Die Erste: Auswärtssieg

 

FC Gutmadingen - SCKW || 1:3 (0:1)

Landesligist FC Gutmadingen unterliegt zum Auftakt auf eigenem Platz gegen unsere Erste mit 1:3 Toren.

Foto: Peter Pisa



FC Gutmadingen - SC Konstanz-Wollmatingen || 1:3 (0:1)


Die Gutmadinger Hoffnungen auf den Klassenerhalt haben einen Dämpfer erhalten. Bei ordentlichen Platzverhältnissen begann die Partie ohne Abtastphase. Gutmadingen agierte aus einer stabilen Grundordnung mit schnellem Vertikalspiel. Benjamin Huber (7.) traf aus spitzem Winkel nach Zuspiel von Manuel Huber den Pfosten. Dann fand Konstanz zu mehr Stabilität und agierte mit langen Ballstafetten. Gutmadingen indes hatte die besseren Torchancen. Nicolai Haves und Manuel Huber köpften knapp vorbei. In Minute 31 traf Malek zur zu diesem Zeitpunkt überraschenden Gästeführung. Eine Hereingabe vom Flügel wurde immer länger. Burger im Tor der Gastgeber konnte nur noch mit den Fingerspitzen die Flugrichtung des Balles leicht verändern. Malek musste nur noch einschieben. Für Gutmadingen vergab B. Huber eine gute Chance.

 

Direkt nach dem Wiederanpfiff fiel der verdiente Ausgleich durch Manuel Huber. Gutmadingens Torjäger nutzte eine Fehlerkette der Gäste eiskalt aus. Die Zuschauer sahen jetzt ein zerfahrenes Spiel ohne große Torraumszenen. Wie aus dem Nichts verlängerte Wehrle (65.) eine Freistoßflanke ins eigene Tor. Konstanz hatte das Spiel nun besser im Griff und ließ kein weiteres Gegentor zu. Im Gegenteil: Auer erzielte das 1:3. Sein Schuss prallte vom Innenpfosten in die Maschen. Das 1:3 ist für Gutmadingen ein ernüchterndes Ergebnis. Die hohe Intensität wurde nicht belohnt. Konstanz agierte effektiver.


Tore: 0:1 (31') Malek, 1:1 (48') M. Huber, 1:2 (65') Eigentor Wehrle, 1:3 (77') Auer

Schiedsrichter: Stefan Schmidt

Zuschauer: 150

 

Aufstellung:

Bisinger - Waibl, Remensperger, Malek, Jehle - Bäumle, Auer (83' Naderi), Gamp, Braun (79' Bienger), Junker (45' Dehner) - Dold (89' Ben Chaieb)