U17: Torreigen zum Jahresausklang

SCKW U17 – FC Überlingen // 14:0 (8:0)


SC Konstanz–Wollmatingen U17 – FC Überlingen // 14:0 (8:0)

Zum Jahresausklang empfing die U17 am bitterkalten Waldheim den abgeschlagenen Tabellenletzten FC Überlingen. Nach wenigen Minuten kam die Mannschaft richtig ins Spiel und schoss einen auch in der Höhe absolut verdienten Sieg heraus.

Der FC Überlingen begann druckvoll und versuchte den SC damit vom eigenen Tor fernzuhalten. So ergab sich die erste Gelegenheit der Partie für den Gast, aus der sie kein Kapital schlagen konnten. Es dauerte aber nur wenige Minuten, bis sich Konstanz auf das Spiel einstellte und der gut aufgelegte Kevin Zysset seine Schnelligkeit nach einem Pass von Vincenzo Galli zur frühen Führung nutzte (8‘). Überlingen gelang es dann nur wenige Minuten weiter im Spiel zu bleiben, ehe erneut Kevin Zysset auf Vorlage von Vincenzo Galli auf 2:0 erhöhte (13‘). Kurz darauf konnte der doppelte Vorlagengeber Vincenzo Galli auf Zuspiel von Ron Thaqi sein erstes Tor des Tages erzielen, 3:0 nach 16 Minuten. Der Widerstand des FCÜ war damit wohl endgültig gebrochen und in den folgenden 17 Spielminuten erhöhten erneut Kevin Zysset mit drei weiteren Toren (20‘, 23‘, 33‘) und Vincenzo Galli (21‘) auf 7:0 nach knapp über einer halben Stunde. Den Pausenstand von 8:0 erzielte in der 37. Spielminute der eingewechselte Linus Müller, der von Bennet Ukaj auf der linken Bahn auf die Reise geschickt wurde und ins lange Eck traf.

Auch nach dem Seitenwechsel versuchten die Gäste den SCKW mit einigen Angriffsbemühungen vom Tor fern zu halten, mussten allerdings in der 48. Minute durch Roni Thaqi den neunten Gegentreffer hinnehmen, der wunderbar von Nico Schillinger bedient wurde. Drei Minuten später legte er noch einen Treffer zum 10:0 nach schönem Pass von David Wientges nach. Mittelfeldkämpfer Manuel Pfeifer wurde nach 57 Minuten ebenfalls von David Wientges frei gespielt und konnte sich mit seinem Tor zum 11:0 in die Torschützenliste eintragen. Nach genau einer Stunde gelang es Vincenzo Galli seinen dritten Treffer zu markieren. Mal wieder bediente ihn Nico Schillinger mit einem blitzsauberen Zuspiel. Noch einmal durfte Roni Thaqi jubeln, als er den Ball von Danijel Muzar erhielt und freie Bahn zum Tor hatte: 13:0 nach 63 Minuten. Den letzten Treffer des Tages leitete nochmals Bennet Ukaj ein, der wiederum Vincenzo Galli fand, so dass dieser sein viertes Tor an diesem Tag markieren konnte (67‘). In den letzten Minuten ließ es der SC deutlich lockerer angehen, spielte sich zwar weitere Torgelegenheiten heraus, ließ sie aber ungenutzt liegen. Auch wenn es bei 14 Toren an einem Tag schwer vorstellbar scheint, das Manko der bisher gespielten Begegnungen ist weiterhin die ausbaufähige Chancenverwertung, die in den bisher gespielten 12 Partien eine ganze Reihe von Toren verhindert hat.

Die U17 schließt das Jahr damit mit einem positiven Zeichen ab und setzt den direkten Konkurrenten Hegauer FV im Kampf um die Führungsposition unter Druck. Da deren Spiel in Villingen dem Wetter zum Opfer fiel, überwintert das Team auf Platz 1 und kann voller Zuversicht ins Jahr 2018 blicken.


Tore:  1:0 Kevin Zysset (8‘), 2:0 Kevin Zysset (13‘), 3:0 Vincenzo Galli (16‘), 4:0 Kevin Zysset (20‘), 5:0 Vincenzo Galli (21‘), 6:0 Kevin Zysset (23‘), 7:0 Kevin Zysset (33‘), 8:0 Linus Müller (37‘), 9:0 Roni Thaqi (48‘), 10:0 Roni Thaqi (51‘), 11:0 Manuel Pfeifer (57‘), 12:0 Vincenzo Galli (60‘), 13:0 Roni Thaqi (63‘), 14:0 Vincenzo Galli (67‘)


Es spielten:

Ivaylo Balanov, Dien von Stachelski, Tobias Wunsch, Cedric Hügle, Bennet Ukaj, Manuel Pfeifer, Danijel Muzar, David Wientges, Kevin Zysset, Vincenzo Galli, Roni Thaqi, Nico Schillinger, Linus Müller, Yannick Stojic