U15: Intensives Auftaktspiel

FC 08 Villingen - SC Konstanz-Wollmatingen U15 || 1:1 (0:0)


FC 08 Villingen - SC Konstanz-Wollmatingen U15 || 1:1 (0:0)

Am ersten Spieltag der C-Jugend-Verbandsliga trat die U15 des SCKW als Aufsteiger beim favorisierten Oberligaabsteiger FC Villingen an. Es entwickelte sich von Beginn an ein intensives Spiel mit hohem Tempo.

Die Gastgeber hatten von Anfang an mehr Ballbesitz und wollten unser Team durch offensives Pressing ihrer Stürmer früh unter Druck setzen. Die erste Riesenchance verzeichnete aber der Gast, als unser Spielführer Vincenzo Galli nach einem langen Ball frei vor dem Villinger Torspieler auftauchte, das Gehäuse aber knapp verfehlte. Auch in der Folgezeit des ersten Spielabschnitts hatten die körperlich starken Villinger etwas mehr vom Spiel, erzielten eine Vielzahl von Eckbällen und es kam zur ein oder anderen brenzligen Situation vor unserem Tor. Allerdings konnten bis zum Pausenpfiff keine Treffer verzeichnet werden.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Villingen mit mehr Ballbesitz und auch mehr Offensivaktionen. Das erste Tor jedoch gelang unserer Mannschaft. Ein schöner Spielzug über die linke Seite mit finalem Pass von Nico Schillinger auf Tiziano Esen den dieser aus 20 Metern flach zum umjubelten Führungstreffer abschloss. Eine sicherlich glückliche, aber nicht unverdiente Führung. In der Folgezeit verstärkte Villingen den Druck. Unser Team schaffte es zu wenig, sich mit Ballbesitz oder guten Kontern zu entlasten. Und so war es sechs Minuten vor Schluss Vittorio Lettieri, der für die Schwarzwälder den Ausgleich markierte. In den letzten Spielminuten gab es einen offenen Schlagabtausch und beide Mannschaften versuchten noch, den Siegtreffer zu erzielen.

Dank einer mannschaftlich geschlossenen Leistung und tollem kämpferischen und läuferischen Einsatz über 70 Minuten erreichte unsere U15 einen Punkt beim FC Villingen. Was dieser Wert sein wird, wird man nach weiteren Partien in dieser gutklassig besetzten Verbandsliga wissen.