U13: Kantersieg

SC Konstanz-Wollmatingen U13 - VfR Stockach || 10:1 (3:0)


SC Konstanz-Wollmatingen U13 - VfR Stockach || 10:1 (3:0)

Der Gegner aus Stockach war vor dem Match schwer einzuschätzen. Knappe Niederlagen in den ersten beiden Spielen gegen SG Meßkirch und den FC Radolfzell 03 (Niederlage durch Eigentor und einen Strafstoß in der letzten Spielminute) mit nur 3 Gegentoren liessen die Stockacker wie eine Wundertüte erscheinen. Die Marschrichtung für die U13 der Konstanzer war dann erst mal die Kontrolle über Ball und Gegner zu bekommen. Trotz fast permanenten Ballbesitz erspielten sich die Konstanzer wenig brauchbare Torchancen. Daher waren es zwei Standards, die jeweils durch abgeklärten Abschluss von Cedrik Lingner zu Toren führten und eine beruhigende 2: 0 Führung brachten.

 

Das brachte noch mehr Ruhe und Dominanz in das Spiel der U13. Eine schöne Einzelaktion mit beherztem Abschluss durch Raphael Lieck sorgte für die klare 3:0 Pausenführung.

 

Nach der Pause sorgte ein Doppelschlag von David Schonauer zum Erliegen der Gegenwehr der Stockacker und nun erspielten sich die Frichtle Torchance um Torchance. Durch den wunderbar aufgelegten Björn Lohn, der das Spiel aus dem zentralen Mittelfeld dirigierte und eins um andere Mal schöne Bälle in die Schnittstelle der gegnerischen Abwehr spielte, fielen Schlag auf Schlag weitere schön herausgespielte Tore. Der kleine Wermutstropfen des Gegentores fiel Dank einer Unachtsamkeit der Abwehrreihe, die zu offensiv spielte und einer kleinen Unkonzentriertheit des Torspielers Trini Barami, der ansonsten seinen Kasten sehr souverän sauber hielt.


Tore:

David Schonauer: 3

Riccardo Pati: 2

Cedrik Ligner: 2

Maurizio Bockmaier: 1

Raphael Lieck: 2

 

Man of the Match: Björn Lohr

 

Es spielten:

Trimi Bajrami (Torspieler), Giuseppe Bono, Riccardo Pati, Cedrik Lingner, Julius Gruber, Björn Lohr , Raphael Lieck, David Schonauer, Maurizio Bockmaier, Jakob Gärtner (C), Emirhan Gün