Die Erste: Tabellenführer besiegt

 

SCKW - DJK Donaueschingen || 2:1 (1:0)

Unsere Erste schlägt im Topspiel den Tabellenführer.



SC Konstanz-Wollmatingen - DJK Donaueschingen || 2:1 (1:0)


Zwei Serien wurden bei dieser Begegnung beendet. Die positive Serie der Gäste, die elf Spiele lang unbesiegt blieben und dabei nur einmal Punkte abgeben mussten und die negative Serie der Konstanzer, die in der Landesliga noch keinen Punkt ergatterten, wenn der Gegner den Namen Donaueschingen trug.

 

In einem unterhaltsamen Spiel setzten die Gäste das erste Ausrufezeichen, als sich nach gut 20 Minuten Daniel Knöpfler auf der rechten Seite durchsetzen konnte und sein Querpass von Hendrik Hölzenbein nur knapp vor dem leeren Tor verpasst wurde. Danach waren jedoch die hochkarätigen Chancen auf Konstanzer Seite zu verzeichnen. Daniel Malek setzte einen schwer zu nehmenden Ball freistehend vor dem Gästetor über das Gehäuse und der Kopfball von Kay Remensperger aus wenigen Metern landete direkt in den Armen von Gästehüter Sebastian Neininger. Auch Jonas Jehle machte bei seinem Lauf über das gesamte Feld alles richtig bis auf den Abschluss, der über dem Tordreieck im Toraus landete. Kurz vor der Pause wurde Sven Bode nach einem langen Pass von Kevin Schröder unsanft vom Ball getrennt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jan Dehner sicher.

 

Gleich nach der Pause hatte der SC die Chance die Führung auszubauen, als sich Patrick Trummer auf der linken Seite durchsetzte, sein Pass vor das Gästetor aber nicht mit der letzten Konsequenz abgeschlossen wurde. Spektakulär war ein Fallrückzieher von Patrick Trummer, der allerdings neben dem Tor landete. Dann hatten die Gäste ihre beste Zeit und brachten die Heimabwehr mehrmals in Verlegenheit. Eine scharfe Hereingabe von der rechten Seite konnte schließlich Raphael Künstler zum 1:1 Gleichstand nutzen. Danach war die Heimelf wieder verstärkt am Drücker. Ein Schuss von Nico Auer konnte der Gästetorhüter noch um den Pfosten lenken, aber als Sven Bode von Jan Dehner im Strafraum frei gespielt wurde, da war auch er machtlos. Die DJK versuchte nun mit verstärkten Angriffsbemühungen die drohende Niederlage noch zu verhindern, was jedoch der Heimelf mehrere Kontermöglichkeiten eröffnete. In Minute 86 konnte so Sven Bode allein Richtung Gästetor durchstarten, aber beim ersten Versuch blieb er zweiter Sieger gegen Sebastian Neininger, beim zweiten Versuch wurde sein Heber von einem DJK-Defensivspieler per Kopfball am Erfolg gehindert und beim dritten Versuch landete sein Schuss über dem Gehäuse.


Tore: 1:0 (42' FE) Dehner, 1:1 (54') Künstler, 2:1 (75') Bode

Zuschauer: 200

Schiedsrichter: Hafes Gerspacher (Heitersheim)

Bes. Vork.: Gelb-Rot Sauter (DJK/86')

 

Aufstellung:

Bisinger - Remensperger, Malek, Schröder, Jehle - Dehner, Bäumle, Trummer (58' Auer), Care (85' Kadir), Braun (62' Frick) - Bode (90' Bienger)