U13: Last-Minute-Sieg

SG Salem - SC Konstanz-Wollmatingen U13 || 1:2 (1:1)


SG Salem - SC Konstanz-Wollmatingen U13 || 1:2 (1:1)

 

Nach drei souveränen Siegen in Folge hatte es die U13 am Freitag 30.9. mit Salem mit einen Gegner zu tun, der in den vorangegangen Spielen zwei knappe und sehr unglückliche Niederlagen erlitt. Die Konstanzer nahmen den Gegner nach drei klaren Siegen in den vorangegangen Spielen zu sehr auf die leichte Schulter. Die Salemer Buben spielten beherzt, direkt und schnell in die Spitze und setzte die Konstanzer von Anfang an sehr hoch stehend unter Druck, erarbeiteten sich eine Torchance nach der anderen, die teilweise durch Leichtsinnigkeit der Konstanzer Abwehrreihe ermöglich wurden. Mit etwas Glück und einiger Paraden des Torspielers Trimi Barami fiel in den ersten 10-12 Minuten kein Tor für die Salemer. Dass dann ausgerechnet der Treffer der Salemer aus klarer Abseitsposition fiel und der sehr unsichere Schiedsrichter sehr einseitige Entscheidungen traf, war symptomatisch. Es dauerte daher bis ein Ruck durch die Konstanzer Reihen ging und die U13 das Spiel mehr und mehr in den Griff bekam. Nach einer Ecke war es David Schonauer, der sehr beherzt aus kurzer Distanz einen Abpraller der Salemer unhaltbar in die Maschen donnerte. Mit einem für die Konstanzer etwas glücklichen 1:1 ging es in die Pause.

 

 

 

Die technisch versierten und zweikampfstarken Salemer wurden in Halbzeit 2 zwar mehr und mehr in die eigene Hätte gedrängt und die Konstanzer pressten sehr hoch, doch blieben die Salemer brandgefährlich und hätten mehrere Male mit etwas mehr Glück den Führungstreffer erzielen können. Einige gefährliche Freistösse, die der Schiedsrichter den Salemern "schenkte"  konnte Trimi Barami  entschärfen. 

 

Mit Verlauf dieser sehr guten D-Jugendpartie ging den Salemern, die viele Spieler des jüngeren Jahrgangs in ihren Reihen hatten, langsam die Kraft aus. Die Konstanzer gewannen mehr und mehr entscheidende Zweikämpfe und hatten einige hochkarätige Chancen. Jakob Gärtner hat sich leider nach einem unwiderstehlichem solo aus dem Mittelfeld heraus, als er 5 Salemer Gegenspieler umkurvte, nicht belohnt als er mit einem Chip knapp am guten Salemer Keeper scheiterte.

 

So bliebt es Raphael Lieck vorbehalten mit der letzten Aktion den etwas glücklichen, wenn auch am Ende verdienten Siegtreffer nach einer konzentriert ausgeführten Ecke von Cedrik Lingner per Kopf zu erzielen. Dies war die letzte Aktion im Spiel und eine wichtige Lehre für die Konstanzer: Siegermentalität entwicklen, nicht aufgeben, viele Fehlentscheidungen des Schiedsrichters zu ignorieren, in Ruhe das Spiel weiter zu bestimmen und auch mal einen "dreckigen Sieg" mitzunehmen. 

 

 

Somit ist die U13 weiterhin ohne Punktverlust an der Tabellenspitze der Bezirksliga zu finden. Diese wird hoffentlich  gegen eine starke D1 des kommenden Gegners Hegauer FV am 8.10. um 13.00 am Hockgraben verteidigt.

 


Tore:

David Schonauer: 1

Raphael Lieck: 1

 

Man of the Match: Trimi Bajrami

 

Es spielten:

Trimi Bajrami (Torspieler), Giuseppe Bono, Riccardo Pati, Cedrik Lingner, Luis Walentin, Björn Lohr , Raphael Lieck (C), David Schonauer, Maurizio Bockmaier, Julius Gruber, Jakob Gärtner