U17: Klarer Sieg, trotz mangelnder Chancenauswertung

FC Überlingen - SC Konstanz-Wollmatingen U17 || 0:3 (0:3)


FC Überlingen - SC Konstanz-Wollmatingen U17 || 0:3 (0:3)

Am zweiten Spieltag der Saison gastierte die U17 beim FC Überlingen. Zu Beginn des Spiels schien Überlingen überfallartig die leicht gewonnen Bälle in Richtung des Gästetores bringen und daraus Kapital schlagen zu wollen. Gleich zwei Mal war es Nicolas Flöß im Tor der U17 zu verdanken, dass er mit herausragenden Paraden den Rückstand verhindern konnte.

 

Wachgerüttelt und mit selbst schon zwei vergebenen Chancen konnte Konstanz dann allmählich ein wenig Kontrolle über das Spiel erlangen. Es dauerte allerdings bis zur 23. Spielminute, ehe etwas zählbares heraussprang. Jonas Klökler verwandelte einen an Manuel Pfeifer verursachten Freistoß aus knapp 30 Meter direkt. Nur vier Minuten später war Daniel Matumona nach einer Ecke von Jonas Klökler per Kopf erfolgreich und das Spiel in die richtige Bahn gelenkt. Nach weiteren vier Minuten schloss Giovanni Caré eine schöne Kombination durch das Zentrum nach Zuspiel von Alessio Ciancio mit dem Tor zum 3:0 ab.

 

Nachdem das Spiel zur Pause bereits entschieden war, plätscherte es nach dem Seitenwechsel meist vor sich hin. Die zahlreichen Abschlussgelegenheiten und Chancen wurden allesamt liegen gelassen. Teils kläglich, teils überhastet, ab und zu auch etwas unglücklich.

 

Mit dem Schlusspfiff konnte sich die Mannschaft über einen erfolgreichen Saisonauftakt freuen, ärgerte sich allerdings um so mehr über die ungenutzte Chance etwas für das Torverhältnis zu tun.


Tore: 0:1 (23‘) Jonas Klökler, 0:2 (27‘) Daniel Matumona, 0:3 (31‘) Giovanni Caré

 

Es spielten:

Nicolas Flöß, Cedric Hügle, Daniel Matumona, Marko Milos, Kevin Zysset, Marco Thiemann, Manuel Pfeifer, Jonas Klökler, Moray Tan, Giovanni Caré, Alessio Ciancio, Levin Sers, Lennart Schwarz, Roni Thaqi, Dien von Stachelski


Bereits unter der Woche trafen beide Mannschaften in der ersten Runde des sbfv-Pokals aufeinander. In einem chancenarmen Spiel, das der SCKW jederzeit bestimmte, konnte sich die U17 am Ende durch ein Tor von Alessio Ciancio mit 1:0 hoch verdient durchsetzen und in die zweite Runde einziehen.