Die Erste: Derbysieger

 

SG Dettingen-Dingelsdorf - SCKW || 0:1 (0:0)

Foto: © Jehle



SG Dettingen-Dingelsdorf - SC Konstanz-Wollmatingen || 0:1 (0:0)


Die Gäste aus Konstanz-Wollmatingen hatten zu Beginn mehr Spielanteile, daraus resultierten jedoch keine klaren Torchancen. Die erste Möglichkeit bot sich dem Gastgeber SG Dettingen-Dingelsdorf, als ein Schuss von Daub zur Ecke geklärt wurde (7.). Nach einem Konter klärte erneut Bisinger Daubs Abschluss zur Ecke. Beide Teams gingen kein volles Risiko und agierten zum Teil eher abwartend Der SC ließ den Ball weiterhin gut durch die eigenen Reihen laufen, am gegnerischen Strafraum war jedoch stets Schluss. Die SG hatte dagegen in der 30. Minute erneut eine Gelegenheit durch Daub, dessen Schuss jedoch knapp am langen Pfosten vorbei ging. Pech in der 36. Minute, als Ott mit seinem Versuch aus zweiter Reihe nur die Latte traf. Fünf Minuten vor der Pause konnte Bisinger einen Ball erst im Nachfassen festhalten, Daub kam eine Sekunde zu spät. Dafür zeigte der Torwart der Gäste kurz darauf eine klasse Parade gegen Daub und verhinderte so den Rückstand.

 

Direkt zu Beginn der zweiten Hälfte wurde die SG Dettingen-Dingelsdorf eiskalt erwischt. Küpper schlug einen Rückpass ins Mittelfeld, Dehner im Zentrum spielte den Ball direkt zwischen den breit stehenden Innenverteidigern durch auf Haag, der alleine vor Küpper eiskalt zum 0:1 abschloss. Nachdem sich die SG von dem Schock erholt hatte, kam sie zu weiteren guten Möglichkeiten. In der 57. Minute brachte Kienbacher den Ball nach einer Ecke perfekt aufs Tor, doch der sicher geglaubte Treffer wurde von einem Mitspieler, der nicht mehr aus dem Weg kam, verhindert. In der Folgezeit leistete sich die SG im Spielaufbau zu viele Fehlpässe, den letzten Zuspielen fehlte oftmals der entscheidende Tick Genauigkeit. Da die Gastgeber im weiteren Verlauf des Spiels ihre Defensivreihen lockern mussten, kamen zwangsläufig die Gäste gefährlicher in die Nähe des SG-Tores. Es sollte jedoch kein weiterer Treffer mehr fallen, und es blieb bei der knappen Derbyniederlage für die SG, die sich für Ihre Leistung zumindest einen Punkt verdient gehabt hätte. (sb)


Tore: 0:1 (46') Haag

Schiedsrichter: Buuck (Bad Krozingen)

Zuschauer: 250

 

Aufstellung:

Bisinger - Waibl, Remensperger, Dehner, Jehle - Naderi (46' Auer), Junker, Haag (60' Trummer), Braun (75' Karacan), Gamp (86' Bienger) - Dold