Frauen: "Not-Zwölf" verliert nach großem Kampf

SV Mühlhausen - SC Konstanz-Wollmatingen // 3:1 (1:1)


SV Mühlhausen - SC Konstanz-Wollmatingen // 3:1 (1:1)

Bei strömenden Regen konnten die Frauen aus Konstanz mit viel Mühe und Not zwöf Spielerinnen für das Spiel in Mühlhausen zusammentrommeln. Dabei wirkte sich das eigentlich Schöne, nämlich eine sehr junge Mannschaft negativ aus. Die vielen Schülerinnen nutzten die letzten Ferienwoche für Urlaub, so dass die beiden "Oldies" Bifi und Marion aushalfen. Dazu kam mit Mirjam wieder eine Jugendspielerin zum Einsatz, nachdem Melanie und sie schon beim Pokal aushalfen. Dazu kam als Auswechselspielerin Franzi, die eigentlich im Tor zuhause ist und ihr Debut auf dem Feld gab. Dennoch kam Konstanz sehr gut ins Spiel, wobei mal wieder die Torchancen nicht zu Toren führten. Ein unglücklicher Angriff von Mühlhausen führte durch einen abgefälschten Ball zur Führung von Mühlhausen. Danach hatte Konstanz Probleme, konnte aber verdeint kurz vor der Halbzeit ausgleichen. Die zweite Hälfte zeigte ich weiterhin umkämpft. Nach einem Freistoß hatte die Abwehr sich nicht richtig gestellt und Mühlhausen ging wiederum in Führung. Konstanz kämpfte und erspielte sich Torchancen, aber es ging kein Ball ins Tor. Das 3:1 von Mühlhausen aus einem Konter führte dann zur Entscheidung. Am Ende muss man sagen, eine unnötige Niederlage, wobei die auf dem Platz stehende Mannschaft alles gab und bis zur Erschöpfung kämpfte. Der Spielplan mit dem Spiel am letzten Wochenende der Ferien gibt leider den Mannschaften Probleme auf, die versuchen über Jugendarbeit und dann auch hinführen zu den Aktiven (bei den Frauen ab 16 Jahren) einen schlechten Saisonstart.

 

Zu erwähnen bleibt noch die sehr gute Schiedsrichterleistung von Mathias Amann. Dafür ein großes Dankeschön. Am nächsten Wochenende kommt dann mit dem FC Uhldingen, der diesjährige Meisterschaftskandidat ans Waldheim (Sonntag, der 16.09.2017 um 15:30 Uhr am Waldheim).


Tore: 1:0 (22`Eigentor), 1:1 (42' Ella), 2:1 (56' Schirin Fischer), 3:1 (80' Annika Hartelt)

Schiedsrichter: Mathias Amann

 

Aufstellung:

Laura, Johanna, Marina, Alexandra, Bifi, Marion, Mirjam (70' Franzi), Jessica, Kyra, Ella, Luise.