U17: Giovanni Caré entscheidet das Derby

SCKW U17 – FC Radolfzell II // 4:0 (1:0)


SC Konstanz–Wollmatingen U17 – FC Radolfzell II // 4:0 (1:0)

Direkt nach der Niederlage der Konstanzer U15 betraten die Landesligavertretungen des SC und des FC Radolfzell bei sommerlichen Bedingungen das Waldheim, um das zweite Derby der Saison und des Tages auszutragen. Vom Papier her vielleicht eine klare Angelegenheit, doch solche Partien haben ihre eigenen Dynamiken und Reize.

 

Der gastgebende SC hatte von Beginn an deutliche mehr Ballbesitz, konnte mit diesem aber nicht viel anfangen. Zu viele Bälle wurden einfach hoch und weit nach vorne gespielt, die Angreifer hatten kaum eine Chance den Ball zu sichern und wenn, dann wurden sie gedoppelt und der Ball ging schnell wieder verloren. Einzig Radolfzell konnte einmal vielversprechend vor das Tor kommen, doch Nicolas Flöß parierte souverän. Über weite Teile der ersten Spielhälfte konnte sich keines der beiden Teams mehr aussichtsreich durchsetzen. Radolfzell blieb früh hängen und Konstanz rieb sich bei den langen Bällen auf, ehe Giovanni Caré seinen ersten Geistesblitz hatte. Wurde zunächst ein Ball im Spielaufbau unnötig verloren, wurde er schnell wieder gewonnen und Danijel Muzar spielte den Ball über die linke Seite in die Tiefe. Giovanni Caré setzte sich an der Grundlinie durch und schoss den Ball aus spitzem Winkel ins lange Eck zur etwas überraschenden Führung (36‘), mit der es dann auch in die Halbzeitpause ging.

 

Die zweite Spielhälfte begann der SC mit deutlich mehr Schwung und Zielstrebigkeit. Kurz nach Wiederanpfiff scheiterte Kevin Zysset gleich zwei Mal am Gästekeeper. Damit übernahm der Gastgeber das Zepter und gab es nicht mehr aus der Hand. Spielführer David Wientges wurde mit einem doppelten Doppelpass im Strafraum freigespielt und setzte den Ball knapp am Tor vorbei (42‘). Wieder nur kurz darauf zielte Giovanni Caré zu genau und traf das Aluminium (44‘). Nach einer kurzen Verschnaufpause setzte der SCKW dann zur Entscheidung an. Tobias Wunsch bediente Giovanni Caré diesmal auf der rechten Seite und der ließ der Keeper keine Chance, mit dem 2:0 nach 50 Spielminuten begann das Pendel zugunsten des Gastgebers auszuschlagen. Nur zwei Minuten später nutzte Vinzenco Galli nach einem Doppelpass mit Giovanni Caré seine Möglichkeit und erhöhte zum entscheidenden 3:0 nach 52 Minuten. Weitere drei Minuten später überlief Roni Thaqi auf Linksaußen seinen Gegenspieler, drang in den Strafraum ein verwandelte seinen satten Flachschuss ins lange Eck zum 4:0 (55‘). Auf die Reise geschickt wurde auch er von: Giovanni Caré. Die U17 ließ es dann etwas ruhiger angehen, zu kräfteraubend gestaltete sich das Spiel bei noch ungewohnten Temperaturen. Die letzte Möglichkeit für den SCKW hatte Danijel Muzar, der das Gehäuse knapp verpasste. Kurz später hatte der Gast noch seine erste und letzte Torgelegenheit der zweiten Spielhälfte, doch auch dieser Ball verpasste sein Ziel. So blieb es dann bis zum Ende bei einem verdienten, vielleicht etwas zu hohen, Sieg des gastgebenden SC.

 

Mit dem ersten Zu-Null-Sieg seit längerer Zeit im Rücken kann der nächste Gegner kommen. Der SV Laufenburg hat der Mannschaft im Hinspiel alles abverlangt und konnte erst nach einer deutlichen Leistungssteigerung geschlagen werden. Das Spiel findet am Samstag, den 14.04.2018 um 13:00 Uhr am Fürstenberg statt.


Tore:  1:0 Giovanni Caré (36‘), 2:0 Giovanni Caré (50‘), 3:0 Vincenzo Galli (52‘), 4:0 Roni Thaqi (55‘)


Es spielten:

Nicolas Flöß, Dien von Stachelski, Tobias Wunsch, Cedric Hügle, Bennet Ukaj, David Wientges, Manuel Pfeifer, Danijel Muzar, Lennart Schwarz, Vincenzo Galli, Nico Schillinger, Roni Thaqi, Kevin Zysset