U19: Auswärtsspiel beim Tabellenführer

SV Weil - SC Konstanz-Wollmatingen U19 || 2:3 (1:2)


SV Weil - SC Konstanz-Wollmatingen U19 || 2:3 (1:2)

In diesem schweren Auswärtsspiel mußten wir auf unsere beiden Trainer Marcus und Thomas verzichten. Vielen Dank für die große Unterstützung der Eltern bei diesem Spiel.

 

Vor dem Spiel machte ich unsere Mannschaft darauf aufmerksam, daß viele Treffer der Heimmannschaft in den ersten 15 Minuten erzielt wurden. Offensichtlich hatten unsere Jungs daß auf die leichte Schulter genommen. Denn bereits nach 5 Minuten konnten die Weiler einen Angriff über die rechte Seite starten, eine Flanke in den Strafraum, ein Schuss von Alessio Lo Russo und es stand 1:0. Auch schien der Schuß nicht ganz unhaltbar zu sein.Danach machten die Heimmannschaft weiter Druck und kam zu mehreren guten Torchancen. Diese wurden jedoch leichtfertig vergeben. Dann kam die 22. Spielminute. Ein abgefangener Angriff der Hausherren wurde schnell auf Alireza gespielt und dieser nahm den Ball auf und erzielte aus gut 60 Metern Entfernung mit einem Traumtor den zu diesem Zeitpunkt glücklichen Ausgleich. Die Hausherren waren nach diesem Treffer beeindruckt. Wir bekamen das Spiel dann ganz gut in Griff. Dann die 45. Spielminute. David konnte einen Ball im Mittelfeld abfangen seinen genialen Pass auf Rico nahm dieser auf und seine Hereingabe konnte Alireza zum 1:2 Halbzeitstand einschieben.

 

In der Halbzeit stellten wir taktisch ein wenig um, um mehr Druck auf das gegnerische Tor zu haben. Allerdings machte unsere Torhüter uns einen Strich durch die Rechnung als er sich bei einer Flanke von Leon Chrobok duckte und den Ball zum 2:2 Ausgleich passieren ließ. Nun witterten die Heimmannschaft wieder Morgenluft und wechselte Ihren nächsten Topstürmer Justin Samardzic ein. Wir hatten weiterhin das Geschehen unter Kontrolle und entwickelten jetzt unentwegt Torgefahr auf das Einheimische Tor. Nach einem klugen Zuspiel wiederum von David, wurde Arian auf die Reise geschickt und dessen Flanke konnte Sven mit einem Schuß in den Winkel zum 2:3 abschließen. Die wütenden Angriffe der Heimmannschaft konnten wir jetzt mühelos abfangen und hatten mehrere hochkarätige Torchancen durch Sven um auf 2:4 zu erhöhen. Leider wurden alle dieser Chancen vergeben.

 

Kurz vor Schluß hatten die Heimmannschaft noch eine große Chance die aber von Anton zur Ecke geklärt wurde. So blieb es unter dem Strich beim verdienten 2:3 Auswärtserfolg beim Tabellenführer in Weil. Anscheinend liegen uns die Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel. Wir konnten nun schon zum 2 Mal beim Tabellenführer gewinnen. Nun gilt es am nächsten Wochenende gegen den Tabellenzweiten Weilheim wieder erfolgreich zu sein.


Tore:

22' Alireza Yaghoobi

45' Yaghoobi

64' Sven Traber