, Emma, Latifa, Pia, Annika, Paulina, Sinje.

Schiedsrichter: Aach-Linz


22.07 bis 23.07.2016

Turnier der B- und C-Juniorinnen in Wolfenweiler

Zum Saisonabschluss fuhren die B- Und C-Juniorinnen dieses Jahr nach Wolfenweiler. Am Samstag fand das Turnier der C-Juniorinnen und am Sonntag der B-Juniorinnen statt. Die beiden Mannschaften verbrachten die Nacht im Zelt am Sportplatz.

Neben der sportlichen Herausforderung einmal gegen andere Gegner zu spielen, stand vor allem der Spaß im Vordergrund. Nach einer langen Fahrt kamen die Mannschaften am Platz an und sicherten sich zuerst ihre Zeltplätze. Die C-Juniorinen mussten sich dann schon auf das erste Spiel vorbereiten. Die Mannschaft stellte mal wieder eine sehr junge Mannschaft und konnte am Ende mit viel Pech im Platzierungsspiel den 8. Platz von 10 Mannschaften erreichen. Nach viel Feiern und Tanzen mussten dann die B-Juniorinnen am Sonnatg zur Mittagszeit ran. In tollen Spielen wurden wie in dieser Saison üblich viele Chancen vergeben. Am Ende erreichten die B-Juniorinnen ohne NIederlage den 5. Platz. Mit etwas mehr Zielsicherheit hätte man um den Turniersieg gespielt. Danach gab es Pizza und Apfelsaftschorle für alle und die müde Truppe machte sich auf den Heimweg. 

An einem tollen Wochenende freuen sich alle schon, das nächstes Jahr zu wiederholen.



11.06.2016

Erwartet schweres Spiel

SG Deggenhausertal - SC Konstanz-Wollmatingen 15:0

Konstanz musste am letzten Spieltag zum verdienten Meister, dem SG Deggenhausertal. Da kurz vor der Abfahrt noch zwei Spielerinnen wegen Krankheit absagen mussten, trat Konstanz mit 9 Spielerinnen an. Die D-Juniorinnen hatten ihr entscheidendes Spiel und konnten so nicht aushelfen. Zu den 9 Spielerinnen gehörten zwei ganz neue Spielerinnen sowie eine Spielerin, die noch zum jüngeren Jahrgang der D gehörte und eines ihrer ersten Spiele machte. So kam es wie es kommen musste. Konstanz kämpfte, aber hatte am heutigen Tag kaum eine Chance.

Am Ende bleibt, dass die Mädels trotz schwieriger Situationen mit aufhörenden Spielerinnen am Ende eine bessere Rückrunde als Vorrunde spielten. Dazu gilt es allen zu gratulieren. Die C-Juniorinnen haben den B-Juniorinnen geholfen, sich selbst stark gesteigert und viel Unterstützung der D-Juniorinnen erhalten.

So bleibt am Ende ein 6. Platz von 9 mit Abstand nach unten. Bei den Toren wurden in der Rückrunde trotz dieser hohen Niederlage wesentlich weniger Gegentore erhalten und fast die gleiche Anzahl wie in der Vorrunde erzielt.

Zum Saisonabschluss kommt jetzt zuerst der Girls Day und vor den Ferien fahren die B- und C-Mädels sowie der Jahrgang 2003 noch zu einem Turnier mit Zelten in den Schwarzwald.


05.06.2016

Unnötige Niederlage

SC Konstanz-Wollmatingen - SV Worblingen 0:4

Mit einer komplett zusammengewürfelten Mannschaft mussten die C-Juniorinnen heute antreten. Völlig überraschend spielten die Juniorinnen ein tolles Spiel. Durch ein Missverständnis konnte Worblingen dann die Führung erzielen. Das war zugleich der Halbzeitsstand. In der zweiten Hälfte gelang Worblingen nach einem schnellen 2:0 weitere zwei Tore, während Konstanz ihre Chancen einfach nicht nutzten. Am Ende kann das Trainerteam mit der Leistung sehr zufrieden sein. Insgesamt war das Ergebnis einfach zu hoch.


14.05.2016

Sieg mit sehr junger Mannschaft

SC Konstanz-Wollmatingen - TSV Aach-Linz (7er) 3:1

In einem Spiel auf Kleinfeld trat Konstanz bis auf zwei Spielerinnen mit D-Juniorinnen und jünger an. So entstand ein spannendes Spiel, bei dem am Ende Konstanz mit 3:1 die Nase vorne hatte.


