Die Erste: Nächste Niederlage

FC Überlingen - SC Konstanz-Wollmatingen // 3:1 (1:0)


FC Überlingen - SC Konstanz-Wollmatingen // 3:1 (1:0)

Nach einer Phase des gegenseitigen Abtastens bot sich dem FC Überlingen gegen den SC Konstanz-Wollmatingen in der 12. Minute die erste Möglichkeit durch Blank, der jedoch an Gästetorhüter Bisinger scheiterte. In der Folgzeit war Überlingen optisch überlegen und konnte sich weitere Möglichkeiten erarbeiten. In der 26. Minute setzte Blank einen Ball knapp neben das Gästetor. In der 30. verhinderte erneut Bisinger nach einem Alleingang von Blank die Führung. In der 33. Minute verfehlte Blank nach einer schönen Flanke von Auer per Kopf knapp sein Ziel. In der 36. Minute wurde Kuczkowski von Gerlach in Szene gesetzt, sein Schuss aus aussichtsreicher Position wurde von der Gästeabwehr jedoch abgeblockt. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff landete nach einem Eckball ein abgefälschter Schuss von Blank von der Strafraumgrenze zur hochverdienten Halbzeitführung im Konstanzer Tor.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war Überlingen zu passiv, sodass die Gäste besser ins Spiel kamen. In der 57. Minute verhinderte Negrassus nach einer Unsicherheit seiner Hintermannschaft den Ausgleich. Praktisch im Gegenzug setzte Kuczkowski nach einer schönen Einzelleistung von Gerlach den Ball mit einer herrlichen Direktabnahme zum 2:0 in die Maschen. Die Gäste gaben sich aber nicht geschlagen. Remensperger traf in der 68. Minute zum Anschlusstreffer. Beflügelt durch dieses Tor verstärkte Konstanz seine Angriffsbemühungen, und die Überlinger Hintermannschaft musste einige brenzlige Situationen überstehen. Die größte Möglichkeit hierzu hatte in der 76. Minute Grimm, der mit einem Elfmeter jedoch an Negrassus scheiterte. Als Buzghuzlazvilli in der 78. Minute mit einem abgefälschten Schuss zum 3:1 traf, war die Partie gelaufen. In den verbleibenden Minuten verhinderte Biesinger gegen Kuczkowski einen weiteren Treffer der Gastgeber. Die letzte Möglichkeit bot sich den Gästen, als Mabhani kurz vor dem Abpfiff knapp das Tor verfehlte.

Quelle: Südkurier


Tore: 1:0 (45.) Blank, 2:0 (58.) Kuczkowski, 2:1 (68.) Remensperger, 3:1 (78.) Buzghuzlazvilli

 

Schiedsrichter: Ehing (Engen)

Zuschauer: 180

 

Aufstellung:

Bisinger - Slef, Remensperger, Müller, Waibl (82' Heimpel) - Felske (82' Braun), Naderi, Grimm, Mahbani, Bongiovanni (11' Auer) - Dold