Die Erste: Verdienter Heimsieg

 

SCKW - DJK Villingen || 4:2 (3:0)

Einen verdienten Sieg erzielte unsere Erste dank einer starken Anfangphase gegen das Schlusslicht aus Villingen.



SC Konstanz-Wollmatingen - DJK Villingen || 4:2 (3:0)


Einen verdienten Sieg erzielten die Konstanzer gegen das Schlusslicht aus Villingen. Verdient aufgrund einer überzeugenden ersten Halbzeit in der man schlimmeres für den Gast befürchten musste. Die Defensivarbeit der Gastgeber wurde schon nach wenigen Minuten belohnt, als Dario Care seinen Gegenspieler bei der Ballannahme störte und Sven Bode der Nutznießer war. Sein Schuss aus 20 Meter passte genau zwischen die Fingerspitzen von DJK-Torhüter Lavdrim Amiti und die Querlatte. Etwas mehr als zehn Minuten waren gespielt als Carlo Knoll den Ball schon in der DJK-Hälfte eroberte und Nicholas Braun bediente, der aus halbrechter Position das Runde am Torhüter vorbei im linken Eck des Gästetores versorgte. Zehn Minuten später lag der Ball zum dritten Male im Gästetor, als Daniel Malek einen Freistoß von Jan Dehner mit dem Kopf ins Netz beförderte. Weitere gute Möglichkeiten ergaben sich für die Gastgeber, die aber im Abschluss nicht mehr erfolgreich waren.

 

Auch nach der Halbzeitpause gehörte die erste große Torgelegenheit den Platzherren. Sven Bode verpasste nur knapp aus halblinker Position das Gästetor. Wie aus heiterem Himmel waren dann jedoch die Gäste im Vorwärtsgang. Patrick Haas verpasste aus spitzem Winkel nur knapp das leere Tor und Heiko Reich gelang nur Minuten später nach einem Querpass in den Strafraum das 1:3. Marc Riesle hatte kurz darauf für die DJK sogar die Möglichkeit den Abstand auf ein Tor zu verkürzen. Die Motivation der Gäste bekam jedoch nach etwas über einer Stunde einen Dämpfer, nachdem Marco Frick seinem DJK-Gegenspieler den Ball abnahm und den freien Lauf Richtung Gästetor zum vierten Treffer der Konstanzer nutzte. Nun häuften sich wieder die Gelegenheiten für die Hausherren, die allerdings zehn Minuten vor Abpfiff durch Lukas Hug das zweite Tor hinnehmen mussten, der mit einem trockenen Schuss von der Strafraumlinie ins rechte obere Eck dem Konstanzer Torsteher Adrian Burger keine Chance ließ.


Tore: 1:0 (5') Bode, 2:0 (11') Braun, 3:0 (21') Malek, 3:1 (52') Reich, 4:1 (69') Frick, 4:2 (83') Hug

Schiedsrichter: Stefan Langeneckert (Appenweier)

Zuschauer: 80

 

Aufstellung:

Burger - Remensperger, Malek, Felske, Jehle - Dehner, Bäumle, Caré (52' Frick), Knoll (82' Bienger), Braun (68' Dold) - Bode (76' Trummer)