03.05.2016

Tolles Spiel trotz Niederlage

SC Konstanz-Wollmatingen - FC Uhldingen 1:3

Das auf Wunsch von Uhldingen verlegte Spiel fand dann am Dienstagabend statt. Konstanz kam gut ins Spiel und ging nach einem Elfmeter nach Handspiel mit 1:0 in Führung. In einem spannenden Spiel konnte am Ende Uhldingen mit 1:3 gewinnen. Dennoch hatte auch Konstanz Chancen und konnte mit dem Spiel sehr zufrieden sein.


22.04.2016

Schule macht Strich durch die Rechnung

An dem Tag standen aus verschiedensten Gründen nur wenig Spielerinnen zur Verfügung. Als dann auch noch der Terminplan für den Schulaustausch kurzfristig verschoben wurde, standen keine Spielerinnen mehr zur Verfügung und das Spiel musste abgesagt werden.


19.04.2016

Typisches Dienstagabendspiel

SC Konstanz-Wollmatingen - SV Denkingen 1:0

Nach dem tollen Spiel in Zizenhausen erwartete das Trainerteam ein ähnliches Spiel gegen Denkingen. Wie das aber so ist, lief es dieses Mal anders. Alles was am Sonntag funktionierte, klappte nicht. Dennoch kämpfte die Mannschaft sich in das Spiel und versuchte das Beste daraus zu machen. Am Ende gewann die Mannschaft trotz des Spiels verdient mit 1:0.


16.04.2016

Grandioses Spiel mit verdientem Sieg

SG Zizenhausen 2 - SC Konstanz-Wollmatingen 0:5

In einem regnerischen Tag machte Konstanz eines der besten Spiele der Saison. Die Mannschaft spielte miteinander und spielte sich so Torchance um Torchance heraus. Endlich belohnte sich die Mannschaft am Ende mit einem mehr als verdienten Sieg. 


10.04.2016

C-Juniorinnen punkten zum Start

SC Konstanz-Wollmatingen - SG Zizenhausen 2:2

Zum Start der C-Juniorinnen war erkennbar, dass alle ihr erstes Spiel nach der Rückrunde spielten. So wurde das Spiel mit jeder Minute besser. Konstanz konnte glücklich mit 2:0 in Führung gehen. Kurz vor der Halbzeit verkürzte Zizenhausen allerdings auf 2:1. So ergab sich in der zweiten Hälft ein spannendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Am Ende kam es dann zu einem gerechten 2:2. Jetzt gilt es noch ein besseres Zusammenspiel und eine konsequentere Chancenauswertung zu erarbeiten. Dennoch können alle Spielerinnen mit ihrer Leistung an dem Tag zufrieden sein.


14.02.2016

C-Juniorinnen werden Vierter in Hallenbezirskmeisterschaft

Trotz nur einer Niederlage nur Vierter

Die Juniorinnen hatten sich völlig unerwartet für die Endrunde qualifiziert. In den vier Spielen heute wuchsen sie dann über sich hinaus. Mit zwei Unentschieden, einem Sieg und einer Niederlage gegen den späteren verdienten Bezirksmeister Deggenhausertal reichte es dennoch nur zum vierten Platz. Dennoch hatte keiner erwartet, dass es am Ende so viele Punkte sein würden. Allen Juniorinnen ein Riesenkompliment und vor allem auch im Namen der D-.Juniorinen danke für die Unterstützung in der Halle bei deren Turnier.


17.01.2016

C-Juniorinnen qualifizieren sich für Endrunde in der Halle

6 Punkte in drei Spielen

Völlig unerwartet konnten sich die C-Juniorinnen gegen den SV Worblingen und FSG Zizenhausen 2 und hinter dem souveränen Tabellenführer SG Deggenhausertal für die Runde der besten 5 Mannschaften am 14.02.2016 in Gottmadingen qualifizieren. Damit konnten alle Erwartungen übertroffen werden. So können die Juniorinnen mit Stolz und dann auch hoffentlich viel Spaß nach Gottmadingen fahren.


21.11.2015

Hohe Niederlage aber großer Kampf!

FC Uhldingen- SC Konstanz-Wollmatingen 13:0

Das aus den Ferien verlegte Spiel stand nicht unter einem guten Stern. Aufgrund von Austausch, Schulpraktikum und ähnlichem standen viele Spielerinnen nicht zur Verfügung. Mit einer Mannschaft, die zur Hälfte aus D- und E-Juniorinnen bestand, war die Rolle im Spiel gleich klar. Konstanz verteidigte und kam nicht ins Spiel. So stand es zur Halbzeit 0:9. In der zweiten hatten sich die jüngeren besser ins Spiel eingefunden und es gelang ein Pfostenschuß und Uhldingen gelangen nur 4 Tore. Trotz der hohen Niederlage war es ein sehr gutes Spiel der jungen Mannschaft.


