U15: Chancenlos beim Bundesliganachwuchs

SC Konstanz-Wollmatingen U15 - SC Freiburg 2 || 0:4 (0:3)


SC Konstanz-Wollmatingen U15 - SC Freiburg 2 || 0:4 (0:3)

In der Verbandsliga Südbaden empfing die U15 des SCKW die U14 des SC Freiburg. Trotz einer guten ersten Halbzeit war man dabei aber chancenlos.

 

Von Beginn an diktierten die Gäste aus Freiburg das Spielgeschehen und hatten einen hohen Anteil an Ballbesitz. Unsere Mannschaft hatte sich aber darauf eingestellt, verschob immer wieder gut und ließ die Freiburger selten in Strafraumnähe kommen. Ab und an gelangen in Halbzeit eins auch einige eigene Vorstöße mit Abschlüssen von Liam Omore, Nico Schillinger und Tiziano Esen. In den 10. Spielminute entschied der Schiedsrichter zur Überraschung aller auf Tor, obwohl der Gästestürmer den Ball doch für alle sichtbar mit den Armen mitgenommen hatte. Der Bundesliganachwuchs aus Freiburg setzte nach und erzielte in der 22. Spielminute nach einem schönen Spielzug das 2:0. Bis zum Pausenpfiff war das Spiel nun durchaus ausgeglichen, doch nur Freiburg nutzte eine weitere Gelegenheit (als unsere Abwehrspieler den Ball bereits im Toraus wähnten) zum 3:0. Eine verdiente Halbzeitführung für die Gäste, aus unserer Sicht aber um zwei Tore zu hoch.

 

In der ersten Phase nach dem Seitenwechsel gestalteten unsere Jungs das Spiel noch ausgeglichen. Wirklich nach vorne in Richtung des Freiburger Strafraums konnten wir uns aber nicht mehr durchspielen. Ab Mitte der zweiten Halbzeit ließ unser U15 aber deutlich nach. Die Zuordnung sowie die Abstände zwischen den Linien passte einfach nicht mehr. Die Kräfte ließen hier und da deutlich nach. Die Gäste erspielten sich viele Tormöglichkeiten und es brannte oft lichterloh in unserem Strafraum. Nachdem wir in der ersten Hälfte gefühlt zu viele Gegentreffer einstecken mussten, waren wir in Halbzeit zwei mit einem Gegentreffer (62.) gut bedient.


Tore: 0:1 (10') M.Rosenfelder, 0:2 (22') J.van der Linde, 0:3 (30') A.Ibrahim, 0:4 (62‘) M.Schlatterer

Schiedsrichter: Julian Bühner

 

Aufstellung:

I.Balanov – N.Thaqi, F.Baingo (61‘ D.Quintini), T.Wunsch , B.Ukaj (36‘ L.Müller) – L.Omore, D.Muzar, A.Koyuncuoglu (55‘ D.Abidinoglu), N.Schillinger – V.Galli, L.Bajrami (25‘ T.Esen)