U17: Punkteteilung zum Auftakt

SC Konstanz-Wollmatingen U17 - FC 08 Villingen | 2:2 (0:1)


SC Konstanz-Wollmatingen U17 - FC 08 Villingen | 2:2 (0:1)

Bei schwülheißem Spätsommerwetter startete die U17 nach einer langen und intensiven Vorbereitung gegen den FC 08 Villingen II in die neue Landesligasaison.

 

Der SC hatte von Beginn an das Geschehen im Griff und suchte immer wieder den Weg zum Gästetor. Die hieraus entstandenen Möglichkeiten wurden nicht schnell genug ausgespielt und allesamt vergeben. Villingen versuchte früh zu stören und die Hintermannschaft der U17 unter Druck zu setzen. Es entwickelte sich ein Spiel das sich meist im Mittelfeld abspielte und sehr ausgeglichen war. Kurz vor der Pause konnte dann der Gast einen groben Schnitzer der Konstanzer zur etwas überraschenden Führung nutzen.

 

Nach der Pause kam deutlich mehr Schwung in die Partie. Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff hatte Villingen die Chance auf 2:0 zu erhöhen, konnte diese allerdings nicht nutzen. Im direkten Gegenzug scheiterte dann Alessio Ciancio nur knapp. Der SCKW erhöhte fortan den Druck und gab so Räume preis, die Villingen für Konter nutzen wollte. Einer dieser Konter wurde in der 52. Spielminute mit einem langen Ball eingeleitet und führte nach einem erneuten Fehler des Gastgebers zum 0:2. Nach kurzer Enttäuschung nahm die U17 das Heft wieder in die Hand und suchte die Flucht nach vorne. Nach einer Stunde wurde das dann endlich belohnt. Ein schöner Pass von Cedric Hügle fand seinen Weg zu Giovanni Caré, der den Ball über den herauseilenden Torhüter hinweg zum Anschluss ins Tor befördern konnte. Wenige Minuten später gab es dann eine Doppelchance, doch der SC scheiterte zuerst am Torhüter und David Wientges am Pfosten. Das Risiko wurde nun von Minute zu Minute erhöht. Villingen nutzte dies immer wieder geschickt für gefährliche Angriffe. Fast hätten die 08er einen dieser Angriffe für die Entscheidung nutzen können, vergaben allerdings denkbar knapp. Zwei Minuten vor Spielende gab es schließlich doch noch den verdienten Lohn. Aus einem Gewusel heraus konnte Jonas Klökler Giovanni Caré freispielen, der erneut den Ball über den Gästekeeper hinweg zum glücklichen aber hoch verdienten Ausgleich einschießen konnte.

 

Schon am Mittwoch geht es mit dem Pokalspiel gegen den Verbandsligaabsteiger FC 09 Überlingen um 18:45 Uhr am Schwaketen weiter, ehe am Samstag um 13:30 Uhr das Punktspiel in Überlingen ausgetragen wird.


Tore: 0:1 (38'), 0:2 (52'), 1:2 (60') Giovanni Caré, 2:2 (78') Giovanni Caré

 

Einsatz:

Nicolas Flöß, Cedric Hügle, Marko Milos, Dien von Stachelski, Manuel Pfeifer, Moray Tan, Philip Koschnik, Jonas Klökler, Alessio Ciancio, Kevin Zysset, Levin Sers, Marco Thiemann, David Wientges, Giovanni Caré, Fabian Stöhr