Frauen: Alles umgesetzt und endlich belohnt!

SC Konstanz-Wollmatingen - SG DJK Singen || 4:0 (2:0)


SC Konstanz-Wollmatingen - SG DJK Singen || 4:0 (2:0)

Nach zwei sieglosen Spielen wollten die Damen endlich in die Erfolgsspur zurück. Notgedrungen mit Blick auf die letzten Begegnungen stellten Nina und Neele die Mannschaft komplett um. Neben bisherigen „Stammspielerinnen“ musste auch das alte System weichen. Defensiv ausgerichtet aber mit dem Willen das Spiel für sich zu entscheiden gingen die Frauen in die Partie. 

 


Nach 13 Minuten gelang die Führung. Endlich vermag man zu sagen, denn zuvor hatte der SC einige hochkarätige Chancen. Nicht nur auf dem Feld wurde geackert, auch draußen wurde heiß diskutiert und so kam es, dass man schnell zu seinem alten System zurück fand und die anfänglich defensive Ausrichtung nun in Richtung Heimsieg laufen lief.


Zur Halbzeit stand es 2:0 und man wusste, dass Singen dem nicht mehr viel entgegensetzen konnte. Schon in der ersten Halbzeit nutzen die Gegnerinnen noch jede kleine Berührung aus um sich fallen zu lassen und Zeit zu gewinnen. Es galt nochmals Druck aufzubauen und so rauszugehen als „seien die Gegnerinnen noch bei 120 Prozent ihrer Kräfte“. Das Spiel fand dann nur noch in der Hälfte der Singenerinnen statt. Zwei Mal gelang es ihnen vors Tor zu kommen und zwar immer genau dann, wenn sich die Frauen des SC mal wieder zu sicher in ihrer Sachen waren. Am Ende stand es 4:0 und die Konstanzerinnen konnten nach der sehr intensiven Trainingswoche wieder lachen. So sieht Teamgeist aus.

 


Weiter so Mädels, wir sind stolz auf euch.

 


Tore: 1:0 (13' Luise), 2:0 (38' Luise), 3:0 (74' Kim), 4:0 (81' Kyra)

Schiedsrichter: Robert Fritzsche

 

 

Es spielten: Lisa - Johanna, Alexandra, Judith (65' Marina) - Ann-Cathrin (65' Larissa), Bifi, Kim, Ella, Lena (78' Gaia) - Birte, Luise (81' Kyra)