Die Erste: Tabellenletzter

Die sieglose Serie von nun insgesamt sechs Spielen wird auch beim FC 07 Furtwangen fortgesetzt.

© Foto: DAN/LIN

 



FC 07 Furtwangen - SC Konstanz-Wollmatingen // 1:1 (1:0)

Der FC Furtwangen spielte gegen den SC Konstanz-Wollmatingen eine starke erste Halbzeit, baute dann aber ab und musste sich mit einem Punkt begnügen. Der Lattentreffer von Bienger (5.) war die einzige Chance der Gäste in den ersten 45 Minuten. Auf der anderen Seite hatte Geiger (6.) kein Abschlussglück. Meier (14.) und Fichter (22.) scheiterten am glänzend reagierenden Schlussmann der Gäste. Furtwangen bestimmte die Partie und traf zum 1:0. Nach einem Eckball stocherte Jörg Ringwald nach einer halben Stunde den Ball über die Linie. Willmann (40.) traf den Innenpfosten und Meier fehlte bei einem Volleyschuss das Glück.

 

Als kurz nach der Pause Gästespieler Grimm sich zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ und den Platz verlassen musste, schien alles für Furtwangen zu laufen. Doch es kam anders. Ambs verlor den Ball im Mittelfeld und Dold erkannte, dass Wehrle etwas zu weit vor seinem Tor stand. Gästespieler Caliskan traf nur Aluminium, doch dann schlug Dolds Schuss aus rund 25 Metern zum Ausgleich ein (60.). Furtwangen stand eine Viertelstunde unter Schock, bevor Kaltenbach den Innenpfosten traf. Gleiches passierte Geiger. Auch ein Kopfball von Kaltenbach (83.) knallte an die Querlatte. Zwischendrin hatte Gamp (80.) eine gute Möglichkeit für die Gäste. „Unsere erste Halbzeit war hui, die zweite leider pfui“, resümierte Furtwangens Trainer Markus Knackmuß. Seine Elf muss weiter auf den zweiten Saisonsieg warten, der SC Konstanz-Wollmatingen auf den ersten.

Quelle: wd/daz, Südkurier


Tore: 1:0 (30.) J. Ringwald, 1:1 (60.) Dold

Bes. Vork.: Gelb-Rot Grimm (SCKW/53.)

 

Schiedsrichter: Sattler (Baden Baden)

Zuschauer: 150

 

Aufstellung:

Bisinger - Remensperger, da Silva, Müller, Heimpel - Felske (45' Gamp), Caliskan, Auer, Waibl, Bienger (45' Dold) - Grimm