U19: Wichtiger Auswärtssieg

SG Pfaffenweiler - SC Konstanz-Wollmatingen U19 || 1:3 (0:1)


SG Pfaffenweiler - SC Konstanz-Wollmatingen U19 || 1:3 (0:1)

In diesem Auswärtsspiel an einem regnerischen Samstag durften wir auf dem Nebenplatz in Pfaffenweiler spielen. Der Platz war sehr tief und die Spieler hatten einen schweren Stand.

 

Von Anfang an übernahmen wir das Spielgeschehen. Die Spieler hatten Mühe sich auf den Beinen zu halten. In der 17. Minute zog Philip aus 20 Metern ab und der Ball landete im linken Torwinkel der Heimmannschaft. Danach hatte Wajdi 10 Minuten später die gleiche Idee. Sein Schuss landete am Tordreieck und von dort am Rücken des Torwarts und von dort prallte der Ball knapp neben das Tor. In den letzten 10 Minuten der 1. Halbzeit ließen wir nach und die Heimmannschaft hatte 2 gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

 

Nach der Pause nahmen wir wieder das Heft in die Hand. In der 66. Minute nahm Wajdi den Ball toll mit der Brust an, ließ seinen Gegenspieler ins Leere laufen und erzielte das 0:2. In der 70. Spielminute zog Velican aus gut 20 Metern ab und der Ball lag im Tor. Bei dem Torhüter war keine Reaktion zu erkennen. Erst 30 Sekunden später reklamierte er beim Schiedsrichter ( der Stand zu diesem Zeitpunkt an der Mittelliene ), daß dies keine Tor wäre. Der Ball sollte von Außen durch ein nicht korrekt befestigtes Netz geflogen sein.Daraufhin gab der Schiedsrichter Abstoß und erkannte das Tor nicht an. Von diesem Augenblick an gab es nur noch Fehlentscheidungen des bis dahin gut leitenden SR. In der 81. Spielminute kam eine Flanke in unseren Strafraum, Mark konnte den Ball mit einem Befreiungsschlag klären. Der Stürmer wollte diesen Schuß von Mark blocken, rutschte aus und bracht Mark zu Fall. Dann ein Pfiff vom Schiedsrichter, alle rechneten mit einem Freistoß für uns, zur Überraschung gab der SR Elfmeter für die Heimmannschaft. Diese nutzen dieses Geschenk zum 1:2 Anschlusstreffer. Kurz darauf lief Sven alleine auf das Tor der Gastgeber zu, konnte den Ball am nicht am Torhüter vorbei bringen. 2 Minuten später machte er es dann besser, spielte den Torhüter aus und konnte aus spitzem Winkel das 1:3 erzielen. Vor dem Anspiel wurde Joel für 5 Minuten wegen Reklamierens vom Platz gestellt.

 

Dann kam der Höhepunkt der Fehlentscheidungen des SR. In der 90. Spielminute wurde ein Ball an Alireza geblockt vom Gästestürmer, beide Spieler setzten nach und Alireza rutschte gemeinsam mit dem Stürmer aus spielte den Ball ins Seitenaus. Ein Pfiff des Unparteiischen und bevor er bei Alireza stand hatte er schon die rote Karte in der Hand. Dies war die letzte der vielen Fehlentscheidungen der letzten 20 Spielminuten.

 

Nach dem Spiel gab der Torhüter der Heimmannschaft zu daß das nicht gegeben Tor in der 70. Spielminuten korrekt gewesen war und er das Netz an einem Haken entfernt hätte. Der SR wurde daraufhin von mir angesprochen und er wollte den VSO/BSO darüber verständigen. Was er natürlich bis jetzt noch nicht getan hat, sondern nur die rote Karte von Alireza in seinem Spielbericht vermerkt wurde. Auch der Heimtrainer bestätigte die unfaire Aktion seines Torhüters.


Tore:

17. Minute Philip Pohl

66. Minute Wajdi Alturjuman

85. Minute Sven Traber