U19: Führung verspielt

VfB Waldshut - SC Konstanz-Wollmatingen U19 || 2:2 (0:2)


VfB Waldshut - SC Konstanz-Wollmatingen U19 || 2:2 (0:2)

In diesem schweren Auswärtsspiel mußten wir auf 5 Stammspieler verzichten. Aufgrund von Verletzungen und Abi Streß waren wir gezwungen die Mannschaft umzubauen. Die ersten 20 Minuten gehörten der Heimmannschaft die enormen Druck auf unsere Abwehr ausübte. Zumeist über die linke Seite wurden die Angriffe vorgetragen und wir hatten in 4 Situationen das Glück des Tüchtigen das es beim 0:0 blieb. Dann in der 24 Spielminute wurde Sven auf die Reise geschickt. Er überlief den Innenverteidiger umspielte dann den Torwart und konnte souverän zum 0:1 einschießen. Nun wogte das Spiel hin und her und beide Mannschaften waren bemüht die Gegner vom eigenen Tor wegzuhalten. In der 40. Spielminute bekam Wajdi auf der linken Seite den Ball in den Lauf gespielt. 3 Verteidiger stellten sich Ihm in den Weg, er behauptete den Ball und zog aus 18 Metern ab und der Ball schlug unter der Latte ein zum 0:2 Halbzeitstand.

 

Zu erwähnen galt die hervorragende Schiedsrichterleistung, der schon vor dem Spiel Kreislaufbeschwerden hatte, trotzdem eine einwandfreie Leistung bot. Zur zweiten Halbzeit wurde er von 2 Kollegen unterstützt die die Linienrichter übernahmen.

 

In der zweiten Halbzeit kontrollierten wir das Spiel. Die Heimelf kam zu ein paar guten Abschlüßen die aber hervorragend von Loui gemeistert wurden. Dann in der 75 Spielminute konnte ein Mittelfeldspieler einen abgewehrten Ball von unserer Abwehr volley in den Winkel setzen zum 1:2 Anschlußtreffer. Nun hatte Rico bei einem Konter noch die Möglichkeit zum 1:3 aber der Heim Torhüter konnte den Ball parieren. In der 84 Spielminute bekam die Heimmannschaft einen Freistoß zugesprochen. Loui versuchte den scharf getretenen Ball fest zuhalten, der Ball sprang Ihm von der Brust direkt vor die Füße eines Stürmers der zum 2:2 einschießen konnte. Nun wurde das Spiel nochmal recht hektisch. In der 90 Spielminute kam ein langer Ball auf Sven dieser ließ ganz alleine auf den Torhüter zu und überlegte so lange was er mit dieser 100% Torchanche machen sollte, das Ihm der Ball vom Fuß sprang und der Torhüte keine Mühe hatte diesen aufzunehmen. So blieb es beim gerechten Unentschieden.


Tore:

24. Spielminute Sven Traber

40. Spielminute Wajdi Alturjuman