07.11.2015

Schlechtes Spiel und dennoch 3 Punkte

TSV Aach-Linz - SC Konstanz-Wollmatingen 2:6

Zum Spiel nach Aach-Linz konnten zwei Spielerinnen ihr Debut geben. Konstanz nahm das Spiel allerdings auf die leichte Schulter und musste dann doch feststellen, dass das zum Sieg nicht reichte. So konnte Aach-Linz in Führung gehen. Erst in der zweiten Hälfte fand Konstanz zum eigentlichen Spiel und dominierte das Spiel. Am Ende war der Sieg dann in einem schlechten Spiel verdient. 


25.10.2015

Guter Kampf trotz hoher Niederlage

SC Konstanz-Wollmatingen - FC Überlingen 0:8

Zum Heimspiel kam mit dem FC Überlingen eine Mannschaft ans Waldheim, die fast nur den älteren C-Juniorinnen Jahrgang im Kader hatte. Konstanz hatte aufgrund von Schulaustausch nur 5 C-Juniorinnen und der Rest bestand aus D- und E-Juniorinnen mit Sondergenehmigung. So war alleine der körperliche Unterschied sehr groß. Am Ende verlor Konstanz mit 0:8, wobei die Mannschaft kämpfte und gerade die jüngeren in dem Spiel einiges gelernt haben.


17.10.2015

Unnötiger Punktverlust

SV Denkingen - SC Konstanz-Wollmatingen 1:1

In Denkingen musste Konstanz gleich ein unnötiges Tor kassieren. Dennoch war Konstanz die bessere Mannschaft und erzielte auch den Ausgleich. Zu mehr reichte es leider nicht.


11.10.2015

Tolles Spiel und viele Tore!

SC Konstanz-Wollmatingen - SG Zizenhausen 2 5:0

In diesem Spiel trat Konstanz mit vielen D-Juniorinnen und auch einer E-Juniorin an. Dennoch hatte Konstanz das Spiel im Griff und konnte in einem tollen Spiel 5 Tore erzielen und einen verdienten Sieg feiern.


02.10.2015

Drei stark erkämpfte Punkte!

SG Zizenhausen - SC Konstanz-W. 0:2

Der Ausflug nach Heudorf zum Spiel gegen Zizenhausen schien den Juniorinnen gut zu tun. Am Feld stand eine Mannschaft, die der Mannschaft im Spiel gegen Deggenhausertal gar nicht ähnlich sah. Schon die Körpersprache zeigte, dass sich die Mädels etwas vorgenommen hatten. Mit nur 9 Spielerinnen, da bei den D-Juniorinnen auch freitags nicht viele konnten, kämpften sie sich ins Spiel und waren am Anfang auch die bessere Mannschaft. Nur das Tore schießen klappte nicht. So stand es zur Halbzeit unverdient 0:0. In der zweiten Hälfte kam Zizenhausen besser ins Spiel. Dennoch gelang Eva der Führungstreffer. Je länger nun das Spiel dauerte, um so besser wurde Zizenhausen, auch da bei Konstanz die Kraft nachließ. Die Mädels kämpften und hatten auch etwas Glück. Mit dem Abpfiff konnte Raphaela noch auf 2:0 erhöhen. Im nächsten Spiel hoffen die C-Juniorinnen dann auch, dass sich von den D-Mädels noch mehr melden, da in den D-Mädels nicht alle spielen können und diese auch am Wochenende spielfrei sind.

Es spielten: Rüya, Raphaela, Eva, Leonie, Latifah, Melanie, Luna, Leah Sch., Leah S.


20.09.2015 und 27.09.2015

Trotz Niederlage tolles Spiel in Worblingen

Kein gutes Heimdebüt gegen Deggenhausertal

SV Worblingen - SC Konstanz-W. 5:1

SC Konstanz-W. - SG Deggenhausertal 0:11

Vor Beginn der Saison hat sich das Trainerteam entschieden, trotz einer nur kleinen Zahl an C-Juniorinnen eine 9er Mannschaft zu melden. Der Grund ist, dass sich in den D-Juniorinnen die Zahlen stark nach oben entwickelt und wir einigen auch zutrauen bei den C-Juniorinnen zu spielen. Zwar ist bei den D-Juniorinnen auch nur eine Spielerin im älteren D-Jugend Jahrgang, aber der jüngere Jahrgang stellt fast eine gesamte Mannschaft. So können auch die jüngeren spielen. Im ersten Spiel waren wir, wie zu erwarten, nach den Ferien nur 9 Spielerinnen. Mit Emma G, Latifa und Leonie meldeten sich dennoch gleich drei D-Juniorinnen. Die erste Hälfte diente eher dazu, sich wieder an das Spiel zu gewöhnen. Die zweite Hälfte dominierte Konstanz trotz nur 9 Spielerinnen sehr lange, wobei vergessen wurde Tore zu schießen. Dennoch konnten alle sehr stolz auf das erste Spiel sein.

