Universität Konstanz


Die Stadt Konstanz ist seit 1966 eine von sieben Universitätsstandorten in Baden-Württemberg. Der Sportclub Konstanz ist als größter Sportverein in der Region darauf bedacht, eng mit der Wissenschaft zu kooperieren um seinen Mitgliedern eine qualitativ hochwertige Betreuung zu garantieren und auf der anderen Seite den Studenten beste Möglichkeiten zu bieten, ihr theoretisches Wissen praxisorientiert anzuwenden.


In der Saison 2014/15 führte die Sportwissenschaft der Universität  mit unseren Leistungsmannschaften der U15 und U17 ein Projekt zur Verbesserung der technomotorischen Fähigkeiten durch. Jens Rehagel hat in seiner Dissertation Entwicklung einer Testbatterie zur Diagnostik und Steuerung der Schnelligkeit im Sportspiel Fußball (Köln 2011) festgestellt, dass ein Fussballer im Laufe eines 90minütigen Fußballspiels  durchschnitllich lediglich drei Minuten in Ballbesitz ist. In den restlichen 87 Minuten gehören vor allem kurze, nicht-lineare Sprints zu seinem Aufgabenspektrum. Daher haben Studenten der Sportwissenschaft dreimal in der Woche Trainingseinheiten auf der Grundlage neuester traningswissenschaftlicher Erkenntnisse für unsere Junioren angeboten, um gerade diese Fähigkeiten unserer Spieler weiter zu verbessern.


Impressionen