U17: Arbeitssieg

SCKW U17 – SG Ostbaar // 4:0 (1:0)


SC Konstanz–Wollmatingen U17 – SG Ostbaar // 4:0 (1:0)

Bei strömendem Regen empfing die U17 den Aufsteiger und Tabellendritten der B-Junioren Landesliga SG Ostbaar zum Abschluss der Hinrunde. Es entwickelte sich eine einseitige, zähe Partie, geprägt von vielen technischen Unzulänglichkeiten, die mit dem SCKW einen mehr als verdienten Sieger fand.

Die U17 hatte von Beginn an deutlich mehr Ballbesitzanteile, wusste diese jedoch kaum in Zählbares umzusetzen. Der Gast stand sehr kompakt und ließ das Konstanzer Mittelfeld kaum zur Entfaltung kommen. Angriffe durch das Zentrum wurden konsequent abgefangen, führten allerdings zu keinerlei Kontermöglichkeiten. Es dauerte über 20 Minuten, bevor der SCKW das Spiel besser kontrollieren und die Hektik herausnehmen konnte. Doch die sich bietenden Angriffschancen konnte die Mannschaft nicht so ausspielen, dass sie zu wirklicher Torgefahr geführt hätten. So brauchte es wie so oft einen Türöffner in Form eines Distanzschusses. In der 28. Spielminute hielt Danijel Muzar nach einem Einwurf von Bennet Ukaj aus etwas mehr als 20 Metern zentraler Position einfach drauf und überwand den Gästekeeper mit seinem satten Schuss ins rechte Eck. Kurz darauf verpasste Lennart Schwarz knapp, die Führung auf zwei Tore auszubauen. Beim einzigen gefährlichen Angriff der Gäste im ersten Abschnitt parierte Nicolas Flöß im Tor des SCKW überragend und hielt die 1:0-Pausenführung.

Auch im zweiten Spielabschnitt gestaltete sich das Spielgeschehen eher zäh. Weiterhin gab es zu viele Fehlpässe und unsauber ausgespielte Angriffe. Und wie schon bei der Führung entstand das 2:0 aus einer eher ungefährlichen Situation: Danijel Muzar spielte aus dem rechten Mittelfeld Vincenzo Galli an, der sich fast ungestört mehr als 30 Meter durch die gegnerische Spielfeldhälfte immer weiter dem Tor näherte und dann von der Strafraumgrenze aus den Ball über den Torhüter hinweg ins Tor schoss (56‘). Ostbaar bäumte sich noch mal auf und scheiterte mit einem Freistoß am erneut stark parierenden Nicolas Flöß. Die endgültige Entscheidung fiel dann in der 70. Minute, als Nico Schillinger das Geburtstagskind Lennart Schwarz in Szene setzte, der zum 3:0 ins Eck traf. Damit war die Hoffnung beim Gegner geschwunden und Konstanz versuchte noch mehr Druck aufzubauen und die Führung weiter auszubauen. Zwei Minuten vor dem Abpfiff wurden diese Bemühungen mit dem vierten Tor des Tages belohnt. Mit einem traumhaft präzisen Ball in die Tiefe bedient erneut Nico Schillinger auf der linken Seite Roni Thaqi und dieser ließ sich die Chance auf sein Tor zum 4:0-Endstand nicht nehmen.

Nach dem 10. Sieg im 11. Saisonspiel und einem weiteren Unentschieden beendet die U17 eine überaus erfolgreiche Hinrunde an der Tabellenspitze. Mit dem Hegauer FV gibt es in der Rückrunde einen hartnäckigen Widersacher in Sachen Aufstieg, der zu keiner Zeit unterschätzt werden sollte. Ehe die Spieler in die wohlverdiente Winterpause können, steht am nächsten Samstag noch ein abschließendes Spiel im Jahr 2017 an: Die U17 empfängt um 13:00 Uhr den aktuell noch punktlosen Tabellenletzten FC Überlingen zum Rückrundenauftakt am heimischen Waldheim.


Tore: 1:0 Danijel Muzar (27‘), 2:0 Vincenzo Galli (56‘), 3:0 Lennart Schwarz (70‘), 4:0 Roni Thaqi (78‘)


Es spielten:

Nicolas Flöß, Dien von Stachelski, David Wientges, Cedric Hügle, Roni Thaqi, Manuel Pfeifer, Danijel Muzar, Bennet Ukaj, Lennart Schwarz, Kevin Zysset, Vincenzo Galli, Nico Schillinger, Tobias Wunsch, Ivaylo Balanov