Frauen: Hohe Niederlage

SG Owingen - SC Konstanz-Wollmatingen || 7:1 (4:0)


SG Owingen - SC Konstanz-Wollmatingen || 7:1 (4:0)

Mit 13 Spielerinnen angereist, starteten die Frauen des SC Konstanz-Wollmatingen motiviert in das Spiel in Owingen. Kaum waren die ersten 10 wichtigen Minuten überstanden, fiel das erste Tor für die Gegner. Auch wenn jeder sein Bestes geben wollte, erkannte man viele individuelle Fehler, Positionen wurden nicht eingehalten, der Zug nach vorne hat gefehlt und simple Basics konnten nicht umgesetzt werden. So stand es zur Halbzeit 4:0.

 

In der Halbzeitpause wurde es laut in der Kabine. Man merkte, dass die Mädels wollten, aber ihre Leistung auf dem Platz nicht umsetzen konnten. Mit weiterer guter Einstellung und dem Ziel, nochmal mindesten 120 % für sich und das Team zu leisten, starteten die Damen in die zweite Hälfte.
Gute Ansätze waren nun zu erkennen, der Wille war da und einige angesprochene Situationen wurden im Spiel gut umgesetzt. Dennoch unterlag die Mannschaft von Neele und Nina dem Team aus Owingen 7:1.

 

 

Jetzt heißt es weiter zu arbeiten. Das Team lässt sich nicht unterkriegen, die Trainingseinheiten werden gut genutzt und ausgeführt, jetzt gilt es weiterhin den Mut nicht zu verlieren, die tolle Moral des Teams beizubehalten, weiterhin Spaß haben und versuchen, die Leistung unter der Woche im Spiel am Wochenende umzusetzen.

 


Tore: 1:0 (10' Larissa Siber), 2:0 (15' Jenny Veit), 3:0 (28' Jenny Veit), 4:0 (29' Jenny Veit), 5:0 (48' Jenny Veit), 5:1 (59' FE Bifi), 6:1 (81' Lina Veit), 7:1 (83' Jenny Veit)

Schiedsrichter: Anton Kramer

 

 

Es spielten: Lisa - Marina (21' Caterina), Johanna, Judith, Kyra (62' Valerie)- Birte, Lena, Bifi, Judith - Alexandra, Gaia