7. Spieltag: SCKW - SpVgg F.A.L.

 

Ein Lastminute-Treffer entscheidet das Topspiel.

Unsere Erste bleibt weiterhin ungeschlagen.



SC Konstanz-Wollmatingen - SpVgg F.A.L. | 2:1 (0:1)

Nach einem Abtasten in den ersten zehn Minuten hatte der SC Konstanz-Wollmatingen eine Vielzahl an guten Chancen und jede Menge schlechter Verwerter. Die SpVgg F.A.L. hingegen hatte vor der Pause eine Torgelegenheit und einen Mark Burgenmeister, der das 0:1 erzielte. Der Torjäger zog auf der halbrechten Seite mit dem Ball in den Strafraum und traf mit einem Flachschuss ins linke Eck.

 

Nach der Pause glichen die Gastgeber schnell durch Nico Auer aus, der eine schöne Vorlage von Nicholas Braun über den Gäste-Torhüter hob (54.). Konstanz-Wollmatingen hatte anschließend noch ein paar gute Chancen zum 2:1. Die letzten 20 Minuten war es ein Hin und Her, auch F.A.L. gab nochmals Gas, das Spiel stand auf der Kippe. In der Nachspielzeit gab es einen Eckball für die Gastgeber. Jan Dehner flankte, und Patrick Bäumle erzielte per Kopf den aufgrund der Spielanteile und Chancen verdienten 2:1-Siegtreffer des neuen Tabellendritten.


Tore: 0:1 (32') Burgenmeister, 1:1 (54') Auer, 2:1 (90') Bäumle

Zuschauer: 200

Schiedsrichter: Pacher (Brigachtal)

 

Aufstellung:

Burger - Remensperger, Dehner, Schröder, Völklein (51' Jehle) - Bäumle, Auer (82' Frick), Knoll (82' Eyler), Waibl, Braun (71' Ben Chaieb) - Bode