Es spielten: Rüya, Luna, Raphaela, Melanie, Leah Sch., Latifa, Emma G., Leonie, Eva.

Im Heimdebüt gegen Deggenhausertal stand ein stärkerer Gegner auf dem Feld und dazu erwischten die Konstanzerinnen einen schwarzen Tag. Alles was im ersten Spiel geklappt hat, ging daneben. Dennoch kämpften die Mädels, wobei heute nichts zu holen war. Allerdings stand die Mannschaft zusammen und ging gemeinsam durch das Spiel.

Es spielten: Leah S., Leah Sch., Alina, Celia, Leonie, Luna, Eva, Rüya, Emma G., Annika, Raphaela.


19.07.2015

Salem Cup als Abschluss der Saison


Nachdem die geplanten Sommerturniere im letzten Jahr leider ausgefallen sind, hatten wir uns in diesem Jahr erstmals mit B- und C-Juniorinnen für den Schlossseecup in Salem angemeldet.

Da in den letzten Wochen etliche B-Mädchen durch Verletzungen und Krankheit ausgefallen sind, haben wir beide Mannschaften jeweils von unten her aufgefüllt. Am Donnerstag hat sich dann auch noch Kim, eine unserer wichtigsten Spielerinnen den Arm gebrochen.

So reisten wir am Sonntag mit knapper Besetzung nach Salem, beim ersten Spiel der B-Mädchen war dann auch klar, dass Tamara, die mit einem verletzten Ellbogen spielte, nicht voll eingesetzt werden konnte. Deshalb wurde vor Beginn des C-Juniorinnenturniers noch Pierina von den C-Mädchen zur B verschoben, so dass beide Mannschaften zumindest eine unverletzte Ergänzungsspielerin hatte. Dies war aber bereits nach dem ersten C-Mädchenspiel vorbei, als Marla unnötig gefault wurde, obwohl der Ball schon nicht mehr im Spiel war, hierbei zog sie sich einen Bänderriss im Knie zu.

So mussten dann die C-Mädchen das restliche Turnier ohne Auswechselspielerin durchziehen. Die Mannschaft, bestehend aus einigen alten Hasen des älteren Jahrgangs und vier Youngster aus dem jüngeren D-Jahrgang schlugen sich aber gut, zwar klappte es nicht mit einem verdienten Sieg, aber am Schluss waren wohl alle mit ihrer Leistung zufrieden. Besonders zu erwähnen ist Rüya, die im Tor debütierte.

Bei den B-Mädchen begann das Turnier mit zwei Niederlagen, im dritten Spiel kam dann die Wende mit einem Unentschieden, darauf folgten im weiteren Verlauf noch zwei Siege.

Im Tor wechselten sich die Mädchen ab, so dass fast alle mal im Tor gespielt haben.

Nach dem Turnier gingen die meisten noch im nahegelegen Schlosssee baden.

Hier verabschiedeten wir auch unsere Seniorinnen, die uns zu den Frauen verlassen werden.


Es ist sehr schön, dass wir es wieder einmal geschafft haben, fünf Spielerinnen, die teilweise seit den E-Mädchen bei uns gespielt haben, bis zum Wechsel in die Landesliga bei der Stange gehalten zu haben. Ebenfalls war es ein ganz tolles Zeichen für den Zusammenhalt der Mannschaft, dass auch die verletzten B-Mädchen mit zum Turnier gekommen sind und so fast die ganze Mannschaft dabei war.

Zu unseren Frauen wechseln Alexandra, Ronja, Luise, Marina und Antonia. Wir wünschen Euch weiter viel Spaß beim Fußball und bedanken uns für die tolle Zeit mit Euch.


Beim Turnier haben gespielt:

C-Mädchen : Ella, Luna, Marla, Rüya, Celia, Emma, Selina und Lisanne.

B-Mädchen: Alexandra, Judith, Lara, Louisa, Luise, Raphaela, Ronja, Tamara und Pierina.

Unterstützt durch Kim, Marina und Sarah.