Frauen: Erkämpfter Punkt

SG Hausen - SC Konstanz-Wollmatingen // 3:3 (1:0)


SG Hausen - SC Konstanz-Wollmatingen // 3:3 (1:0)

Nach dem letzten Spiel musste unsere Capitänin Johanna passen und mit Alexandra fehlte die komplette Innenverteidigung. Deshalb gab es einige Umstellungen. Leider musste Konstanz schon nach 10 Minuten den Rückstand hinnehmen. Danach kam Konstanz immer besser ins Spiel und konnte leider die gegebenen Chancen nicht verwerten.

 

Nach der Halbzeit wiederum ein Rückschlag als nach einem Fehlpass im Spielaufbau Hausen einen weiteren Treffer erzielen konnte. Doch im Gegenzug konnte nach einem Schuss von Jessi die Torhüterin den Ball nicht festhalten und Louisa erzielte den Anschlusstreffer. Das Spiel wurde immer ruppiger und als dann endlich bei Luise der Knoten platze und sie ihr tolles Spiel mit dem Ausgleich krönte, wollte Konstanz mehr. Leider hilt der Ausgleich nicht lang, als sich die Abwehr nicht einig war und ein eigentlich geklärter Ball den Weg ins Tor fand. Nun galt es den Ausgleich zu holen, da der Spielverlauf keine Niederlage verdiente. Nach einem groben Foul an Jessi mit gelber Karte für Hausen konnte Jessi nicht weitermachen. In der 75. Minute musste auch Ann-Cathrin den Platz verletzt verlassen. Konstanz gab nicht auf und wiederum Luise holte in der Nachspielzeit den verdienten Ausgleich. 

 

Am Ende bleibt ein toll erkämpfter Punkt über den man sich nach dem mehrmaligen Rückstand freuen kann.


Tore: 1:0 (10' Romina Stinziani), 2:0 (47' Romina Stinziani), 2:1 (48' Louisa), 2:2 (52' Luise), 3:2 (57' Sabrina Ritter), 3:3 (90+', Luise)

Schiedsrichter: Olaf Wegner

 

Aufstellung: 

Laura, Jessi, Louisa, Birte (46' Ann-Cathrin, 75' Melanie), Lena, Bifi, Ella, Luise, Gaia, Marina, Marion