U15: Heimniederlage gegen Kuppenheim

SC Konstanz-Wollmatingen U15 - FC Kuppenheim || 0:3 (0:1)


SC Konstanz-Wollmatingen U15 - FC Kuppenheim || 0:3 (0:1)

Im ersten Heimspiel der noch jungen Verbandsligasaison traf unsere U15 auf einen starken Gegner aus Kuppenheim. Nach dem Auswärtspunkt in Villingen erhoffte sich das Team aber auch gegen die Kuppenheimer auf Augenhöhe agieren zu können. 70 Minuten später war man aber eines Besseren belehrt.

 

Von Beginn an machten die Gäste die Räume im Mittelfeld eng, ließen unseren Jungs keine Zeit und provozierten so diverse Abspielfehler. Zudem schalteten die Kuppenheimer wesentlich besser um und kamen folgerichtig zu einigen Tormöglichkeiten in Halbzeit eins. Bereits die erste verwertete ein Gästestürmer zur frühen Führung. In der Folgezeit brachten die zweikampfstarken Gäste unser Team von einer in die andere Verlegenheit. Zur Pause konnte man positiv festhalten, dass es nur 0:1 stand.


Wesentlich besser agierten unsere Jungs nach dem Seitenwechsel. Mehr Aggressivität und dadurch mehr gewonnene Zweikämpfe im Mittelfeld und ein besserer Spielaufbau zeigten, dass bei hundertprozentiger Einstellung und Leistung auch gegen einen starken Gegner durchaus mitgehalten werden kann. Die ersten zwanzig Minuten des zweiten Durchgangs gehörten eher uns denn den Gästen. Leider schlichen sich in der Schlussviertelstunde individuelle Fehler ein, so dass die Mannschaft aus Kuppenheim noch zu zwei weiteren Treffern kam.


Schlussendlich ein absolut verdienter 3:0-Erfolg für die Gäste, aber auch die Hoffnung für uns, eine Leistung wie die in Halbzeit zwei konstanter aus der Mannschaft herauskitzeln zu können.


Tore: 0:1 (4') D. Hurrle, 0:2 (54') D. Hurrle, 0:3 (68') M. Götz

Schiedsrichter: Philipp Weingarten

 

Aufstellung:

I. Balanov – N. Thaqi, F. Baingo, T. Wunsch (55‘ H. Gerbig), B. Ukaj (28‘ L. Müller) – L. Omore (64' D. Abidinoglu), D. Muzar, L. Bajrami – V. Galli, N. Schillinger (33‘ A. Koyuncuoglu), T. Esen